Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer bekommt Utrogest???

Wer bekommt Utrogest???

7. Juli 2009 um 19:24

wer von euch bekommt Utrogest und wie lange habt ihr es bekommen ?

Würde mich über eine Antwort freuen ...

Liebe Grüße

Mary + Krümel 7+5

Mehr lesen

7. Juli 2009 um 19:42

Zur unterstützung der Schwangerschaft
das medikament enthält das Gelbkörperhormon .. damit die schwangerschaft stabilisiert wird sagte der doc .. meistens kriegt man das nach hormonbehandlung ... oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 19:50

Also mir wird davon nicht übel
ich glaube irgendwie möchte ich davon gerade nicht wissen was da drin ist weil ich momentan einen sehr niedrigen ekelfaktor habe (ekel mich vor rohen eiern )

Also mir hilft es irgendwie weil es mich beruhigt und ich denke das die SS damit "stabiler " ist ....

wie weit bist du nun ? ist alles gut gegangen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 19:53

Ich
bekomme Utrogest.
Ich hatte schon einmal eine FG und ich wollte diesmal jedes Mittel nutzen, damit das nicht nochmal passiert.
Ich habe meinen FA darauf angesprochen. Er meinte, viele Ärzte würden das verschreiben, nach ES bei Kinderwunsch und in den ersten Wochen der SS. Er selbst hat lange in der Hormonforschung gearbeitet und ist der Meinung man (frau) könnte sich das auch an die "Bettkante spritzen" - das hat er wörtlich gesagt. Er sagte aber auch, dass das Medikament in keinem Fall schaden könnte und wenn es allein dazu dient, mich zu beruhigen, schreibt er es gern für mich auf. Nun, so ist es auch. Ich nehme das vaginal, die ersten 12 Wochen und hoffe, dass es zu einer erfolgreichen SS beiträgt.
Mich beruhigt das etwas und mein Arzt ist beruhigt, dass er mich Irre etwas beruhigen konnte.
LG Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 19:56

Weil
ich vorher mit hormonen behandelt wurde .... und es daher anscheinend eine Risiko SS ist .hmm kp ... bei mir hat es wohl eher placebo effekt .. zwecks beruhigung .. lol .. muss aber sagen mir geht es absolut gut ... bis auf die scheiss launen die mich selber nerven ... hmm muss ich durch ist ein 100% wunschkrümel .... warte sehnsüchtig bis das erste drittel um ist .. aber ist ja nicht mehr lange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:02

Hatte es bei der letzten SS
da ich 2 FG davor hatte...dann sollte ich Utrogest morgens und abends vaginal einführen....hatte dann leider wieder trotzdem eine FG im Februar.....
bei meiner jetztigen SS hab ich ihn gefragt ob ich trotz Thrombosespritzen und Blutverdünner Utrogest auch wieder einführen soll...und mein FA meinte dann selber dass er vor kurzem einen Bericht gelesen hat über Studien und das anscheinend doch nix bringt....

Weiss auch nicht....jeder sieht das wieder anders....aber für was bekommst du es denn wenn ich fragen darf?

lg steffi 8 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:04
In Antwort auf jodene_12490731

Ich
bekomme Utrogest.
Ich hatte schon einmal eine FG und ich wollte diesmal jedes Mittel nutzen, damit das nicht nochmal passiert.
Ich habe meinen FA darauf angesprochen. Er meinte, viele Ärzte würden das verschreiben, nach ES bei Kinderwunsch und in den ersten Wochen der SS. Er selbst hat lange in der Hormonforschung gearbeitet und ist der Meinung man (frau) könnte sich das auch an die "Bettkante spritzen" - das hat er wörtlich gesagt. Er sagte aber auch, dass das Medikament in keinem Fall schaden könnte und wenn es allein dazu dient, mich zu beruhigen, schreibt er es gern für mich auf. Nun, so ist es auch. Ich nehme das vaginal, die ersten 12 Wochen und hoffe, dass es zu einer erfolgreichen SS beiträgt.
Mich beruhigt das etwas und mein Arzt ist beruhigt, dass er mich Irre etwas beruhigen konnte.
LG Melli

Lach mich weg wegen dem
an die bettkante Spritzen .. lol ich nehme das oral ein gibt es da einen unterschied??? nehme ich es falsch ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:08
In Antwort auf feige_12724269

Hatte es bei der letzten SS
da ich 2 FG davor hatte...dann sollte ich Utrogest morgens und abends vaginal einführen....hatte dann leider wieder trotzdem eine FG im Februar.....
bei meiner jetztigen SS hab ich ihn gefragt ob ich trotz Thrombosespritzen und Blutverdünner Utrogest auch wieder einführen soll...und mein FA meinte dann selber dass er vor kurzem einen Bericht gelesen hat über Studien und das anscheinend doch nix bringt....

Weiss auch nicht....jeder sieht das wieder anders....aber für was bekommst du es denn wenn ich fragen darf?

lg steffi 8 ssw

Weil ich
durch eine hormonbehandlund ne RisikoSS habe mir gehts aber supi ... hatte nur 4 mal ein date mit dem klo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:10

Wie
hat man bei dir denn das gemerkt dass du ins kh musstest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:12
In Antwort auf lexus_12513199

Lach mich weg wegen dem
an die bettkante Spritzen .. lol ich nehme das oral ein gibt es da einen unterschied??? nehme ich es falsch ?

Nein...
das ist ja auch eigentlich zur oralen einnahme gedacht....vaginal musste ich es einführen dass die Gebärmutter gefestigt wird...
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:13

Ok
also bei mir ist alles super in ordnung ... Gott sei dank ...

und ih freue mich auch für dich das alles gut gegangen ist ... ich bin nur froh wenn die ersten 3 horrormonate um sind ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:15
In Antwort auf feige_12724269

Nein...
das ist ja auch eigentlich zur oralen einnahme gedacht....vaginal musste ich es einführen dass die Gebärmutter gefestigt wird...
lg

Ok .. .
danke ist meine allererste SS .. deshalb hab ich manchmal viele doofe fragen ... du bist auch ne februarkugel ,.. wan hast du ET ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:19
In Antwort auf lexus_12513199

Ok .. .
danke ist meine allererste SS .. deshalb hab ich manchmal viele doofe fragen ... du bist auch ne februarkugel ,.. wan hast du ET ?

Kein Thema....
Ist meine 5. SS (davon 3 FG) und eine fast 8-jährige Tochter und hab auch noch immer doofe Fragen
Ich hab laut Mutterpass am 19. 02 aber weil mein Zyklus nach der letzten Ausschabung sich auf 32-34 Tage verlängert hat, hat der FA bei sich im Computer mal den 22.02 eingetragen...
Viell. (wenns diesmal klappt) kommts ja früher...meine kleine hat nämlich am 06.02. Geburtstag haha das wärs ja...
und du?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:23

Neeee Mary
du nimmst das richtig.
Bei mir auf der Packungsbeilage steht auch drauf, dass man die Kugeln schlucken soll.
Mein Doc meinte aber, ich solle die vaginal nehmen, erstens wirkt`s da, wo es gebraucht wird, zweitens werden die Hormone nicht durch den ganzen Körper geschleust und das Risiko für Nebenwirkungen ist geringer.
Habe schon oft gelesen, dass das eine übliche Methode ist.
Aber die oral einzunehmen ist keinesfalls falsch.
LG Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:29
In Antwort auf feige_12724269

Kein Thema....
Ist meine 5. SS (davon 3 FG) und eine fast 8-jährige Tochter und hab auch noch immer doofe Fragen
Ich hab laut Mutterpass am 19. 02 aber weil mein Zyklus nach der letzten Ausschabung sich auf 32-34 Tage verlängert hat, hat der FA bei sich im Computer mal den 22.02 eingetragen...
Viell. (wenns diesmal klappt) kommts ja früher...meine kleine hat nämlich am 06.02. Geburtstag haha das wärs ja...
und du?
lg

Ich habe
18.2. und konnte den direkten zeugungstag zurückrechnen .. lol weiss ganz genau wo es geklappt hat .. lol .. bei mir ist es das allererste würmchen aber habe schon meinen neffen mit grossgezogen .. hab zumindest meiner schwester immer geholfen .. er ist jetzt drei also schein ich ihm gut bekommen zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:32
In Antwort auf jodene_12490731

Neeee Mary
du nimmst das richtig.
Bei mir auf der Packungsbeilage steht auch drauf, dass man die Kugeln schlucken soll.
Mein Doc meinte aber, ich solle die vaginal nehmen, erstens wirkt`s da, wo es gebraucht wird, zweitens werden die Hormone nicht durch den ganzen Körper geschleust und das Risiko für Nebenwirkungen ist geringer.
Habe schon oft gelesen, dass das eine übliche Methode ist.
Aber die oral einzunehmen ist keinesfalls falsch.
LG Melli

Hihi wollte auch gerade
in die packungsbeilage gucken .. hab aber die packung weggeschmissen weil ich morgen ne neue kriege .. die erste packung ist schon alle sagt mal habt ihr irgenwie msn ? Ihr seid mir tierisch sympatisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:33
In Antwort auf lexus_12513199

Ich habe
18.2. und konnte den direkten zeugungstag zurückrechnen .. lol weiss ganz genau wo es geklappt hat .. lol .. bei mir ist es das allererste würmchen aber habe schon meinen neffen mit grossgezogen .. hab zumindest meiner schwester immer geholfen .. er ist jetzt drei also schein ich ihm gut bekommen zu sein

Naja...
mit diesem rum rechnen hab ich es nicht so...aber vermuten auch dass es genau in der Geburtstagsnacht meines Freundes geklappt hat bisschen intim ich weiss, aber wär doch ein schönes Geschenk nachträglich hahaha...
du machst das schcon....egal wieviel erfahrung du vorher hast oder nicht....
ich werde mir glaub ich aber bei meinem zweiten Kind auch wieder ein bisschen unerfahren vorkommen.....man vergisst schon ein paar sachen nach acht jahren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:48

Hallo!
Habe nach meiner künstlichen Befruchtung Utrogest genommen! Von Anfang bis etwa zur 10. SSW. Ich habs vaginal eingefürt und meine Ärztin riet mir, darauf zu achten, dass ich zwei Kapseln morgens, und etwa genau 12 Stunden später 2 weitere Kapseln einzuführen. Hab mir im Handy Erinnerungen um 7 Uhr und um 19 Uhr gespeichert, also hat um die besagten Uhrzeiten jeden Tag mein Handy geklingelt, so dass ich es nicht verpassen konnte. Etwas von den Nebenwirkungen hab ich trotzdem gespürt, aber heute ist das alles nicht mehr der Rede wert. Bin jetzt in der 22. SSW und fühl mich Pudelwohl!
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!
LG Nataschze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:53
In Antwort auf tamsin_12568858

Hallo!
Habe nach meiner künstlichen Befruchtung Utrogest genommen! Von Anfang bis etwa zur 10. SSW. Ich habs vaginal eingefürt und meine Ärztin riet mir, darauf zu achten, dass ich zwei Kapseln morgens, und etwa genau 12 Stunden später 2 weitere Kapseln einzuführen. Hab mir im Handy Erinnerungen um 7 Uhr und um 19 Uhr gespeichert, also hat um die besagten Uhrzeiten jeden Tag mein Handy geklingelt, so dass ich es nicht verpassen konnte. Etwas von den Nebenwirkungen hab ich trotzdem gespürt, aber heute ist das alles nicht mehr der Rede wert. Bin jetzt in der 22. SSW und fühl mich Pudelwohl!
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!
LG Nataschze

Danke das hilft mir
sehr und es beruhigt weil man ja soo viel böses hört von fg .. .aber mein krümel ist bestimmt ein starker krümel .. der liegt da übrigens drin wie ein pascha .. sofort in die mitte hat er sich reingepappt .. nach dem motto ... "mama hier bin ich "

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 20:59
In Antwort auf feige_12724269

Naja...
mit diesem rum rechnen hab ich es nicht so...aber vermuten auch dass es genau in der Geburtstagsnacht meines Freundes geklappt hat bisschen intim ich weiss, aber wär doch ein schönes Geschenk nachträglich hahaha...
du machst das schcon....egal wieviel erfahrung du vorher hast oder nicht....
ich werde mir glaub ich aber bei meinem zweiten Kind auch wieder ein bisschen unerfahren vorkommen.....man vergisst schon ein paar sachen nach acht jahren....

Ich kann ja auch noch üben or bevor meins kommt
meine schwester kriegt nen novemberkrümel da hab ich noch zeit zu üben bevor meiner kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 21:02

Achso...
bei mir (3 FG) kamen die Blutungen so schnell und stark...da hätte bettruhe nix mehr genutzt...da hab ich es nicht mal mehr ins KH geschafft....
aber wenn sie leicht kommen und gehen...ok....

ABER Wir wollen jetzt der Threadstellerin keine angst machen....das wird schon alles...

FÜR UNS ALLE.......Daumen drück !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest