Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hat unter Schwangerschaftsbluthochdruck entbunden?

Wer hat unter Schwangerschaftsbluthochdruck entbunden?

2. April 2008 um 17:49

Hallo!
Wer hat unter Schwangerschaftsbluthochdruck entbunden und vielleicht sogar unter Medikamenteneinnahme gegen den Hochdruck (z. B. mit Presinol)?

Mehr lesen

3. April 2008 um 15:58

.
musste auch die halbe ss über tabletten gegen hochdruck nehmen. mein kleiner kam aber per wunsch KS zur welt
er is völlig gesund und es hat alles prima geklappt
lg

Gefällt mir

4. April 2008 um 7:30
In Antwort auf sechslinge

.
musste auch die halbe ss über tabletten gegen hochdruck nehmen. mein kleiner kam aber per wunsch KS zur welt
er is völlig gesund und es hat alles prima geklappt
lg

.
Ging denn Dein Hochdruck nach der Entbindung langsam wieder runter oder rapide schnell oder mußtest Du noch danach die Tabletten weiternehmen? Hattest Du zufällig auch Presinol?

Gefällt mir

4. April 2008 um 8:29
In Antwort auf monair1972

.
Ging denn Dein Hochdruck nach der Entbindung langsam wieder runter oder rapide schnell oder mußtest Du noch danach die Tabletten weiternehmen? Hattest Du zufällig auch Presinol?

Tut
mir leid, aber ich glaube ja, die hießen auch Presinol!
mein Blutdruck ging nicht wieder runter und ich muss noch heute tabletten dagegen nehmen. hab aber auch schon son gewisses alter und leider zu viel gewicht behalten.
nehme jetzt allerdings andere tabletten vom Hausarzt.
lg

Gefällt mir

4. April 2008 um 18:13
In Antwort auf sechslinge

Tut
mir leid, aber ich glaube ja, die hießen auch Presinol!
mein Blutdruck ging nicht wieder runter und ich muss noch heute tabletten dagegen nehmen. hab aber auch schon son gewisses alter und leider zu viel gewicht behalten.
nehme jetzt allerdings andere tabletten vom Hausarzt.
lg

Oh je....
...hm... ich bin auch schon 35 J. alt... und hatte bis 2003 mal für längere Zeit Blutdruckprobleme und mußte Betablocker Metoprolol ZOT Stada nehmen.
Dann hoffe ich mal, daß das bei mir nach der Geburt so langsam wieder runtergeht. Wenn ich zu Hause messe - dreimal am Tag über mehrere Wochen - habe ich nur gelegentlich so alle drei Tage mal einen höheren Wert dabei, bei Ärzten ist er fast immer um die 150 zu 100 oder knapp darunter.
Hoffentlich hat unsere Tochter den Blutdruck meines Mannes geerbt, denn der ist immer traumhaft!
Lg

Gefällt mir

3. Mai 2008 um 17:33

Ich habe auch erh. RR,
musste in der SS auch Presinol nehmen. Habe spontan entbunden, unsere Tochter ist gesund.
Habe zum Schluß 4 Tbl. a 125 mg geschluckt, jetzt 3 Monate nach der Entbindung sind es nur noch 2.
Ich hoffe ich komme bald ohne aus.

Lg

Meke mit Leni

Gefällt mir

13. Mai 2008 um 19:51

Re: Bluthochdruck
Ich hatte eine Präeklampsie, also einen HAMMER-Bluthochdruck (kurz vor der Entbindung war der Spitzenwert 230/180 - ich dachte, meine Schädeldecke hebt ab!). Bei mir wurde dann auch eine Not-Sectio gemacht, da die Ärzte Angst hatten, es könnte ein Gefäß im Kopf platzen. (muß dazu sagen, der KS war klasse, ich bin am 3. Tag post OP nach Hause und meiner Tochter ging und geht es prima).
Mein Blutdruck ging während der 1. Woche nach der Entbindung schon wieder runter, obwohl die Ärzte meinten, ich sollte Blutdrucksenker nehmen. Meine Hebamme hat mich dann überzeugt - nachdem es mir auf die Tabletten wirklich mies ging - nichts zu nehmen und dafür regelmäßig zu messen, um zu sehen, ob es sich nicht so auch wieder einpendelt. Und was soll ich sagen, nach 14 Tagen hatte ich wieder meinen "Urpsrungsdruck" von 100/60...

Gefällt mir

2. Juli 2008 um 22:50

Ich
Ich litt in meiner ersten Schwangerschaft unter Bluthochdruck und bekam dagegen Nepresol, mit Medis lag mein Blutdruck meist so um die 145 zu 90.
Bei mir kam es dann zu einem Notkaiserschnitt nach Einleitung in der 35 SSW, da ich zuätzlich noch eine Plazentainsuffizienz hatte und mein Zwerg dadurch nicht mehr gewachsen ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • 2. Kind kommt mit 40 - bei wem noch???

    1. September 2012 um 18:40

  • Bin 39 und hab nach 20 ÜZ nun in SSW 10 unser (eigentlich 2. Kind) verloren

    23. Februar 2015 um 12:46

  • Möchte euch (> 35) Mut machen

    1. Juni 2012 um 3:52

  • Antibiotika-Auswirkungen in der fruchtbaren Zeit???

    26. Oktober 2010 um 9:23

  • NMT 13./14. Dezember - wer noch????

    14. Dezember 2010 um 13:44

  • Zyklusschwankungen v. 24-29 Tagen - wann Eisprung?

    22. Oktober 2010 um 20:18

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen