Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe / Wer hat IVF in der Schweiz?

Wer hat IVF in der Schweiz?

18. Dezember 2007 um 12:46 Letzte Antwort: 16. Juli 2012 um 17:46

Hallo zuammen!
Wir planen eine IVF und sind aus der Schweiz. Könnt ihr eine IV hier empfehlen? ich habe gehört die Gesetze sind anders als z.b. in Österreich oder Tschechien.
Ich fand eine Internetadresse einer Klinik Dr.Zech in Bregenz. Habt ihr da Erfahrungen? wie war der Ablauf, die Kosten und hat es geklappt?
Dankeschön für eure Tipps oder Meinungen, wir wollen so schnell wie möglich loslegen mit dem Beratungsgespräch und der Behandlung.
Vielen dank im Voraus,
liebe Grüsse und alles Gute, Lauraaurora

Mehr lesen

18. Dezember 2007 um 16:33

Hi lauraaurora :0)
Also ich hab meine IVF in Österreich machen lassen, denn ich komme auch aus Österreich. Und zwar nicht in Bregenz sonder im Landeskrankenhaus Feldkirch. Meine Frauenärtzin hat mir dies empfohlen. Sie meinte sie hätte von einigen Paaren die bei Dr. Zech waren gehört, dass sie sich dort nicht gut behandelt fühlten. Die Meinungen gehen da aber ziemlich ausseindander. Die Einen sind zufrieden und die Anderen eben nicht. Da ich meine Frauenärztin mag und ihr vertraue, bin ich eben ihrem Rat gefolgt. Wie es in der Schweiz ist...kann ich dir leider nicht sagen.
Wieso braucht ihr ne IVF und wie lange seit ihr schon am probieren???
LG

Gefällt mir
19. Dezember 2007 um 10:08

Üben erst ein Jahr, aber...
da ich schon 42 bin und mein Mann 34 können wir nicht noch länger warten, da scheinbar alles okay ist bei uns, nur klappt es halt nicht.
wird schon an meinem Alter liegen und deshalb wollen wir einen Versuch IVF machen.
Danke dir, werde heute mal meine FA nach Ihrer Meinung fragen, ob sie was gehört hat von guten KIWU-Kliniken.Danke dir und alles Gute, LA

Gefällt mir
20. Dezember 2007 um 16:37

Bin auch auch CH und in Bregenz
Hallo

Ich wohne auch in der Schweiz und bin bei Prof. Zech in Bregenz in Behandlung. CH und D sind bezüglich Gesetz viel stregner als Österreich. Österreich darf den Blastozystentransfer (nach 5 od. 6 Tagen anstatt 2-3) sowie eine Embrioselektion durchführen. Die Chancen sind daher deutlich höher. Für Bregenz ahben wir uns aufgrund der guten Lage, nache zur Schweiz, entschieden. Ich finde die Praxis ganz ok, ist einfach gewöhnungsbedürftig, weil man nicht jedes Mal denselben Arzt hat und die Praxis halt auch nicht vor Ort ist. Normalerweise kann man alles US Untersuchungen bei der eigenen FA machen und ist dann während der Stimmu telefonisch in Kontakt. PU und Transfer finden dann in Bregenz statt.

Ich kenne sehr viele Mädels aus dem Internet bei denen es geklappt hat dort. Ich kann leider noch nicht viel sagen, weil ich meine erste ICSI aufgrund einer Überstimmulation abbrechen musste.

Bregenz ist zudem relativ teuer (c.a. CHF 6700 ohne Medis) aber das ist es uns wert, da sie näher zur CH sind und wir uns gut aufgehoben fühlen. Solltest du nicht verheiratet sein, müsstest du noch eine Bescheinigung von einem Notar einholen (in Österreich). Mussten wir auch, war aber nach Voranmeldung eine Sachen von 5 Minuten. Konnten das mit dem Erstgesprächstermin verbinden.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Wenn du weitere Fragen hast nur zu...bin allerdings ab diesem WE bis anfangs Januar dann im Urlaub und kann nicht gut ins Internet.

