Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hat Tips ???

Wer hat Tips ???

27. Mai um 7:07

Hallo,

bei uns häufen sich die Fragen 😓 wer hat Tips ?

Ich bin zur Zeit Freiberufler „Selbstständig“ mit Kleingewerbe, und kleinem Lokal wo ich auch Miete für zahlen muss. ( dies ist auch meine einzige Einnahmequelle) ich  zahle meine Krankenkasse als Freiwillig Pflichtversicherte selbst.

Nun wollen mein Partner und ich Heiraten und ich soll in seine Krankenkasse als Familienmitglied versichert werden.
Weiterhin möchte ich bis zu einer Schwangerschaft meinem Kleingewerbe nachgehen.

schwangerschaft Vorgeschichte:
Bei mir wurde ein ärztlicher Behandlungsfehler gemacht und dadurch hätte ich fast meine Gebärmutter verloren.
heisst sollte ich es schaffen schwanger zu werden, wird dies eine Risikoschwangerschaft und es würde bei mir ein Arbeitsverbot ausgesprochen werden.

ich weiß wenn ich weiterhin freiwillig Pflichtversichert wäre, das meine Krankenkasse mir in der Zeit des Arbeitsverbots „Krankengeld“ zahlen würde, aber wie ist das, wenn ich über meinen Mann versichert bin? Übernimmt dann seine Krankenkasse die 70??% meines Einkommens für die Zeit?

bei uns häufen sich die fragen und Ängste wie es existenziell weiter geht, wenn ich Ausfalle.Mein Mann hat schon 2 Kinder mit einer anderen Frau aus 1. Ehe und zahlt Unterhalt zudem verdient er nicht ausreichend um als Alleinverdiener alles tragen zu können.

hat jemand so eine Situation und kann mir Tips geben?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest