Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer darf alles mit in den Kreissaal?

Wer darf alles mit in den Kreissaal?

9. Januar 2012 um 16:51

Ich hab mal eine Frage, an alle die, die hier vielleicht noch mitlesen und ihr Kind schon haben, oder mit dem zweiten Kind schwanger sind usw.

Und zwar, wenn man im Krankenhaus entbindet, wer darf da mit in den Kreissaal? Ich hab letztens mit meinem Freund drüber nachgedacht und er war da gleich der Meinung, dass das unser Moment wäre und er nicht möchte das meine Mutter mit dabei wäre und zusätzlich dürfte sie ja eh nicht mit rein.
Jetzt ist meine Frage, stimmt das? Er hat schon Kinder, deswegen kann es ja sein das er recht hat, aber vielleicht hat er es auch nur so gesagt.
Ich hätte meine Mutter einfach gerne dabei, weil ich Angst habe, dass die mir sonst irgendwas aufquatschen was nicht sein muss. Das Krankenhaus was bei uns am nächsten ist, hat einfach eine Höhe Keiserschnittqoute und ich kenne einige junge Mütter, denen dort gesagt würde, eine normale Geburt würde nicht gehen man müsste sofort operieren. Das möchte ich aber nicht und meine Mama hat da einfach etwas Ahnung um zu merken, was davon wirklich stimmt.

Wenn es wirklich so ist, dass sie da nicht mit rein darf, mache ich vielleicht doch alles zuhause.

Danke schonmal

Mehr lesen

9. Januar 2012 um 17:02

Ich würde
Hallo,

ich würde in dem Krankenhaus nachfragen, wieviele die erlauben. Im Krankenhaus wo ich meine Tochter entbunden hatte durfte im Kreissaal nur eine Person meiner Wahl rein, und getauscht durfte auch nicht während der ganzen Zeit.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 17:33


Ah ok. Dann werd ich mich bei denen direkt erkundigen. Dachte es gibt da vielleicht ne feste Regel, aber man lernt ja immer dazu. Danke euch schon mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 17:45


also ich wollte nur meinen freund dabei haben...er hat dann seiner mutter nur erzählt das es los geht...ich war dann schon ordentlich am pressen mit dem hintern direkt zur tür und schwupp stand sie und niemand hat mich gefragt ob mir das recht ist war mir sehr unangenehm aber konnte mich nur auf die schmerzen konzentrieren und hatte keine kraft da denn auch noch aufzumucken...ansonsten hätt ich sie gleich rausgeworfen...sie hatte vorher schon gefragt ob sie dabei sein darf und ich hatte ihr erklärt das mir das nicht so recht ist und eigentlich dachte ich das sie es versteht am ende sagt sie dann noch zu mir danke das ich dabei sein durfte naja ich wurde ja auch einfach übergangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 17:56

Also
Bei mir war mein freund dabei und eigentlich wollte auch meine sis dabei sein aber sie kam zu spät. Zur selben zeit war im kreisssaal neben an eine türkische frau ich glaub sie hatte die ganze weibliche verwandschaft dabei. Oma mama tanten cousinen schwestern. Glaub knapp 10 mann. Die hatten aber auch den größten raum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 18:18
In Antwort auf lia_12863560


also ich wollte nur meinen freund dabei haben...er hat dann seiner mutter nur erzählt das es los geht...ich war dann schon ordentlich am pressen mit dem hintern direkt zur tür und schwupp stand sie und niemand hat mich gefragt ob mir das recht ist war mir sehr unangenehm aber konnte mich nur auf die schmerzen konzentrieren und hatte keine kraft da denn auch noch aufzumucken...ansonsten hätt ich sie gleich rausgeworfen...sie hatte vorher schon gefragt ob sie dabei sein darf und ich hatte ihr erklärt das mir das nicht so recht ist und eigentlich dachte ich das sie es versteht am ende sagt sie dann noch zu mir danke das ich dabei sein durfte naja ich wurde ja auch einfach übergangen...