Liebe Grüsse und ich drück schon mal die Daumen.

Gefällt mir
21. Dezember 2007 um 9:23
In Antwort auf nena_11846962

Bin auch auch CH und in Bregenz
Hallo

Ich wohne auch in der Schweiz und bin bei Prof. Zech in Bregenz in Behandlung. CH und D sind bezüglich Gesetz viel stregner als Österreich. Österreich darf den Blastozystentransfer (nach 5 od. 6 Tagen anstatt 2-3) sowie eine Embrioselektion durchführen. Die Chancen sind daher deutlich höher. Für Bregenz ahben wir uns aufgrund der guten Lage, nache zur Schweiz, entschieden. Ich finde die Praxis ganz ok, ist einfach gewöhnungsbedürftig, weil man nicht jedes Mal denselben Arzt hat und die Praxis halt auch nicht vor Ort ist. Normalerweise kann man alles US Untersuchungen bei der eigenen FA machen und ist dann während der Stimmu telefonisch in Kontakt. PU und Transfer finden dann in Bregenz statt.

Ich kenne sehr viele Mädels aus dem Internet bei denen es geklappt hat dort. Ich kann leider noch nicht viel sagen, weil ich meine erste ICSI aufgrund einer Überstimmulation abbrechen musste.

Bregenz ist zudem relativ teuer (c.a. CHF 6700 ohne Medis) aber das ist es uns wert, da sie näher zur CH sind und wir uns gut aufgehoben fühlen. Solltest du nicht verheiratet sein, müsstest du noch eine Bescheinigung von einem Notar einholen (in Österreich). Mussten wir auch, war aber nach Voranmeldung eine Sachen von 5 Minuten. Konnten das mit dem Erstgesprächstermin verbinden.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Wenn du weitere Fragen hast nur zu...bin allerdings ab diesem WE bis anfangs Januar dann im Urlaub und kann nicht gut ins Internet.

Liebe Grüsse und ich drück schon mal die Daumen.

@senta
Hallo Senta, vielen Dank für die Infos !
ich melde mich gerne wieder nach deinen Ferien, wünsch dir/euch ganz viel Spass !!!!
Habe dann auch noch Fragen zu Bregenz
aber nun erst mal ganz schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr,
liebe Grüsse Lauraaurora

Gefällt mir
26. Dezember 2007 um 16:21
In Antwort auf feige_12240254

Hi lauraaurora :0)
Also ich hab meine IVF in Österreich machen lassen, denn ich komme auch aus Österreich. Und zwar nicht in Bregenz sonder im Landeskrankenhaus Feldkirch. Meine Frauenärtzin hat mir dies empfohlen. Sie meinte sie hätte von einigen Paaren die bei Dr. Zech waren gehört, dass sie sich dort nicht gut behandelt fühlten. Die Meinungen gehen da aber ziemlich ausseindander. Die Einen sind zufrieden und die Anderen eben nicht. Da ich meine Frauenärztin mag und ihr vertraue, bin ich eben ihrem Rat gefolgt. Wie es in der Schweiz ist...kann ich dir leider nicht sagen.
Wieso braucht ihr ne IVF und wie lange seit ihr schon am probieren???
LG

@suzu
Hallo !
danke für deinen Beitrag !
es wird wohl überall positives und negatives geben, ich werde mich noch weiter versuchen zu informieren.
Wie ging deine IVF aus? hat es geklappt? ich wünsche es dir!
wir üben seit einem Jahr, beide gesund, doch bin ich halt schon 42.....
wir versuchen nun eine Insemination und dann sehen wir weiter, ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Liebe Grüsse, LA

Gefällt mir
3. Januar 2008 um 11:08
In Antwort auf deidra_12516035

@senta
Hallo Senta, vielen Dank für die Infos !
ich melde mich gerne wieder nach deinen Ferien, wünsch dir/euch ganz viel Spass !!!!
Habe dann auch noch Fragen zu Bregenz
aber nun erst mal ganz schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr,
liebe Grüsse Lauraaurora

@lauraaurora
Liebe Lauraaurora

Wäre nun aus meinen Ferien zurück. Wenn du möchtest kannst du mir gerne deine Fragen stellen

Allen wünsche ich ein erfolgreiches neues Jahr (vor allem in einer Hinsicht).

Gefällt mir
17. Februar 2008 um 14:50
In Antwort auf nena_11846962

@lauraaurora
Liebe Lauraaurora

Wäre nun aus meinen Ferien zurück. Wenn du möchtest kannst du mir gerne deine Fragen stellen

Allen wünsche ich ein erfolgreiches neues Jahr (vor allem in einer Hinsicht).

Hallo Senta!
oh danke dir für dein Angebot!
Hast mich nicht vergessen
wir hatten jetzt eine zweite Insemination, in einer Woche wissen wir Bescheid, ob es geklappt hat!
Diesesmal in einem Krankenhaus, da mal wieder mein ES am Samstag war, wo keine normale Praxis und LAbor arbeiten! so war es kein Problem, und wir hoffen natürlich!
Ich hab neulich eine Reportage in RTL2 gesehen,
über KIWU wo auch Dr.Zech gezeigt wurde und ein Paar wo dort war, sie waren sehr zufrieden.
aber leider erfuhrt man nicht, ob es dann auch geklappt hat.
Ich weiss immer noch nicht, wo ich es besser machen lassen sollte, Bregenz oder Schweiz!
denke die Chancen sind besser in Bregenz wegen den besseren Gesetzen! aber halt mehr Aufwand für die Reise, Ferien nehmen usw.
Wir denken noch darüber nach
Lassen sicher noch eine dritte Insemination machen und dann.... invitro!
Kann man denn nicht immer denselben Arzt haben? sieht man überhaupt Dr.Zech mal?
wieviel Tage hattest du Aufwand mit Reisen und dort vor Ort sein und z.b. übernachten?

ganz liebe Grüsse und einen schönen Sonntag wünscht euch,
Lauraaurora

Gefällt mir
21. Februar 2008 um 10:53
In Antwort auf deidra_12516035

Hallo Senta!
oh danke dir für dein Angebot!
Hast mich nicht vergessen
wir hatten jetzt eine zweite Insemination, in einer Woche wissen wir Bescheid, ob es geklappt hat!
Diesesmal in einem Krankenhaus, da mal wieder mein ES am Samstag war, wo keine normale Praxis und LAbor arbeiten! so war es kein Problem, und wir hoffen natürlich!
Ich hab neulich eine Reportage in RTL2 gesehen,
über KIWU wo auch Dr.Zech gezeigt wurde und ein Paar wo dort war, sie waren sehr zufrieden.
aber leider erfuhrt man nicht, ob es dann auch geklappt hat.
Ich weiss immer noch nicht, wo ich es besser machen lassen sollte, Bregenz oder Schweiz!
denke die Chancen sind besser in Bregenz wegen den besseren Gesetzen! aber halt mehr Aufwand für die Reise, Ferien nehmen usw.
Wir denken noch darüber nach
Lassen sicher noch eine dritte Insemination machen und dann.... invitro!
Kann man denn nicht immer denselben Arzt haben? sieht man überhaupt Dr.Zech mal?
wieviel Tage hattest du Aufwand mit Reisen und dort vor Ort sein und z.b. übernachten?

ganz liebe Grüsse und einen schönen Sonntag wünscht euch,
Lauraaurora

Hallo Lauraaurora
Ich habe mich für Bregenz entschieden, weil der Blastozystentransfer nachgewiesenermassen höhere Erfolgschancen versoricht als das Verfahren in der Schweiz. Der Aufwand hält sich meiner Meinung nach in Grenzen. Beim ersten Versuch war ich fürs Erstgespräch dort und konnte alle US in der Schweiz bei meiner FA durchführen und die Ergebnisse telefonisch übermitteln. Da ich aber dann eine Überstimmu hatte, lief es bei mir in der Folge etwas anders ab. Es kam gar nicht zur PU und schon gar nicht zum Transfer. Musste wegen den Schmerzen dann notfallmässig nach Bregenz. Aber grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass du nur zur PU und dann zum Transfer nach Bregenz musst. Von der Schweiz aus ist es auch nicht soooo weit. Bei diesem Versuch, den ich bald starte werde ich aufgrund meines Überstimmu Risikos alle US in Bregenz machen lassen. Das wird dann schon so c.a. 4 Mal hinfahren bedeuten. Aber wir haben für diese Zeit Ferien genommen, damit wir im Job keine Ausreden erfinden müssen und falls das Wetter stimmt bleiben wir vielleicht spontan noch für ein zwei Nächste am Bodensee. Ich finde der Aufwand lohnt sich (hoffentlich).

Ganz liebe Grüsse und halt mich auf dem Laufenden über deine IUI. Drücke dir ganz fest die Daumen.

Gefällt mir
25. Februar 2008 um 13:07
In Antwort auf nena_11846962

Hallo Lauraaurora
Ich habe mich für Bregenz entschieden, weil der Blastozystentransfer nachgewiesenermassen höhere Erfolgschancen versoricht als das Verfahren in der Schweiz. Der Aufwand hält sich meiner Meinung nach in Grenzen. Beim ersten Versuch war ich fürs Erstgespräch dort und konnte alle US in der Schweiz bei meiner FA durchführen und die Ergebnisse telefonisch übermitteln. Da ich aber dann eine Überstimmu hatte, lief es bei mir in der Folge etwas anders ab. Es kam gar nicht zur PU und schon gar nicht zum Transfer. Musste wegen den Schmerzen dann notfallmässig nach Bregenz. Aber grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass du nur zur PU und dann zum Transfer nach Bregenz musst. Von der Schweiz aus ist es auch nicht soooo weit. Bei diesem Versuch, den ich bald starte werde ich aufgrund meines Überstimmu Risikos alle US in Bregenz machen lassen. Das wird dann schon so c.a. 4 Mal hinfahren bedeuten. Aber wir haben für diese Zeit Ferien genommen, damit wir im Job keine Ausreden erfinden müssen und falls das Wetter stimmt bleiben wir vielleicht spontan noch für ein zwei Nächste am Bodensee. Ich finde der Aufwand lohnt sich (hoffentlich).

Ganz liebe Grüsse und halt mich auf dem Laufenden über deine IUI. Drücke dir ganz fest die Daumen.

Hi Senta !
Danke für dein mail !
ich hab mal bei Dr.Zech angefragt, das Paar aus der TV-Sendung ist schwanger geworden !!!!
du hast recht, die Chancen sind doch höher bei den Gesetzen in A und deshalb werden wir das auch dort versuchen. es ist etwa 3 Stunden von uns weg, da geht noch und wir verbinden das dann auch mit etwas Ferien
wann geht es bei euch weiter? ich drück euch die Daumen!
ich warte jetzt meine 2.Insemination ab, bin 1 Tag über NMT , juhuuuuu !
halt mich auch bitte auf dem Laufenden und alles Liebe und Gute, Grüssli Lauraaurora

Gefällt mir
26. Februar 2008 um 9:49
In Antwort auf deidra_12516035

Hi Senta !
Danke für dein mail !
ich hab mal bei Dr.Zech angefragt, das Paar aus der TV-Sendung ist schwanger geworden !!!!
du hast recht, die Chancen sind doch höher bei den Gesetzen in A und deshalb werden wir das auch dort versuchen. es ist etwa 3 Stunden von uns weg, da geht noch und wir verbinden das dann auch mit etwas Ferien
wann geht es bei euch weiter? ich drück euch die Daumen!
ich warte jetzt meine 2.Insemination ab, bin 1 Tag über NMT , juhuuuuu !
halt mich auch bitte auf dem Laufenden und alles Liebe und Gute, Grüssli Lauraaurora

Hallo Lauraaurora
Nun bist du schon 2 Tage über NMT. Ich drücke ganz fest meine Daumen!!! Weisst du schon mehr? Hast du schon getestet? Oder wann machst du einen Test? Halt mich auf dem Laufenden. Ich wünsche dir, dass du Bregenz gar nicht benötigst.

