Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hat seine Kinder im sehr kurzem Abstand bekommen? Bitte macht mir Mut!!!

Wer hat seine Kinder im sehr kurzem Abstand bekommen? Bitte macht mir Mut!!!

13. März 2013 um 16:28 Letzte Antwort: 17. März 2013 um 16:14

Hallo,
tja.. wie soll ich es sagen... Ich bin wieder schwanger und hin und her gerissen...Zwischen freudiger Überraschung und totaler Angst... Es war so nicht geplant und ich habe auch keine Ahnung, wie es passieren konnte... Also wie schon aber nicht warum Über die Ausrede "Verhütungspanne" habe ich immer nur müde lächeln können- jetzt ist es uns auch passiert... Nun ja, Hochmut kommt vor dem Fall...
Unser Zwerg wurde ist jetzt 13 Wochen alt... Ich nehme die Pille, zusätzlich haben wir noch mit Kondomen verhütet,... Ich stehe vor einem Rätsel Habe meinen Mann schon gefragt, ob er nachts mal heimlich über mich hergefallen ist als ich geschlafen habe...

Ich frage mich, wie ich das schaffen soll... Ich wollte doch das erste Jahr mit ihm ganz intensiv genießen und jetzt kündigt sich schon Nr.2 an...
Ich habe das Gefühl, mein Körper hat die Schwangerschaft noch nicht ganz verdaut- jetzt gehts wieder los... Ich habe noch 20 kg drauf... Habe gerade angefangen wieder anzuspecken und auch schon erste Erfolge "gefeiert"... Ich fühle mich so unwohl in meiner Haut und jetzt setze ich noch einen drauf...
Ach, ich weiß auch nicht... Ich bin so durcheinander... Mein Bauch sieht aus, als ob ein Samurai mich massakriert hätte. Habe den Zwerg 14 Tage übertragen und 2 Tage vor der Geburt ist mein Gewebe in die Knie gegangen und ich bin total zerrissen- bis dahin war nix... Kann ja nur noch schlimmer werden... Abgesehen davon, dass alles total "schwabbelt" wie in einem Comic... Bei Bewegung vibriert mein Körper noch nach bis alles wieder zur Ruhe gekommen ist..
Die Geburt war der Horror schlechthin... Von wegen den Schmerz vergißt man... Gut, durch den Zwerg verliert der Schmerz die Wertigkeit aber ich weiß noch zu gut was los war...
Och Menno... Ich weiß auch nicht, was ich eigentlich von euch will... Ich versinke gerade in Selbstmitleid und weiß eigentlich gar nicht warum...
Wo mein Problem liegt...? Vielleicht brauche ich ein paar aufbauende Worte? Wie war es bei euch- so kurz hintereinander? Habt ihr alles unter einen Hut bekommen? Bitte helft mir meine Gedanken zu sortieren...!

Mein Mann freut sich übrigens wie Bolle, der versteht meine Ängste nicht. Für ihn spielt es keine Rolle, ob wir jetzt ein 2. bekommen oder wann auch immer... Er hätte am liebsten 4 direkt hintereinander- na danke...

Sorry für den Roman...

Mehr lesen

13. März 2013 um 17:27

Ich hab zwar einen Altersunterschied von 21 Monaten
Aber kann dir sagen so schlimm war's nicht! Klar mal anstrengend aber jetzt ist es um so schöner! Sie spielen zusammen und es ist toll!
Herzlichen grückwunsch zur Geburt und zur neuen Schwangerschaft
Lg Heidi und Nina 5 Jahre + Jana 3 Jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2013 um 17:48

Verstehen
kann ich dich schon, aber es sind doch wenn nur "die ersten" Jahre anstrengend und dann ist es doch toll das sie so dicht hintereinander sind.
Schlimmer wäre es doch wenn du dein Körper jetzt gerade mit viel harter Arbeit wieder hinbekommen hättest, also dein wunschgewicht und dann wirst du wieder Schwanger so sag ich mir das immer.

Mit den Rissen verstehe ich dich auch total das ist echt unfair. Ich bin zwar erst im 18ssw und habe noch nix, aber ich hoffe jetzt schon jeden Tag das ich keine bekomme
Bei zwei Wochen übertragen aber echt nicht zu vermeiden denke ich.

Ich habe zwei Geschwister in meinem Freundeskreis und die sind damals beide in meiner klasse gewesen und sind keine Zwillinge... Sie sind aber wie Zwillinge... Deine Kinder werden bestimmt eine gute Bindung zueinander haben und dein zweites lernt schneller und guckt sich alle beim ersten ab

Du schaffst das
Alles gute Metolina 18 ssw <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2013 um 18:51

Ich war schneller!
Ich bin geplant schwanger geworden, nachdem mein Grosser 10 Wochen alt war. Ist natürlich sehr stressig, aber das bekommst Du sicher hin. Das einzigst schlimme ist der Schlafmangel.. Ansonsten denke ich wird es traumhaft wenn der Große sagen wir drei ist und die Kleine zwei. Dann können sie bestimmt toll miteinander spielen. Jetzt ist der Große 18 Monate alt und die Kleine 5 Monate..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2013 um 20:45

Hi
hab da keine eigene erfahrung, weiß es nur von freunden und bekannten...
hab mal eine getroffen, da war die große 15 monate und das kleine zwei monate...war absicht, weil sie eingetlich zwillinge wollten...da das nicht klappte, also so...Machte aber nen glücklichen eindruck die mama...
von nachbarn, da war der große 5 monate als sie wieder ss wurde...geplant...Funktioniert gut...Haben aber auch unterstützung von den großeltern...
zwei freundinnen wurden überraschend ss und die kids 18 und 20 monate auseinander...
alles in allem stressig das erste jahr...schlafmangel vorallem...und aufpassen das man die erziehung bei den großen nicht schleifen läßt (z.B in dem fall, das sie nicht mehr in ihrem bett schliefen, sondern im elternbett und es sich so einbürgerte das sie zuletzt zu viert drin lagen jedenacht und das über jahre)...
aber jetzt is super...sie können schön zusammen spielen und die mamas haben jetzt wieder mehr zeit für sich, wos bei mir z.B erst wieder losgeht (mein sohn is drei und im august kommt das zweite...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2013 um 16:14

Wollte mich doch nochmal melden...
Danke für euren Zuspruch...
Leider hat sich unser Krümelchen wieder von uns Verabschiedet
Nach dem anfänglichen Schock der Schwangerschaft folgte nun der nächste...

Unser Krümel hat den Weg bereitet... Jetzt wollen wir, sobald der Doc grünes Licht gibt, ein Geschwisterchen für unseren Zwerg...

Nochmals Danke allen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club