Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wer hat Erfahrung mit Sterngucker!

Wer hat Erfahrung mit Sterngucker!

3. April 2007 um 10:16 Letzte Antwort: 3. April 2007 um 10:49

hatte gestern einen Arzttermin, bin jetzt in der SSW 34!

Mein Arzt hat festgestellt das mein Kleines ein Sterngucker ist, und hat gesagt wenn es sich nicht mehr drehen würde wäre wahrscheinlich ein KS nötig!

Wer hat schon Erfahrung mit Sterngucker oder wahrscheinlich auch einen Sterngucker und was hat euer Arzt dazu gemeint?

Schöne Grüße
von Maus

Mehr lesen

3. April 2007 um 10:28

Die Lieben, die in die Sterne gucken!
Hallöchen,

die sogenannten "Sternengucker" sollten mit einem Kaiserschnitt geholt werden, da die Gefahr einer Gesichtsdeformation zu groß ist, außerdem ist eine natürliche Geburt, mal abgesehen davon, dass das Mäuschen heftig gequetscht aussehen wird, häufig kompliziert.

Würde ich mir und meinem Kind ersparen.

LG

Sabine

Gefällt mir
3. April 2007 um 10:29

Huhu!!!
Hi Petra,

Sternengucker liegen zwar mit dem Köpfchen nach unten, aber verkehrt rum im Bauch. Man sagt

Gefällt mir
3. April 2007 um 10:30
In Antwort auf leeba_12727874

Huhu!!!
Hi Petra,

Sternengucker liegen zwar mit dem Köpfchen nach unten, aber verkehrt rum im Bauch. Man sagt

HUCH!!!!
....da fehlte etwas

Sie liegen mit dem Gesicht nach oben, nicht...wie üblich....nach unten.

Oder anders formuliert, vielleicht kann man es sich dann besser vorstellen: Sie liegen mit dem Gesicht nach vorne, nicht nach hinten.

LG

Sabine

Gefällt mir
3. April 2007 um 10:39

Normale Geburt
Also meine mittlerweile 11 jährige Tochter war ein Sternengucker und ist auf natürliche Weise auf die Welt gekommen. Ich habe damals noch in England gelebt und dort sah man das nicht so dramatisch. Es war allerdings eine ziemlich lange und sehr anstrengende Geburt und Töchterchen sah auch ein bißchen wie ein Boxer nach der 6. Runde aus. Ich würde einfach mit dem gehen, was die Ärzte Dir anraten.
Liebe Grüße
Loopy 14+1

Gefällt mir
3. April 2007 um 10:49

AW
Hallo,
bei mir hat die ärztin einen tag vor der entbindung festgestellt, dass mein mäuschen nahc oben schaut - und so kam es dann auch raus. es ging ganz schnell, nichts war gequetscht oder so. als der kopf dann geboren war, haben sie sie lediglich rumgedreht(restl. körper war noch in mir). Ich fand das jetzt nicht schlimm.

Ich hatte vor der "diagnose" ja hier im forum einiges von Sternenguckern gelesen und als meine FÄ mir das dann mitteilte, war ich erschrocken. Aber sie meinte, da sei nichts weiter dabei. Also, die geburt ging auch recht flott, zwanzig Minuten und draußen war sie.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers