Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hat Ahnung von Clomifen?

Wer hat Ahnung von Clomifen?

9. Mai 2006 um 16:18

Hat irgendjemand von euch Erfahrung mit Clomifen? Was bewirkt es und welche Nebenwirkungen hat das Medikament?

Mehr lesen

9. Mai 2006 um 17:24

Habe von vielen gelesen...
Hallo !

Ich werde zwar erstmal mit Metformin behandelt, chatte aber auch im anderen Forum, in dem sich viele über Clomifen unterhalten.
Vielleicht solltest auch Du unter www.wunschkinder.net nachlesen.

Alles Gute.

LG
Just77

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2006 um 20:13

Hallo Mini
Clomifen bewirkt,dass ein ES ausgelöst wird.Dadurch besteht ja die Möglichkeit, das es befruchtet werden kann u du schwanger wirst.
Nebenwirkungen können alles Mögliche sein z.B. Müdigkeit,Kopfschmerzen,Übelkeit.....hört aber alles wieder auf,sobald es abgesetzt wird.
Ich habe einen Clomi zyklus gehabt u bin prompt schwanger geworden,und das nachdem wir über 1 Jahr am Basteln waren. Ich kanns nur empfehlen.
LG
Ticmaus (9+0)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2006 um 7:57

Sie stimulieren
..die Eierstöcke, damit Follikel gebildet werden und es zu einem ES kommt. Schlimmste Nebenwirkung ist die Überstimulierung- es können sich Zysten bilden, die gehen meist dann im nächste Monat wieder weg- sie sind also gutartig. Ich habe Clomifen 3 Monate genommen- und nichts passiert( schwanger..).. also nicht immer bringt es was. ich hatte aber einen ES, das steht fest.
Unbedingt die Dosis bei der ersten Einnahme gering halten, da kann man dann testen, wieviel notwedig ist.
Gruß, Maibiene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2006 um 14:30

Mein Arzt sagt ...
... dass das Risiko zu Mehrlingsgeburten stark erhöht ist. Die Wahrscheinlichkeit, Zwillinge zu bekommen, ist fast bei 50%, auch für Drillinge ist es stark erhöht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2006 um 17:59

Antwort zu wer hat ahnung von Clomifen
hallo ich habe vor 1 1/2 Jahren sieben Monate lang Clomifen genommen leider ohne erfolg in der zeit bekamm ich erhebliche stimmungsschwankugen und Haarausfall es bewirkt das mehrere eier heranreifen und ein eisprung statt findet das aber dann auch nicht immer der fall ist es kann auch passieren das wärend behandlung die eier zu gross werden und sich Zysten daraus bilden ich hoffe ich konnte dir bei deiner frage etwas helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2006 um 12:41

Hab nur schlechte Erfahungen gemacht
Ich habe Clomifen nur einen Zyklus genommen und in der geringsten Dosis von einer Tablette. Während der Einnahmezeit hab ich keine Nebenwirkungen gehabt. Dafür aber danach und das heftigst. Jetzt habe ich Zysten an den Eierstöcken und geschwollen sind sie auch. Habe ein schlimmes Drücken und Ziehen auf beiden Seiten im Unterleib. Außerdem gings mir richtig dreckig. Mir wars kotzübel. Der Kreislauf hat verrückt gespielt und Kopfschmerzen. Habe jetzt die total Überstimmulation und hoffe, dass das alles wieder weg geht und ich keine schweren Folgen davon trage. Von Clomifen lasse ich in Zukunft die Finger. Und ich denke, das es auch nichts gebracht hat. Bin bestimmt nicht schwanger. Muss noch bis Anfang nächste Woche warten. Also wird die ganze Quälerei fürn Ar... sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2006 um 23:16

Clomifen naja
also ich hab jetzt auch einen Zyklus mit Clomifen hinter mir und mein Erfolg war nach 19 Tagen kam die Mens, also viel zu früh, habe an beiden Eierstöcken total viele Zysten, und schwanger bin ich nicht geworden!!! TOLL!! Nehme jetzt was um die Zysten auszutrocknen und soll dann nochmals Clomifen dann 2 Tabs nehmen... Bin noch nicht so sicher ob ich das will!! Mal sehen. Lieben gruss an alle und : Her mit den Fruchtbaren Eichen die dann zu süßen kleinen Zaubermäusen werden!
Claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2006 um 7:28
In Antwort auf galila_12037438

Clomifen naja
also ich hab jetzt auch einen Zyklus mit Clomifen hinter mir und mein Erfolg war nach 19 Tagen kam die Mens, also viel zu früh, habe an beiden Eierstöcken total viele Zysten, und schwanger bin ich nicht geworden!!! TOLL!! Nehme jetzt was um die Zysten auszutrocknen und soll dann nochmals Clomifen dann 2 Tabs nehmen... Bin noch nicht so sicher ob ich das will!! Mal sehen. Lieben gruss an alle und : Her mit den Fruchtbaren Eichen die dann zu süßen kleinen Zaubermäusen werden!
Claudi

Also an deiner Stelle
würde ich Clomifen nicht mehr nehmen. Will es dir nicht ausreden, aber wenn dein Körper so heftig reagiert. War ja bei mir auch so. Und was bringt es am Ende, wenn du Zysten über Zysten hast und dann vielleicht erst recht kein baby bekommen kannst. Ich würde mir das noch mal überlegen.
Mein FA hat gleich gesagt, dass ich das Zeug nicht mehr nehmen darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 15:16
In Antwort auf taria29

Hab nur schlechte Erfahungen gemacht
Ich habe Clomifen nur einen Zyklus genommen und in der geringsten Dosis von einer Tablette. Während der Einnahmezeit hab ich keine Nebenwirkungen gehabt. Dafür aber danach und das heftigst. Jetzt habe ich Zysten an den Eierstöcken und geschwollen sind sie auch. Habe ein schlimmes Drücken und Ziehen auf beiden Seiten im Unterleib. Außerdem gings mir richtig dreckig. Mir wars kotzübel. Der Kreislauf hat verrückt gespielt und Kopfschmerzen. Habe jetzt die total Überstimmulation und hoffe, dass das alles wieder weg geht und ich keine schweren Folgen davon trage. Von Clomifen lasse ich in Zukunft die Finger. Und ich denke, das es auch nichts gebracht hat. Bin bestimmt nicht schwanger. Muss noch bis Anfang nächste Woche warten. Also wird die ganze Quälerei fürn Ar... sein.

Frage
Ab wann ging es dir besser??? Habe genau das gleiche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Blutungen nach MA (2. Zyklus)
Von: iolo_11943517
neu
2. März 2016 um 15:03
Neuer Job und KiWu
Von: tian_12852401
neu
2. März 2016 um 12:34
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest