Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hat Erfahrungen mit Gelbkörperhormonschwäche

Wer hat Erfahrungen mit Gelbkörperhormonschwäche

5. April 2011 um 14:04 Letzte Antwort: 5. April 2011 um 20:27

Hallo, ich habe schon zwei Kinder, die beide ohne Probleme ganz normal entstanden sind. Seit über einem Jahr basteln wir am dritten und da es nicht klappen wollte, habe ich einen "Beobachtungszyklus" bei einem Hormon & Kinderwunschspezialisten machen lassen. Er hat mir an bestimmten Tagen in der ersten und zweiten Zykushäfte Blut abgenommen und nun hat sich herausgestellt, dass der Eisprung "zu spät" erfolgt und mein Progesteronwert zu niedrig ist bzw. zu früh absinkt.
Für den neuen Zyklus soll in der ersten Zyklushälfte stimuliert werden, der Eisprung soll ausgelöst werden und in der zweiten Hälfte soll Progesteron gespritzt werden.
Ich finde das ziemlich viel Aufwand und wundere mich, warum ich nicht einfach nur Progesteron bekomme, da ich ja denEisprung von alleine bekommen.
Das wird wohl in der Praxis immer so gemacht, aber ich frage mich warum.
Hat jemand von euch sowas schon mal gehört?

Mehr lesen

5. April 2011 um 15:15

Ich
hab auch ne GKS....wurde auch stimuliert, mit Clomifen, aber in der 2. ZH hab ich dann Utrogest bekommen...keine Spritzen! Wurde dann allerdings in nen Zyklus ohne Stimulation schwanger, weil sich das Clomifen bei mir eher negativ ausgewirkt hat, auf die Schleimhaut. Weiss ja nicht wie du stimuliert wirst!?

Wünsch dir ganz viel Erfolg und hoffe, dass es schnell klappt!

GLG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April 2011 um 20:23

Also ich weiß noch gar nicht, wie stimuliert werden soll,
das wird noch genau besprochen. Aber ich würde nach wie vor lieber ohne Stimulation den Eisprung abwarten und dein Fal macht mir Mut.
@teerose: ja, war ne weile weg, weil ich zu deprimiert war. Bist du schon schwanger?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April 2011 um 20:27

Dann
frag doch einfach, ob du nur erstmal Utrogest in der 2. Zyklushälfte nehmen kannst. Das reicht doch manchmal schon aus, um die GKS auszugleichen. Hab ja auch nur Utrogest genommen und war dann ganz ohne weitere Stimulation schwanger. Würde das dem FA erstmal vorschlagen, bevor ihr mit der Stimulation anfangt. Das ist ja auch nicht ohne! Ich lag auch einmal wegen ner Überstimulation im KH...also schön war das nicht *aua*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club