Boh, ich hätte die Krise bekommen. Das ist ja echt die Höhe. Hast du denn deinem Mann nicht gesagt, dass du das nicht willst? Ich wäre ausgetickt. Aber gut in dem Moment hast du wahrscheinlich andere Probleme.
Ich meine meine eigene Mama- okay, dass kann ich mir noch irgentwie vorstellen. Aber die Mutter meines Mannes dürfte in so einem intimen Moment nicht dabei sein.

Aber mein Mann und ich haben da zum Glück die gleiche Einstellung- der erste Schrei unseres Minis gehört nur uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 18:25


*seufz*
Na das wirft mich jetzt schon wieder zurück.

Aber ich werd mal in dem Krankenhaus anfragen einfach, so wie es andere Vorschlugen. Mal sehn was raus kommt. Danke für die Auskunft aber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 18:26
In Antwort auf lia_12863560


also ich wollte nur meinen freund dabei haben...er hat dann seiner mutter nur erzählt das es los geht...ich war dann schon ordentlich am pressen mit dem hintern direkt zur tür und schwupp stand sie und niemand hat mich gefragt ob mir das recht ist war mir sehr unangenehm aber konnte mich nur auf die schmerzen konzentrieren und hatte keine kraft da denn auch noch aufzumucken...ansonsten hätt ich sie gleich rausgeworfen...sie hatte vorher schon gefragt ob sie dabei sein darf und ich hatte ihr erklärt das mir das nicht so recht ist und eigentlich dachte ich das sie es versteht am ende sagt sie dann noch zu mir danke das ich dabei sein durfte naja ich wurde ja auch einfach übergangen...


Lese ich richtig? Die SCHWIEGERmutter?
Um Himmels Willen, nie dürfte die mit mir in den Kreißsaal. Never! Selbst die eigene hab ich letzte Woche "ausgeladen", als sie die Absicht geäußert hat, mit reinzugehen.

Will da nur meinen Freund dabeihaben, immerhin ist das unser Kind und der Moment der Geburt etwas so Intimes, da... nee, niemand sonst... Werd auch den Arzt ausladen.

lg
kitty, 26+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 18:34
In Antwort auf emsigemsig


Boh, ich hätte die Krise bekommen. Das ist ja echt die Höhe. Hast du denn deinem Mann nicht gesagt, dass du das nicht willst? Ich wäre ausgetickt. Aber gut in dem Moment hast du wahrscheinlich andere Probleme.
Ich meine meine eigene Mama- okay, dass kann ich mir noch irgentwie vorstellen. Aber die Mutter meines Mannes dürfte in so einem intimen Moment nicht dabei sein.

Aber mein Mann und ich haben da zum Glück die gleiche Einstellung- der erste Schrei unseres Minis gehört nur uns.


wir hatten es ihr ja vorher schon gesagt...und er hat auch nicht schlecht geguckt als sie da plötzlich stand...und dann stand sie auch noch die ganze zeit hinter mir...das war mir so peinlich...und dann hat sie mich auch noch massiert aber das wollte ich nicht hab ich auch gesagt und da bin ich dann kurz vorm ausrasten gewesen..das hat mein freund dann gemerkt und ihr gesagt das es jetzt reicht...und als meine tochter dann da war stand sie bei mir am bett und meinen freund hat sie nach hinten verdrängt...aber in dem moment war mir alles egal...ich war so müde...naja aber die geburt ist nicht so gelaufen wie ich es mir gewünscht habe..falls es noch mal dazu kommen sollte werde ich gleich sagen das sie bitte niemanden noch reinlassen...ich finde die hätte auch mal fragen können ob mir das recht ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 18:38
In Antwort auf maxi_11988217


Lese ich richtig? Die SCHWIEGERmutter?
Um Himmels Willen, nie dürfte die mit mir in den Kreißsaal. Never! Selbst die eigene hab ich letzte Woche "ausgeladen", als sie die Absicht geäußert hat, mit reinzugehen.

Will da nur meinen Freund dabeihaben, immerhin ist das unser Kind und der Moment der Geburt etwas so Intimes, da... nee, niemand sonst... Werd auch den Arzt ausladen.

lg
kitty, 26+2


ja hätte ich nicht solche schmerzen gehabt dann hätte ich sie auch gleich wieder rausgeworfen...aber ich hatte keinen nerv mehr zu sprechen...und mein freund kann dann auch immer nichts sagen...aber fand ich schon frech weil wir vorher noch drüber gesprochen haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 19:44

Also bei mir
durfen mehrere rein. die erste tochter bekam ich mit meinem mann und der schwägerin. ich wollte das so-und das war genau richtig. und die zweite habe ich mit meinem mann geboren. die dritte möchte ich wieder nur mit meinem mann-muss mir aber immerwieder-trotz klarer ansage- die andere schwägerin abwimmeln. sie hat noch keine kinder-ich empfinde das eher als neugierig.

naja-wie dem auch sei- ich kann deinen freund verstehen, allerdings, kann es auch fördernd für die geburt sein, wenn du die sicherheit deiner mama spürst. redet doch nochmal drüber...lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 20:50


Ja werd ich eindeutig machen. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 21:10

Ohhh dann muss ich auch fragen
Also ich kann dich verstehen...ich will auch meine mama bei mir haben...wenn nur eine person darf dann muss sie halt draußen warten...kla dann halt nur mein freund...aber eig hätte ich meine mum schon gern da...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 21:13
In Antwort auf sweetangel789

Ohhh dann muss ich auch fragen
Also ich kann dich verstehen...ich will auch meine mama bei mir haben...wenn nur eine person darf dann muss sie halt draußen warten...kla dann halt nur mein freund...aber eig hätte ich meine mum schon gern da...


Ah es gibt also Leute die das auch gern so hätten. Das ja mal gut.
Ja einige meinten ja hier, man solle mal fragen. Scheint echt von Krankenhaus zu Krankenhaus zu variieren. Kalr will ich meinen freund dabei haben und im allergrößten Notfall reicht das auch, aber bevor die mich unter Schmerzen voll quatschen und mir was "verkaufen" wa sich nciht will, hätte ich sie halt mit ihrer Erfahurng einfahc gern dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 21:25

Jaaa seh ich genauso
Mir würde auch mein freund reichen aber ich will halt auch dass meine mama da ist und mir die hand hält ich mama kind haha aber das bin ich halt wirklich...mein freund wäre das aber auch recht...ich glaub er ist jetzt schön nervöser als ich haha...dabei dauerd das bei uns ja noch etwas...hoffe ich...sind ja noch 13 wochen bis zum et

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 21:27

@
Ich hatte meinen Mann und meine Schwester dabei. War kein Problem. So lange keiner im Weg steht.... frag doch mal nach. Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 21:32

Najaaaa ich denke du
Liegst da und musst das baby auf der welt bringen und hast die schmerzen usw...und ich denke da musst DU dich so wohl wie nur möglich fühlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 21:57

Hm
Ja damit hast du irgednwie recht. Ich versteh ihn auch, aber zum jetzigen Zeitpunkt hab ich nicht den Mut von dem Wunsch abzuweichen. Ich hab da so angst vor, dass die doch nen Ks machen oder sowas, das ich sie einfach nur dabei haben möchte. Ich glaub das weiß er nur noch nicht so. vielleicht muss ich einfach nochmal mit ihm reden.

Vorallem, und das will er nicht sehen, ist es noch so unsicher ob er dann überhaupt da ist und dann wäre es eh hinfällig, wiel ich dann ja wenn nur sowieso meinen Mum dabei hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 2:30

Weiß ich gar nicht so recht
bei meiner ersten geburt haben sich mein damaliger freund und meine mum sich abgewechselt.am schluß war meine mum bei mir..

bei der 2 waren beide mit drin..

und nun bei der letzten( da vater abgehauen ist) war meine mum mit bei dem ks dabei.aber auch so wäre sie dabei gewesen.irgendwie hat sie mir immer den halt gegeben den ichbrauchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 6:56
In Antwort auf coreen_11877828

Weiß ich gar nicht so recht
bei meiner ersten geburt haben sich mein damaliger freund und meine mum sich abgewechselt.am schluß war meine mum bei mir..

bei der 2 waren beide mit drin..

und nun bei der letzten( da vater abgehauen ist) war meine mum mit bei dem ks dabei.aber auch so wäre sie dabei gewesen.irgendwie hat sie mir immer den halt gegeben den ichbrauchte.


Bei mir wird nur mein mann dabei sein, aber ich weiss von einer bekannten dass sie die halbe verwandschaft dabei hatte, also 5 weibliche personen zur verstärkung, war bestimmt eine grosse ablenkung

ob man diesen moment unbedingt mit so vielen leuten teilen will ist für mich fraglich. ich will diesen besonderen augenblick nur mit meinem mann geniessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 8:54

....
Ich wollte eig. meine Mutter und meinen Freund mitnehmen. In den 11 Std. Wehen war dann nur er dabei und selbst er war mir persönlich zu viel... Als ich dann die PDA bekam, kam meine Mama, da gings mir dann auch endlich besser und ich konnte wenigstens wieder reden... Leider endete dann alles im Not-KS, bei dem mein Freund dabei war. Er war mir eine tolle Hilfe!!!

LG S und M (fast 39 Std. alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 11:05

Hi bei mir waren
Mein freund und meine mutter mit dabei.

War echt super so konnte mein freund sich auch mal eine auszeit nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 12:40

Jeder.
es ist zwar unterschiedlich wie viele personen rein duerfen aber WER rein darf ist egal. Im Kreißsaal war meine Mama & meine Schwiegermutter drin, im OP war dann nur meine Mama (da darf immer nur eine person mit rein) hab dann aber doch normal entbunden.

Lg, angie mit Sohn 1 Jahr + 1 Tag alt *___*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 22:59


bei meiner ersten geburt war nur mein freund dabei und bei der zweiten ist meine mutter kurz im krankenhaus vorbeigkommen da sie in der nähe war. ich bin kein mamakind und möchte nicht das meine mutter nochmal vorbeikommt. dachte mir vorher auch dass es schön wäre wenn sie ein bisschen da bleiben würde. aber kaum war sie da wurde ich wie auf knopfdruck zum kleinen mädchen. hab mich in die schmerzen viel mehr reingesteigert. wie ein kleines kind das hinfällt und bemerkt dass mama den sturz gesehen hat, dann tuts plötzlich viel mehr weh und das kleine fängt an zu weinen, mama zu rufen und mama muss etwas gegen die schmerzen tun.
ich persönlich war viel tapfere als ich das ding alleine mit meinem freund durchzog.
aber das ist wohl bei jedem anders.

ich war vor der 1.ss auch immer schüchtern und hab mir was aufschwatzen lassen. aber hab schon in der schwangerschaft gelernt "nein" zu sagen. vor allem während der geburt wusste ich genau was ich wollte. ist auch gut wenn man sich darin schon mal übt, denn wenn das kind erst da ist, wissen sowieso immer alles besser und dann muss man manchmal einfach sagen:nein ich mach das so weil ich es für richtig halte und das ist mein kind.

wünsch dir alles Gute für die geburt und dass du deine mama mitnehmen kannst wenn du dir das so sehr wünscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 23:04
In Antwort auf liron_12926085

....
Ich wollte eig. meine Mutter und meinen Freund mitnehmen. In den 11 Std. Wehen war dann nur er dabei und selbst er war mir persönlich zu viel... Als ich dann die PDA bekam, kam meine Mama, da gings mir dann auch endlich besser und ich konnte wenigstens wieder reden... Leider endete dann alles im Not-KS, bei dem mein Freund dabei war. Er war mir eine tolle Hilfe!!!

LG S und M (fast 39 Std. alt )


herzlichen glückwunsch!!!! glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 23:11


Geburt Nr. 1 mein Mann und
Meine Mutter.

Geburt Nr. 2 nur mein mann da ich mich für einen entscheiden musst als zisammen gemacht, also auch zusammen bekommen

Lg
Anne mit Salva und Ilenia
(29 und 8 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper