Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hatte Erfolg mit Ovaria Comp. Globuli vetali

Wer hatte Erfolg mit Ovaria Comp. Globuli vetali

5. November 2009 um 17:33

Und wer hält gar nichts davon???

Ich habe seit April schon die ein oder andere Zyste gehabt und damit auch Beschwerden. Ich weiß nicht, wann ich zuletzt einen ordentlichen Eisprung hatte. Dennoch wünschen wir uns ein Baby.

Nun habe ich vor 1 Monat den Tipp bekommen, Ovaria Comp. Globuli vetali einzunehmen und tue dies jetzt schon seit Zyklusbeginn jeden Tag 3 mal und mit jeder Einnahme an die 5 Kugeln.

Hat jemand Erfahrung damit gemacht, ob gute oder schlechte, mich würde dies sehr interessieren.

Ich grüße euch alle lieb und hoffe auf eure Antwort.

Mehr lesen

5. November 2009 um 20:18

Hallo
habe mit Ovaria zwar keine Erfahrungen aber hier im Forum haben es schon so einige genommen. Allerdings habe ich auch gelesen das man 3x15! Globulis bis zum ES nehmen soll !
Vielleicht hilft dir das weiter.
Ich trinke derweil Zyklustee! Üben für Baby Nr. 2. Habe eine Tochter von 18 Monaten!

LG und viel Glück!
Soni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 20:26
In Antwort auf raven_12756313

Hallo
habe mit Ovaria zwar keine Erfahrungen aber hier im Forum haben es schon so einige genommen. Allerdings habe ich auch gelesen das man 3x15! Globulis bis zum ES nehmen soll !
Vielleicht hilft dir das weiter.
Ich trinke derweil Zyklustee! Üben für Baby Nr. 2. Habe eine Tochter von 18 Monaten!

LG und viel Glück!
Soni

Ahh
Genau du hast mir damals den Tipp gegeben
Ich hoffe wirklich, dass das klappt. Mit Üben ist bei uns leider momentan nicht so viel, da mein Mann zu wenig Lust hat, was wohl daran liegt dass er so müde von der Arbeit ist. Das wird hoffentlich bald wieder besser. Ein Anfang wäre schon mal, wenn ich keine Eierstockzysten bekomme.

Danke dir auf jeden Fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 20:40

Ich
hatte auch ne Eierstockzyste im Juli! Hab ich vorher nie gehabt und dann wenn man auf einmal meint ok Verhüterlis weg kommt son Ding- blöd was!?
Aber meine ist jetzt weg und ich fange jetzt ÜZ 3 nach Zyste an und trinke halt Zyklustee. Hab ich mir die Tage geholt. Meine Zyklen sind immer unregelmäßig. Der mit Zyste war 48 Tage. Danach dann schon 34 (habe da Frauenmanteltee getrunken aber auch nicht ss geworden). Der nächste Zyklus war dann ohne Tee 37 Tage also schon wieder etwas verlängert und dem wollte ich jetzt nochmal entgegenwirken das es nicht wieder noch länger wird und hab mir den Z-Tee geholt. Schaun wir mal. Gehe aber nicht davon aus ss zu werden sondern hoffe erstmal nur auf nen gescheiten Zyklus.
Jetzt im letzten Zyklus hat es an meinem re. Eierstock auch wieder so "geziept" da dachte ich schon das ich vielleicht wieder ne Zyste hatte !???? Bei der Mens. dann kamen auch richtig schwarzblutige "Brocken" raus (sorry für die Beschreibung) aber hattest du das auch bei den Zysten?? War vielleicht wirklich nochmal ne kleine da und die ist abgegangen??
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 20:50

Ich
hatte im Juli auch ne Follikelzyste (7,5 cm groß )
Tja da denkt man sich Verhüterlis weg und los gehts und dann macht einem sowas erstmal nen Strich durch die Rechnung.
Na ja... musste dann 10 Tg. Pille nehmen und dann war sie weg (nach Abbruchblutung)
Die jetztigen Zyklen waren mit 34 Tg (habe da Frauenmanteltee getrunken) und letzter 37 Tg. ganz ok. Damit er aber nicht schon wieder noch länger wird hab ich mir dann jetzt den Zyklustee mischen lassen und trinke ihn fleissig 2x am Tag. Mal schauen wies so wird...
Hatte das Gefühl letzten Zyklus vielleicht wieder ne Zyste zu haben denn mein li Eierstock hat so "geziept" und bei der Mens. kamen am 1 und 2. Tag ziemlich große "brockige" schwarzblutige Klumpen (sorry für die Beschreibung ) raus. Hattest du das auch bei Mens.? Sind die Zysten da wohl abgegangen?
Habe im 34 Tg. Zyklus Ovus benutzt und da hatte ich wohl auch ES.....
Na ja gehe jetzt auch nicht davon aus das ich durch den Tee ss werde aber hauptsache die Zysten bleiben fern und es regelt sich weiter ein.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 20:52

Oh
man mein PC spinnt. Habe gedacht das voriger Beitrag nicht übernommen wurde weil hier ne Fehlermeldung war- deswegen das ganze jetzt 2x ! Toll das hätt ich mir sparen können.... blöd
Na ja egal ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 21:00
In Antwort auf raven_12756313

Ich
hatte auch ne Eierstockzyste im Juli! Hab ich vorher nie gehabt und dann wenn man auf einmal meint ok Verhüterlis weg kommt son Ding- blöd was!?
Aber meine ist jetzt weg und ich fange jetzt ÜZ 3 nach Zyste an und trinke halt Zyklustee. Hab ich mir die Tage geholt. Meine Zyklen sind immer unregelmäßig. Der mit Zyste war 48 Tage. Danach dann schon 34 (habe da Frauenmanteltee getrunken aber auch nicht ss geworden). Der nächste Zyklus war dann ohne Tee 37 Tage also schon wieder etwas verlängert und dem wollte ich jetzt nochmal entgegenwirken das es nicht wieder noch länger wird und hab mir den Z-Tee geholt. Schaun wir mal. Gehe aber nicht davon aus ss zu werden sondern hoffe erstmal nur auf nen gescheiten Zyklus.
Jetzt im letzten Zyklus hat es an meinem re. Eierstock auch wieder so "geziept" da dachte ich schon das ich vielleicht wieder ne Zyste hatte !???? Bei der Mens. dann kamen auch richtig schwarzblutige "Brocken" raus (sorry für die Beschreibung) aber hattest du das auch bei den Zysten?? War vielleicht wirklich nochmal ne kleine da und die ist abgegangen??
LG

Also
Ich habe ende September ganze 2 Zysten gehabt. An jedem Eierstock eine und dann auf meine Periode gewartet, damit die Zysten wieder zurückgehen.
So... meine Blutung war auf jeden Fall nicht so, wie ich sie gewohn bin.
Es gab reichlich dunkle schleimige Klumpen und oft Schmierblut, welches so bräunlich gefärbt ist. Nun ja, ich kann nicht sagen, dass das alles für Zysten spricht, aber sicher kann ich sagen, dass Zysten oftmals einfach nur zurückwachsen, jedoch immer wieder wieder kommen können. So hat mir das meine FA erklärt.
Und ich kann nur sagen, dass ich mir ziemlich sicher bin, dass mein Zyklus und mein ganz natürlicher Hormongehalt von der Pille, welche ich damals genommen habe, gestört wurde.
Bei mir war alles super. Wunderschöne Haare, Haut, keine Wassereinlagerungen, normale Körperbehaarung und all die Dinge.
Jetzt bereue ich das alles von früher, weil ich einfach eine von denen bin, die das alles nicht verträgt.

Aber noch mal zu dir. Wie geht es dir und wie hat es damals bei deinem ersten Kind geklappt? (falls das dir nicht zu persönlich ist)

Grußi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 21:15

Ja
also bei meiner 1. SS war das auch so ne Sache....
Habe Juli 2006 auch Pille abgesetzt und erstmal nur "Monsterzyklen" von 9,8 oder 7 Wochen gehabt. Dann Möpf. genommen- hat auch nicht wirklich viel gebracht aber etwas... na ja und ich war natürlich auch schon deprimiert warum es nicht klappt. Alle um einen herum werden beim 1. Versuch ss und man selbst bastelt und bastelt.... na ja auf jeden Fall habe ich mir dann gesagt wenn es so sein soll dann ist das so und ich kann es ja eh nicht ändern wenns nicht funktioniert. Habe dann auch Möpf. wieder weggelassen. Und dann im Juli 2007 bin ich schwanger geworden. Ich denke bei mir war das auch ne Kopfsache.
Ist auch jetzt denke ich wieder so. Treffe mich z.B mit nen paar Mädels aus meinem Vorbereitungskurs und ich habe als erstes gesagt das wir an Baby Nr. 2 denken. Und.... ??? Eine hat schon ihr Kind, 2 sind schwanger und ich übe immer noch. Bei den anderen direkt 1 Versuch- zack ss. Ja da denkt man auch man macht was falsch...
Aber auch jetzt habe ich mir gesagt- ich kann es nicht erzwingen. Es soll so sein wenn es so sein sollte und wenn nicht dann kann ich es eh nicht ändern. Habe ne Süße kleine Maus und an der erfreue ich mich jeden Tag!!
Wir werden sehen was und wann es passiert! Ich bin jetzt locker !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 21:25
In Antwort auf raven_12756313

Ja
also bei meiner 1. SS war das auch so ne Sache....
Habe Juli 2006 auch Pille abgesetzt und erstmal nur "Monsterzyklen" von 9,8 oder 7 Wochen gehabt. Dann Möpf. genommen- hat auch nicht wirklich viel gebracht aber etwas... na ja und ich war natürlich auch schon deprimiert warum es nicht klappt. Alle um einen herum werden beim 1. Versuch ss und man selbst bastelt und bastelt.... na ja auf jeden Fall habe ich mir dann gesagt wenn es so sein soll dann ist das so und ich kann es ja eh nicht ändern wenns nicht funktioniert. Habe dann auch Möpf. wieder weggelassen. Und dann im Juli 2007 bin ich schwanger geworden. Ich denke bei mir war das auch ne Kopfsache.
Ist auch jetzt denke ich wieder so. Treffe mich z.B mit nen paar Mädels aus meinem Vorbereitungskurs und ich habe als erstes gesagt das wir an Baby Nr. 2 denken. Und.... ??? Eine hat schon ihr Kind, 2 sind schwanger und ich übe immer noch. Bei den anderen direkt 1 Versuch- zack ss. Ja da denkt man auch man macht was falsch...
Aber auch jetzt habe ich mir gesagt- ich kann es nicht erzwingen. Es soll so sein wenn es so sein sollte und wenn nicht dann kann ich es eh nicht ändern. Habe ne Süße kleine Maus und an der erfreue ich mich jeden Tag!!
Wir werden sehen was und wann es passiert! Ich bin jetzt locker !!

Ja
Genau so soll es ja auch sein, man soll Spaß und Freude bei der ganzen Situation haben. Wir haben uns anfangs auch zu sehr darauf konzentriert. Jeden Monat aufs neue dann die blöde Überraschung, meine Periode. Dachten uns dann auch, ahh schon wieder nichts...
Heute ist das ganz anders. Er denkt überhaupt nicht dran und ich eigentlich so gut wie gar nicht, weil es eigentlich gerade jetzt sogar ok ist, wenn ich topfit bin, damit wir etwas Geld ansparen können, spricht, ich mehr arbeiten kann. Aber trotzdem wünsche ich es mir und hoffe irgendwann doch auch mal auf einen positiven Schwangerschaftstest blicken zu können.
Ich manchte mir anfangs nur Sorgen, dass ich vielleicht gar nicht fruchtbar sei und solch einen quatsch, dabei ist das total übertrieben.
So wer weiß, vielleicht klappts bei dir ja schneller als bei mir :P oder vielleicht auch andersrum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 21:31

Ja genau
Vor der ersten SS dachte ich auch daran nicht fruchtbar zu sein. Man liest dann auch im Netz viel und das macht einen nur verrückt, gell!?
Ich versuche auch jetzt nicht all zu viel hier zu sein und zu lesen dann macht man sich doch nur wieder so seine Gedanken...
Am 16.11. fahre ich mit meinem Mann und Töchterchen in Center Parcs nach Belgien. Dann habe ich hier auch erstmal wieder nen bischen Abstand- ist auch nicht schlecht !
Wünsche dir auf jeden Fall auch ganz viel Glück!!
Früher oder später werden wir schwanger, da bin ich mir sicher !!! Haben noch nen Vorteil -> Vorfreude ist die schönste Freude !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 21:36
In Antwort auf raven_12756313

Ja genau
Vor der ersten SS dachte ich auch daran nicht fruchtbar zu sein. Man liest dann auch im Netz viel und das macht einen nur verrückt, gell!?
Ich versuche auch jetzt nicht all zu viel hier zu sein und zu lesen dann macht man sich doch nur wieder so seine Gedanken...
Am 16.11. fahre ich mit meinem Mann und Töchterchen in Center Parcs nach Belgien. Dann habe ich hier auch erstmal wieder nen bischen Abstand- ist auch nicht schlecht !
Wünsche dir auf jeden Fall auch ganz viel Glück!!
Früher oder später werden wir schwanger, da bin ich mir sicher !!! Haben noch nen Vorteil -> Vorfreude ist die schönste Freude !!

Hihi
Das stimmt allerdings. Dann wünsche ich dir viel Spaß mit deiner Familie.
Für mich geht es nach Mexico jetzt ende November, ich freu mich schon so unglaublich auf das warme Wetter

Alles gute und viele fruchtbare Tage wünsche ich dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 21:38

Oh
schön. Na dann sag ich mal "gleichfalls" und schönen Urlaub !!
Bis dann
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen