Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Wenn man öfters Ultraschall braucht - muss man das selbst zahlen?!

5. März 2012 um 9:26 Letzte Antwort: 5. März 2012 um 12:34

Hallo,

ich habe mal eine blöde frage,

normalerweise werden ja nur 3 ultraschalls während der gesamten schwangerschaft von der krankenkasse gezahlt.
alles was darüber geht ist ja ermessen des arztes.

bei meinem frauenarzt ist es auch so, dass man für jeden extra-ultraschall z.b. 30 euro zahlen muss.


bei mir ist es aber so, dass ich risikoschwanger bin und alle 2 wochen ultraschall brauche....
muss ich das dann auch selbst zahlen???
dann werd ich ja arm

oder übernimmt sowas denn auch die KK?

lg nina 5. ssw

Mehr lesen

5. März 2012 um 9:42

Also,
ich habe einen genetischen defekt (eine blutgerinnungsstörung), mit 4 vorangegangenen fehlgeburten.

und daher brauche ich eben engmaschige betreuung..

Gefällt mir

5. März 2012 um 9:43

Ps:
ich muss eben auch medikamente nehmen und spritzen und daher muss geschaut werden ob ich mit den medikamenten richtig eingestellt bin

Gefällt mir

5. März 2012 um 9:52

Hi,
nein, ein wechsel kommt auf keinen fall in frage, meine ärztin ist absolut top und kennt ja auch meine ganze krankheitsgeschichte und hat mich auch während der fehlgeburten betreuut und mit meinem sohn war ich auch die schwangerschaft über da.

ich habe den nächsten montag meinen ersten ultraschall, da bin ich dann in der 7. woche und da werde ich sie dann natürlich fragen wie das mit den kosten ist.

es geht nur um die kosten, das ich den US alle 2 wochen bekommen werde weiß ich schon

Gefällt mir

5. März 2012 um 10:14


Hallo zusammen,
bei meinem (neuen) Arzt hängt im Labor auch so eine Tabelle mit Wucher-Preisen!
Ich war bisher 2x da und er hat immer einen US mit Bild für mich gemacht, ohne irgendwas zu sagen?!

Wie wollen die Ärzte denn sonst kontrollieren, ob alles gut ist? Tasten können sie ja schlecht, ob bspw genug FW da ist oder so?!

Bin mal gespannt, was er Mi macht...

Lg

Gefällt mir

5. März 2012 um 10:14
In Antwort auf


Hallo zusammen,
bei meinem (neuen) Arzt hängt im Labor auch so eine Tabelle mit Wucher-Preisen!
Ich war bisher 2x da und er hat immer einen US mit Bild für mich gemacht, ohne irgendwas zu sagen?!

Wie wollen die Ärzte denn sonst kontrollieren, ob alles gut ist? Tasten können sie ja schlecht, ob bspw genug FW da ist oder so?!

Bin mal gespannt, was er Mi macht...

Lg


Achso, bin 25. SSW

Gefällt mir

5. März 2012 um 12:34

Also...
ich bin 37te woche und ich hatte so viele ultraschalluntersucheungen das mein mutterpass überläuft fast. ._.
zu einem weil ich mal die treppe runtergefallen bin und zum anderen weils bei mir auchn paar "auffälligkeiten" und "schwierigkeiten "gab.
aber davon das ich dass jetzt selbst zahlen müsste hat noch keiner was gesagt,also denk ich einfach mal das kommt auch nicht mehr. hoffentlih.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers