Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hatte help syndrom und ist trotzdem noch mal schwanger geworden?

Wer hatte help syndrom und ist trotzdem noch mal schwanger geworden?

2. September 2007 um 15:25 Letzte Antwort: 25. August 2008 um 22:06

hallo habe im jahr 2003 eine schlimme schwangerschaft hinter mir.in der 12 woche sturzblutungen hies ich würde eine fehlgeburt erleiden fuhren in ein anderes krankenhaus wo man bemerkte das plazenta über muttermund wuchs deswegen die bluttungen also von dort an bettruhe liegen ...liegen ...liegen irgenwann wehenhemmer...plazenta wuchs gott sei dank dann wech von muttermund blutungen hörten auf..dann aber schock verdacht auf help syndrom wider krankenhaus bettruhe,jeden tag an beiden armen 3mal täglich blutdruck messen,blutentnahme,urin check,usw,,,,,leberwerte kaputt,trombos spielten verrückt durfte aufgrund dessen nicht normal entbinden....am 23 juli 2003 in der 38 woche kaisserschnitt geplant falls keine anderen komplikationen dazu kamen,bezug des help....
man sagte mir und meiner family wir könnten wären der op verbluten oder mein baby würde sterben,blutkonserven waren parat und ich verabschiedete mich von mann und family falls ich es nicht überleben sollte,,,ich aber ein sehr starken glauben hatte und noch mal betete mir half es in diesen moment.op vorbei hatten schwierigkeiten mich auf zu wecken
ich war in der narkose und sah meinen verstorbenden sohn(war 2 jahre und 6 monate verstarb weil ein arzt ihn fahrlässig behandelte auf meningithis wurde aber verurteilt und verlor sein doc titel)er lachte und meine es wäre zeit auf zu wachen weil seine schwester mich brauchte und lief hüpfend wech wo ich anfing zu weinen und wachte langsam auf wo ich nur merkte wie ein arzt mich als im gesicht auf die backen schlug zum aufwachen.alle lachten und freuten sich bis auf mich ich weinte und fragte nur nach meiner tochter wo alle sich wunderten aber keinre mich fragte.....als ich meine tochter sah erschrack ich weil sie aus sah wie ihr kleiner bruder aber alles gut gegangen obwohl die ärzte dachten wir würden sterben,nun bin ich wieder schwanger werde von fa und internist betreut ich habe am donnerstag termin ich freue mich riesig auf mein baby aber ich habe auch soooooooo eine angst wer hat das gleiche erlebt und trotzdem noch kinder bekommen?ich wollte unbedingt noch eins für meine tochter liebe grüße und danke euere steffi

Mehr lesen

25. August 2008 um 22:06

Zweites Kind? auf jeden Fall
Hallo Steffi,
ich habe keine Ahnung von wann deine Mail stammt, und ich bin auch nicht Internet profi. Aber deine Geschichte spricht mich an.
Ich bin momentan schwanger, in der 32. Woche. ich habe schon einen Sohn. Er ist am 3.4.06 geboren: 4 Wochen zu früh,Help- Syndrom, völlig überraschend, sofort Not- Kaiserschnitt, ich danach 2 Tage auf der Intensiv- Station und er 8 Tage in Kinderklinik. Danach lief alles super. Er ist gesund und alles ist wieder in Ordnung. Aber ich habe durch dieses schnelle Handeln zum Kaiserschnitt ein Trauma und es ist für mich zum Ende dieser Schwagerschaft schwer , das zu verarbeiten. Da es wahrscheinlich erblich ist und meine Schwester es sogar zwei mal hatte, bin ich echt ängstlich.lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club