Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Wer hat Erfahrung mit Hyperandrogenämie??

Wer hat Erfahrung mit Hyperandrogenämie??

6. April 2010 um 16:22 Letzte Antwort: 8. April 2010 um 11:17

Hallo, hat jemand Erfahrung mit Hyperandrogenämie? Ich ahbe in meinem Endokrinologikum Befund noch mal nachgelesen, aber keine Ahnung was Ich da so genau darunter verstehen kann. Was heißt es den zu viele mänl. Hormone zu haben. Ist das gefährlich. Wie bekomme Ich den die männlichen Hormone weg? Mein Frauenarzt sagt abnehmen das weiß ich da brauch Ich ihn gar nicht zu fragen. Weiß den jemand wie man das weg bekommt, oder wher gesagt wie man wieder mehr weibliche Hormone bekommt ohne die Pille zu nehmen. Wer etwas arüber weiß, meldet euch bitte.

Mehr lesen

6. April 2010 um 19:01

Schade
Schade das es keinen gibt, der das gleiche hat oder kennt!

Gefällt mir
7. April 2010 um 16:21
In Antwort auf an0N_1287329999z

Schade
Schade das es keinen gibt, der das gleiche hat oder kennt!

Gibt es den keinen der mir helfen kan.?

Gefällt mir
8. April 2010 um 11:17


hallo ich versuche dir mal auf deine nicht ganz so einfache frage zu antworten.
das was du hast, ist eine überproduktion an männlichen hormonen wie du ja selbst schon rausgefunden hast, diese kann entstehen durch eine übermäßige ausschüttung dieses hormon direkt von deinen eierstöcken oder von einem enzymdefekt deiner nebenniere oder einem tunor der männliche hormone produziert, letzteres wird wohl von deinem arzt schon ausgeschlossen worden sein.
die symtome für zu viele männliche hormone können ganz unterschiedlich sein... haarausfall am kopf, vermehrtes haarwachstum an den beinen, der brust, an den armen, übermäßige talgabsonderungen (fettige haut), zyklusschwankungen usw.
so je nach dem was du gerade für ein grund hast das loszu werden, ist auch die medikation wenn du eher ein kosmetisches problem hast (weg haare usw.) dann wird man dir die pille verschreiben, wenn du aber einen kinderwunsch hast.. bleibt dir erst mal nur das abnehmen, denn übergewicht kann dieses problem verursachen, denn durch das übergewicht kann man schwere hormonstörungen bekommen. das heißt du wirst wahrscheinlich keinen arzt finden der dir medikamente...hormone verabreicht, bevor du nicht eine gewichtsreduktion vorgenommen hast. leider oder aber auch zum glück, denn hormone sind nicht ganz ohne...wenn du aber dein gewicht auf ein bestimmtes maß (ich hab leider keine ahnung welche maßstäbe die setzen) reduziert hast dann gibt es medis zb Androcur oder ähnliches. du kannst aber auch jetzt schon was tun, es gibt viele pflanzliche mittel die auch gut helfen, aber auch die sind keine garantie für eine schnelle schwangerschaft, wenn du magst schau dir doch mal im net alles zu mönchspfeffer an und wenn du magst kann ich dir noch ein paar andere sachen raussuchen, nur keine bange, dein weg wird zwar einsteiniger sein, aber es ist nicht unmöglich dein ziel zu erreichen. aber oberstes gebot... abnehmen, und das wird nicht einfach werden, ich weiß das. lg jana

Gefällt mir