Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wenn der muttermund geschlossen ist, ist davon auszugehen das es doch keine fehlgeburt ist?

Wenn der muttermund geschlossen ist, ist davon auszugehen das es doch keine fehlgeburt ist?

12. September 2009 um 16:03

also bei wurde der wurm in der 8. woche gefunden er hat sich sehr eingekugelt in der ecke verstekct das man ihn kaum sah...so am do war ich beim doc und man sah den wurm nicht, habe seit 3 drei tagen leichte schmierblutung aber keine blutung wie eine menstruation....
der muttermund ist zu und ich fühle mich gut auser bisschen rückenschmerzen
hatte jeamdn auch sowas das es denn wieder gut ausging doch kein windei sondern mein eckenhocker der sich wieder vsreteckt=?

Mehr lesen

13. September 2009 um 10:14


und was kam raus hast es verloren oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 19:47

Hey
also bei meiner Kindern hatte ich jedesmal Blutungen, bei meinem Sohn in der 10ssw bei meiner Tochter in der 8ssw. Beide Kinder kamen gesund und munter auf die welt. Bei meinem Sternchen im letzten Jahr hatte ich gar keine Blutung und Mumu war zu und allesOK doch leider schlug das Herz in der 8ssw nicht. Ich muße zur AS und das Ergebnis war das unser Sternchen einen Gendefekt hate und nicht lebensfähig war. Nur leichte Bultungen haben nichts zu sagen, das kommt oft vor. Schon dich nimm Mg. Ich drücke dir die Daumen.
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest