Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hat länger als 1Jahr gebraucht um auf natürliche Weise Schwanger zu werden?

Wer hat länger als 1Jahr gebraucht um auf natürliche Weise Schwanger zu werden?

22. Oktober 2013 um 12:51 Letzte Antwort: 6. November 2013 um 21:11

Hallo, mein Freund &ich versuchen seit 1,5Jahren ein Kind zu kriegen.Bis jetzt ohne Erfolg Bei ihm wurde EINMAL ein Spermiogramm gemacht was auch in ordnung war.Bei mir ist auch alles ok.Habe auch bereits ein Kind aus einer anderern Beziehung.Künstliche Befruchtung o.ä.kommt für meinen Freund nicht in frage.aber solangsam chwindet bei mir die Hoffnung das es von allein noch klappen wird.Vorallem wieso klappt es nicht wenn bei beiden alles i.o.ist??Ich versteh das nicht.Gibts Leute denen es ähnlich geht oder wo es wirklich nach längerer Zeit noch von allein geklappt hat?

Mehr lesen

22. Oktober 2013 um 14:54

ICH
haben insgesamt 18 Monate gebraucht und jetzt kam es völlig unverhofft denn jetzt hatte niemand mehr mit gerechnet und wir wollten uns grade aufs reisen und unserer berufliche zukunft orientieren so schnell kann es gehen, bei uns gab es jedoch auch gründe, da wir OAT 2 Patienten waren und von 3 Kliniken gesagt bekommen hatten das wir nicht natürlich schwanger werden können... somit haben wir wohl unseren 6er im lotto

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Oktober 2013 um 16:21

Bei mir
hat es 1,5 jahre nach einer fg nicht geklappt! War am verzweifeln. Hab mir dann clomifen verschreiben lassen! Ärzte meinten zwar nicht nötig! Habe bereits 2 gesunde mädchen bei denen ich sehr schnell schwanger wurde und bei der fg auch! Bin dann im 1 clomizyklus schwanger geworden leider wieder fg! Haben dann 1 zyklus gewartet und wieder clomi genommen! Bin dann im 2 clomizyklus schwanger geworden! Jetzt bin ich glücklich in der 26ssw! Habe alle zyklen wirklich genutzt und laut ovus wirklich einen ES gehabt. Mein mann hat kein spermiogramm gemacht da er auch der Vater meiner ersten beiden kinder ist! Wünsche dir viel glück!

Liebe grüße Heidi mit Nina und Jana an der Hand und Sam 25 1ssw im Bauchi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Oktober 2013 um 18:32

.
Ich hab 14 Monate gebraucht.
Hatte u. a. ne Bauchspiegelung, um Endometriose ausschließen zu können und dann Clomifen verschrieben bekommen. Bin im 1. Zyklus schwanger geworden
Und was das "steiger dich nicht rein" angeht, das man immer zu hören bekommt: ich hab in dem Clomizyklus gehibbelt wie fast noch nie und halte das deshalb für Quatsch Kann aber eben nur von mir berichten.
Ich wünsch dir viel Glück!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Oktober 2013 um 21:12

15 monate
Haven wir gebraucht aber hat dann auch auf natürlichem weg geklappt
War aber auch ein harter weg inkl kiwu klinik (abgebrochen, da bei beiden alles ok aber wollten uns dann gleich künstliche befruchtung aufschwatzen) und jedem monat viiiel hibbeln

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Oktober 2013 um 21:26

Hier ist noch jemand!!
2006 war ich zum ersten mal Ss,leider fg. Dann genau 1 Jahr später war ich wieder ss,mit meiner süßen die jetzt schon 6 wird. So nun bin ich zum 3. Ss und dafür haben wir 21 Monate gebraucht! Mein schatz war kurz davor zum Arzt zu gehen um nen spermiogramm machen zu lassen. Ok ich bin sowieso etwas übergewichtig,habe dann clomi bekommen,wollte es aber iwie nie nehmen,hatte es 3 Monate hier liegen,bin dann mit Motte in den Urlaub und kam SS wieder...also 21 Monate!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. November 2013 um 11:06

Hallo
Bei meiner ersten Schwangerschaft hat es 3 Jahre gedauert bis ich endlich (auf natürlichem Wege) schwanger wurde. Hab mich damals im Sommer einfach versucht abzulenken und haben viel mit Freunden unternommen usw.
Diesmal hat es wieder 2 Jahre lang gedauert. Ich habe vorher Folio forte genommen und Ovulationstest gemacht.
Also wie du schreibst ist bei euch beiden ja alles in Ordnung. Hast du zufällig deine Schilddrüsenwerte auch kontrollieren lassen, wobei du hast ja schon ein Kind aus früherer Beziehung.
Ich kann euch nur eins raten, versucht euch wirklich abzulenken und euch nicht zu sehr darauf zu versteifen. Ich weiß es fällt wirklich schwer.
Ich wünsche euch alles Gute und viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. November 2013 um 21:11

Hallo,
wir haben 8 Jahre (fast) alles versucht was die Schulmedizin hergibt und praktisch alles was es sonst noch gibt! Und es hat nichts gebracht!!!
Dann hab ich aufgegeben, wir haben uns gesagt: Es gibt auch ein schönes Leben ohne Kind! Und 6 Wochen drauf war ich schwanger...
Und jetzt beim 2. Kind war es mehr ein Zufall... Also eher ein Versehen! (Obwohl wir uns seeeehr freuen!!!!)

Aber ich weiß, "aufgeben" ist ganz einfach gesagt, haben mir sooft die Leute früher geraten, aber das kann man nicht auf Kommando!

Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass es bald klappt!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
196 Antworten 196
|
6. November 2013 um 20:25
60 Antworten 60
|
6. November 2013 um 20:13
1 Antworten 1
|
6. November 2013 um 20:01
1 Antworten 1
|
6. November 2013 um 19:57
3 Antworten 3
|
6. November 2013 um 19:36
Noch mehr Inspiration?
pinterest