Ich warte noch immer auf meine Mens. Mensch ist das mühsam. Hate ich doch so oft gehofft, dass sie nicht kommt, so hoffe ich im Moment, dass die ENDLICH kommen mag.

Sind auch 3 Stunden von Bregenz entfernt. Norwestschweiz. Und du?

Liebe Grüsse und alles alles Gute
Senta

Gefällt mir
27. Februar 2008 um 16:32
In Antwort auf nena_11846962

Hallo Lauraaurora
Nun bist du schon 2 Tage über NMT. Ich drücke ganz fest meine Daumen!!! Weisst du schon mehr? Hast du schon getestet? Oder wann machst du einen Test? Halt mich auf dem Laufenden. Ich wünsche dir, dass du Bregenz gar nicht benötigst.

Ich warte noch immer auf meine Mens. Mensch ist das mühsam. Hate ich doch so oft gehofft, dass sie nicht kommt, so hoffe ich im Moment, dass die ENDLICH kommen mag.

Sind auch 3 Stunden von Bregenz entfernt. Norwestschweiz. Und du?

Liebe Grüsse und alles alles Gute
Senta

@senta
Hallo liebe Senta!
tja leider.... ist Mens gekommen, mist!
aber wieso hoffst du, dass deine kommt????
was ist passiert?

Wir sind Region Aarau und ihr?
Mein Bruder geht nach deutsch-Freiburg,
aber ich will auch nach A wegen den anderen Gesetzten.

Wie sieht es bei dir aus?

ganz liebe Grüsse, Lauraaurora

Gefällt mir
28. Februar 2008 um 9:56
In Antwort auf deidra_12516035

@senta
Hallo liebe Senta!
tja leider.... ist Mens gekommen, mist!
aber wieso hoffst du, dass deine kommt????
was ist passiert?

Wir sind Region Aarau und ihr?
Mein Bruder geht nach deutsch-Freiburg,
aber ich will auch nach A wegen den anderen Gesetzten.

Wie sieht es bei dir aus?

ganz liebe Grüsse, Lauraaurora

@Lauraaurora
LIebe Lauraaurora

Das tut mir leid! Wirklich schade dass deine Mens gekommen ist. Ich hoffe auf meine Mens, weil ich dann endlich mit dem nächsten Versuch starten kann. Da ich das Antagonistenprotokoll mache, kann ich bei Beginn der Mens gleich am 2. Tag mit Stimulieren beginnen. Hätte die Mens spötestens vor 2 Tagen bekommen sollen, ist aber noch immer nichts in Aussicht. Das ist insofern etwas blöd, weil wir extra Ferien für den nächsten Versuch genommen haben. Nun verschiebt sich alles wieder, das ärgert mich sehr. Irgendwie schon fast belustigend, dass mein Körper mir nun wieder einen Strich durch die Rechnung macht, als hätten die letzten 2 Jahre nicht schon ausgereicht...

Wir wohnen in Basel.

Ich hoffe, dass es dir einigermassen gut geht, trotz Mens und missglücktem IUI Versuch. Österreich ist eine sehr gute Wahl.

Wünsch dir einen schönen Tag.

Gefällt mir
29. Februar 2008 um 16:26
In Antwort auf nena_11846962

@Lauraaurora
LIebe Lauraaurora

Das tut mir leid! Wirklich schade dass deine Mens gekommen ist. Ich hoffe auf meine Mens, weil ich dann endlich mit dem nächsten Versuch starten kann. Da ich das Antagonistenprotokoll mache, kann ich bei Beginn der Mens gleich am 2. Tag mit Stimulieren beginnen. Hätte die Mens spötestens vor 2 Tagen bekommen sollen, ist aber noch immer nichts in Aussicht. Das ist insofern etwas blöd, weil wir extra Ferien für den nächsten Versuch genommen haben. Nun verschiebt sich alles wieder, das ärgert mich sehr. Irgendwie schon fast belustigend, dass mein Körper mir nun wieder einen Strich durch die Rechnung macht, als hätten die letzten 2 Jahre nicht schon ausgereicht...

Wir wohnen in Basel.

Ich hoffe, dass es dir einigermassen gut geht, trotz Mens und missglücktem IUI Versuch. Österreich ist eine sehr gute Wahl.

Wünsch dir einen schönen Tag.

@senta
Hallo liebe Senta!
dann hoffe ich, dass deine Mens gleich kommt!!!!!
tja es ist der Hammer, wie der Körper reagiert und sein Eigenleben hat, er lässt sich nicht verplanen oder bestimmen, das weiss ich auch nur zu gut!
aber ich bin sicher, das klappt bei euch mit dem zweiten Versuch ! toi toi toi !
wann gehts dann los "in die Ferien"?
ich denk ganz fest an euch und bin gespannt auf deinen Bericht hinterher und das positive Ergebnis
oh Basel ist noch ebizz weiter weg als Aarau!
okay, Österreich wir kommen !!!!!!
alles Liebe und ich gab dir Bescheid nach unserer zweiten IUI,
viele Grüsse Lauraaurora

Gefällt mir
3. März 2008 um 10:02

Hallo!
Ich habe eine Frage:
Ich bin in eine KiWu in München und bei uns die Transfer findet nach 5 Tage PU statt (Blastocyste)....Warum dann nach Bregenz fahren? Vielleicht habe etwas übersehen? Bitte, könnt Ihr mir helfen: Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich ?

Ich habe schon 3 erfolglose ICSI hinter mir und langsam bin hoffnungslos...

Danke!!
LG

Gefällt mir
4. März 2008 um 9:19
In Antwort auf melek_12500170

Hallo!
Ich habe eine Frage:
Ich bin in eine KiWu in München und bei uns die Transfer findet nach 5 Tage PU statt (Blastocyste)....Warum dann nach Bregenz fahren? Vielleicht habe etwas übersehen? Bitte, könnt Ihr mir helfen: Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich ?

Ich habe schon 3 erfolglose ICSI hinter mir und langsam bin hoffnungslos...

Danke!!
LG

Andere Gesetze!
Hallo Mariajo,
also sicher sind die gesetzlichen Grundlagen anders in DE und CH und A !
DE und CH sind gleich, aber A kann länger warten nach der invitro und so nach Tagen die besten zurücktransferieren.
In CH wird gerade heiss diskutiert, ob sich das ändern soll und man es wie in A machen darf.
aber das dauert.....
bei dir haben sie erst 5 tage nach der PU wieder eingesetzt? das wäre cool !!!!! hatte das einen grund?
ich wünsch dir alles gute, hast du vor noch weitere IVF zu machen? kostet doch sehr viel, gell?
wir werden sicher nach A gehen, denn CH ist mir zu konservativ mit seinen Gesetzen....
liebe Grüsse LA

Gefällt mir
4. März 2008 um 10:02
In Antwort auf melek_12500170

Hallo!
Ich habe eine Frage:
Ich bin in eine KiWu in München und bei uns die Transfer findet nach 5 Tage PU statt (Blastocyste)....Warum dann nach Bregenz fahren? Vielleicht habe etwas übersehen? Bitte, könnt Ihr mir helfen: Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich ?

Ich habe schon 3 erfolglose ICSI hinter mir und langsam bin hoffnungslos...

Danke!!
LG

@mariajo
Liebe Mariajo

Es gibt in der Tat gewisse Kliniken, die in D oder CH auch den Blastotransfer machen. Der Unterschied zu A ist aber, dass in A die Embrioselektion erlaubt ist. In D oder CH darf man nur die zu transferierenden Embrios weiterkultivieren (also max. 2 bis 3). In A werden alle weiterkultiviert, um dann die besten auszuwählen. Wenn du in D/CH Pech hast, sind nach 5 Tagen eben keine Embrios mehr da. In A kann dir das kaum passieren, sofern ausreichend viele befruchtete Eizellen vorhanden sind.

Ich denke A wäre schon eine gute Option für dich. Ich kenne viele, die nach erfolglosen Versuchen in D und CH dann in Bregenz (odera nderswo in A) Erfolg hatten.

Wünsche dir, egal wo du nochmals einen Versuch startest, ganz viel Erfolg.

Gefällt mir
5. März 2008 um 17:50
In Antwort auf nena_11846962

@mariajo
Liebe Mariajo

Es gibt in der Tat gewisse Kliniken, die in D oder CH auch den Blastotransfer machen. Der Unterschied zu A ist aber, dass in A die Embrioselektion erlaubt ist. In D oder CH darf man nur die zu transferierenden Embrios weiterkultivieren (also max. 2 bis 3). In A werden alle weiterkultiviert, um dann die besten auszuwählen. Wenn du in D/CH Pech hast, sind nach 5 Tagen eben keine Embrios mehr da. In A kann dir das kaum passieren, sofern ausreichend viele befruchtete Eizellen vorhanden sind.

Ich denke A wäre schon eine gute Option für dich. Ich kenne viele, die nach erfolglosen Versuchen in D und CH dann in Bregenz (odera nderswo in A) Erfolg hatten.

Wünsche dir, egal wo du nochmals einen Versuch startest, ganz viel Erfolg.

Senta
Vielen Dank für deine Erklärung!

Wir haben noch 7 Kryo und am Ende des Monats werden wir die Transfer versuchen.

Danke nochmals und alles Gute auch für dich!!

Gefällt mir
5. März 2008 um 17:54
In Antwort auf deidra_12516035

Andere Gesetze!
Hallo Mariajo,
also sicher sind die gesetzlichen Grundlagen anders in DE und CH und A !
DE und CH sind gleich, aber A kann länger warten nach der invitro und so nach Tagen die besten zurücktransferieren.
In CH wird gerade heiss diskutiert, ob sich das ändern soll und man es wie in A machen darf.
aber das dauert.....
bei dir haben sie erst 5 tage nach der PU wieder eingesetzt? das wäre cool !!!!! hatte das einen grund?
ich wünsch dir alles gute, hast du vor noch weitere IVF zu machen? kostet doch sehr viel, gell?
wir werden sicher nach A gehen, denn CH ist mir zu konservativ mit seinen Gesetzen....
liebe Grüsse LA

Lauraaurora
Vielen Dank für deine Antwort!

Bei uns in der Klinik machen es immer so mit allen: Transfer 5 Tage nach der PU. Leider habe ich Pech gehabt und bekomme ich keine Positiv...

Wir haben noch 7 Kryo...also am Ende des MOnats versuchen es wieder...!!

Ich wünsche dir viel Glück in Österreich!
Alles Gute
Mariajo

Gefällt mir
16. Juli 2012 um 17:46
In Antwort auf deidra_12516035

Üben erst ein Jahr, aber...
da ich schon 42 bin und mein Mann 34 können wir nicht noch länger warten, da scheinbar alles okay ist bei uns, nur klappt es halt nicht.
wird schon an meinem Alter liegen und deshalb wollen wir einen Versuch IVF machen.
Danke dir, werde heute mal meine FA nach Ihrer Meinung fragen, ob sie was gehört hat von guten KIWU-Kliniken.Danke dir und alles Gute, LA

Info
Hallo,wir sind in gleichem alter,würde uns interesieren,ob es bei euch geklappt hat...wir haben IVF 2mal in Slowakei versucht,aber es ist nicht zum transfer gekommen,weil ich keine,oder nur 1 schwache eizelle hatte...Jetzt mochten wir es in Bregenz probieren und mochten etwas positives hören...es sagman:Hoffnung stirb zulezt.Danke Sona und Marek..

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers