Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hat erfahrungen mit dem zervixschleim

Wer hat erfahrungen mit dem zervixschleim

19. Juli 2005 um 10:24

hallo zusammen
da "wir" schon seit über 11 monaten versuchen schwanger zu werden, habe ich mich vom terminstress befreit und persona und ovu-streifen beiseite gelegt. doch ganz kann ich es noch nicht lassen und versuche meinen zervixschleim kennenzulernen.
nun meine frage: wie lange - nach dem eisprung - ist der zervixschleim zu erkennen? er wird danach ja wieder dicklich weiß ... bei mir war er aber eigentlich nie anders als weiß - also glasig und wässrig habe ich ihn nie empfunden.
wie ist es euch damit ergangen? muss man ihn länger beobachten, dass man sich davon ein "bild" machen kann und seine fruchtbaren tage erkennen kann?
wäre um einige rückmeldungen sehr dankbar!
schöne grüße
ursi

Mehr lesen

19. Juli 2005 um 16:03

AUFRUF Infos zu Zervixschleim
versteh das mit dem zervixschleim auch nicht so recht. am meisten hab ich eigentlich immer am ende der periode und dann ist er auch eher weißlich. ich weiß aber fix, dass ich einen ES habe (so auch FA). kann man denn auch ohne diesem schleim einen ES haben?

ich kann dir leider nicht weiterhelfen.

Wer kennt sich aus? mädels, meldet euch?

lg
simba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2005 um 13:45

Also Mädl`s, ich kanns euch ganz genau sagen....
...hört sich bißchen eklig an, ist aber so:

Je näher die fruchtbaren Tage rücken, das heißt je näher der Eisprung rückt, desto klarer und "spinnbarer" wird der Zervixschleim! Das heißt, wenn man ihn auf dem zeigefinger hat kann man ihn mit dem daumen wie kaugummi auseinanderziehen und er ist total durchsichtig!!!

Zervixschleim ist eigentlich fast immer da, doch wie gesagt, je näher der ES rückt, desto flüssiger, durchsichtiger, und spinnbarer wird der zervixschleim.

also wenn es bei euch weiß ist oder gelb - keine fruchtbaren tage!!!

LG Julischa (10.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook