Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Wer arbeitet auch in "Schweinegrippe-Risikoberufen" ????

17. November 2009 um 10:04 Letzte Antwort: 19. November 2009 um 13:37

hallo, wollte mal hören, wie das so bei Euch ist...denn ich arbeite als PKA in einer Apotheke und hier sind im nähren Umfeld die ersten bestätigten Schweinegrippefälle aufgetreten...von meinem FA habe ich diesbzgl. noch keine Info bekommen können, da die Praxis zZt. sehr voll ist...warte jetzt auf einen Rückruf von ihm...schreibt mir doch bitte mal, LG, mathilda1976 (23+1)

Mehr lesen

17. November 2009 um 10:13

Hmm
ich denke mal man kann sich überall anstecken ... Hast du dich impfen lassen ??

Gefällt mir

17. November 2009 um 10:34

Kann mich ja garnicht impfen lassen,
da es den Impfstoff für die Schwangeren ja eh noch garnicht gibt ...bin aber eigentlich gegen die Impfung...

Gefällt mir

17. November 2009 um 12:33

Baumarkt
Hey


ich arbeite in nem baumarkt als einzelhandelskauffrau und da hab ich natürlich mit seeeeeeehr vielen kunden am tag zu tun und auch mit ca 50 mitarbeitern am tag.. würde schon sagen, dass das ein risikoberuf ist.

bin jetzt in der 29.ssw und meine ärztin hat mir diesbezüglich noch nichts gesagt von wegen impfung und so.. ich werd mich aber auch nicht impfen lassen, selbst wenn jetzt der impfstoff für schwangere rauskommen sollte..

ich red da lieber mit meinem chef, ob ich bis zum beginn von meinem mutterschutz im büro arbeiten kann. da sind weniger leute.

Gefällt mir

17. November 2009 um 21:13

Ich
arbeite in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Leider gibt es auch schon ein paar Fälle von Schweinegrippe und die Menschen gehen nicht wirklich hygienisch damit um...Ich hab ganz schön dolle Angst. Selbst MA husten und niesen mich an und finden das dann auch noch unglaublich lustig. Ich empfinde es schon fast als Körperverletzung. Dennoch, was soll ich tun....

LG
Frida

Gefällt mir

18. November 2009 um 13:36

Arbeite im KH
ich bin Kinderkrankenschwester und arbeite auf einer normalstation. auch bei uns gibt es zur zeit fälle der neuen Grippe auf station. ich habe mich von meiner hausärztin krank schreiben lassen bis zu meinem nächsten gyn.-termin und sie hat das auch völlig befürwortet. dann rede ich mal mit dem gyn. darüber, was er meint...
aber bei uns in der arbeit wird das auch alles nicht so eng gesehen... "ist doch alles übertrieben..." heisst es da. ich habe auch nicht gesagt,warum ich jetzt krank bin,weil ich glaube,dass mich viele nicht verstehen und sich dann auch wieder das maul zerreisen... aber letztendlich geht es ja um mich und um mein kind! im übrigen war ich die ganze SS noch nicht krank gewesen. die letzten wochen werde ich auch noch überstehen-ich habs ja bald geschafft. nur noch 5 wochen!
ich verstehe auch nicht,dass es hier noch erzieherinnen gibt,die noch arbeiten. ich hab nämlich gehört,dass schwangere erzieherinnen gleich ein BV bekommen.

ich bin jedenfalls froh,dass ich erstmal aus der gefahrenzone raus bin. mal sehen wies weitergeht. hab aber auch schon gehört, dass mein Gyn. bei krankschreibungen "blöd tut". vielleicht muß ich ja doch nochmal zurück auf Station.

LG an alle!

Gefällt mir

19. November 2009 um 13:37

Schieb
-nach oben schieb-

Gefällt mir