Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wenn die Fruchtblase platzt...

Wenn die Fruchtblase platzt...

13. Januar 2010 um 11:47

muß man sich dann wirklich sofort hinlegen und auf schnellsten weg ins kh fahren?
ich frage weil ich heute et habe und so langsam mach ich mir dann doch gedanken, mein freund ist arbeiten und braucht ca ne stunde bis er dann hier wäre. reicht das oder muß ich einen krankenwagen anrufen?
die wehen sind doch nicht sofort so stark oder?
danke euch!

Mehr lesen

13. Januar 2010 um 11:53


Als mir die Fruchtblase platzte, war ich Gott sei Dank gerade beim Frauenarzt. Das war 17.30 Uhr und der Arzt stellte fest, dass mein Muttermund da schon 6cm offen war.
Wir sollten auch auf schnellsten Wege ins Krankenhaus, wo wir dann 18.15 Uhr waren.
19.15 Uhr begannen dann so langsam die Wehen, also spürbar und auch auf dem CTG und 20.03 Uhr war mein Kleiner dann da.

Wäre ich zu Hause gewesen, hätte ich auch noch ganz in Ruhe gemacht und wäre wohl erst losgefahren, wenn die Wehen begonnen hätten. Und dann wäre es zu spät gewesen.

Die Ärztin im Krankenhaus sagte mir beim Gespräch 10 Tage vorm errechneten ET, wenn die Fruchtblase platzt oder die Wehen anfangen, dann hat man noch genügend Zeit. Zum beispiel zum Essen, duschen, Tasche fertigpacken.

Man sollte vorher klären, ob der Kopf schon fest im Becken ist.
Ist er das, dann muss man nicht im liegen ins Krankenhaus!

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2010 um 11:53

Hallo
Das kann ganz unterschiedlich sein. Bei den meisten Frauen setzen sowieso erst die Wehen ein, und die Frucjtblse platzt dann irgendwann im Lauf der Eröffnungswehen. Bei mir ging beim esten Kind direkt danach das Pressen los!!! Wenn du also merkst, dass du regelmässige Wehen hast, soltest du deinen Freund anrufen. Im Normalfall eicht dann die Stunde, die er braucht, locker.
Wenn das Fruchtwasser in einem Schwall abgeht, dann musst du dich sofort hinlegen und einen Krankenwagen urufen, denn dann darfst du nicht mehr aufstehen. Der Schwall bedeutet nämlich, dass das Kind noch nicht so tief im Becken ist, wie es sein sollte, und es kann geschädigt werden, wenn du dann aufstehst!
Wenn du "normal" fruchtwasser verlierst, solltest du auch so schnell wie möglich in die Klinik fahren, da die Wehen jeden Moment sehr stark werden können, und du unter dann nicht allein sein solltest. In diesem Fall also: Krankenwagen anufen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2010 um 12:10


Wie schon beschrieben,muss man nur liegen,wenn das Köpfchen nicht fest sitzt.
In dem Fall nen Liegendtransport anfordern,keinen Notarzt,den zahlst dann nämlich selber...

Also,immer den FA genau fragen,was mit'm Köpfchen ist.

Wichtig:gleich ins KH,auch ohne Wehen,also nicht noch paar Std. daheim totschlagen...
Durch die offene Blase können nämlich ruckzuck Keime zum Kind gelangen u das braucht keiner...

Grünes FW,SOFORT mit Notarzt ins KH,
das Kind MUSS raus!!!Absoluter Notfall!!!

LG Sina u Yara-Saphira 30+0SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2010 um 12:38

huhu
wenn das fruchtwasser grün ist.... dann musst du liegen.... und wenn der kopf nicht im becken ist.

ich hatte früh um 5:30 uhr beim aufstehen eine blasensprung... und ich dachte na toll jetzt hab ich ins bett gemacht.... hab auch bis zum krankenhaus ziemlich viel verloren....ich war dann gegen 07:00 uhr im krankenhaus.... habe mich zu hause erst noch frisch gemacht.... hatte auch keine wehen die haben erst gegen 10:00 uhr angefangen.... also du merkst schon... man ist auch komischer weise ganz ruhig wenn es los geht.... ich habe auch eine woche übertragen mit meinem ersten.

viel glück die geburt ist zwar ein marathon...aber das schönste auf der welt.....versprochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2010 um 13:18


Grünes FW,heißt nicht,dass man "nur" liegen muss,sondern,dass man SOFORT ins KH muss.
In dem Fall hatte das Kind nämlich seinen ersten Stuhlgang!!!
Wenn es dieses"verschmutzte" FW trinkt,vergiftet es sich selbst!!!
Also,keine Übertreibung: in disem (seltenen) Fall,mit Notarzt ins KH!!!
Absoluter Notfall!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2010 um 14:45

.......
Meine Schwester ist ins Kh gefahren und sollte baby bekommen voller freude und wäre sie nicht gefahren (unsere mutter wollte das unbedingt) weil die wehen nur alle 13 min kamen ...... wäre sie zumindest nicht gefahren wäre nicht nur ihr baby tot sondern auch sie.... so schlimm sich das anhört...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2010 um 15:11

Also
zum Krankenwagen kann ich noch sagen: ob den die Kasse bei einer geplatzten Fruchtblase übernimmt, kommt auf die Kasse an. Ich bin bei der TK und habe dort angerufen und mich erkundigt- sie übernehmen den Krankewagen bei geplatzter Blase oder plötzlich schnell hintereinander folgenden Wehen. Ohne Probleme- einfach mal nachfragen....

Meine Hebamme meinte zum Liegen nach Blasensprung noch, dass das nur nötig ist, wenn Wehen dabei sind. Sonst kann man normal ins KH, auch wenn der Kopf noch nicht fest sitzt. Inwieweit das stimmt, weiß ich jetzt aber nicht. Da sagt ja scheinbar jeder was anderes

LG, Sonja (37. SSW) mit Ben (der in 2 Stunden kam und schon 2 Jahre und 2,5 Monate alt ist )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest