Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / <wenn das Baby nicht richtig wächst!

<wenn das Baby nicht richtig wächst!

17. Januar 2008 um 20:20 Letzte Antwort: 11. August 2018 um 20:01

Hallo,

ich suche Mamis oder Schwangere die mit dem Problem kämpfen, dass das Kind im Mutterleib nicht richtig wächst.
Meine Tochter ist mit 37+5 geboren und wog nur 1980 Gramm.
Wir wünschen uns noch ein zweites Kind, aber ich habe Angst.

Bis dann.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

17. Januar 2008 um 20:25

Hey, mir gehts im moment ähnlich.
der arzt hat vor 2 wochen eine gewichtsverzögerung von 2 wochen festgestellt. der querschnitt des bauches von meinem kleinen war zu klein. jetzt war ich heute wieder da und er hat eine verschlechterung festgestellt, also der kleine ist jetzt 3 wochen zurück. aber nur von der gewichtsentwicklung. er wiegt ca 1700 gramm (34.ssw) und er sollte ca 2200 wiegen. muss jetzt alle 2 tage zum ctg und wenn es sich weiter "verschlechtert", er also zu wenig oder gar nicht mehr zunimmt, muss ich ins kh.
wie war das denn bei dir genau??

5 LikesGefällt mir 17 - Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2008 um 20:25

Hey, mir gehts im moment ähnlich.
der arzt hat vor 2 wochen eine gewichtsverzögerung von 2 wochen festgestellt. der querschnitt des bauches von meinem kleinen war zu klein. jetzt war ich heute wieder da und er hat eine verschlechterung festgestellt, also der kleine ist jetzt 3 wochen zurück. aber nur von der gewichtsentwicklung. er wiegt ca 1700 gramm (34.ssw) und er sollte ca 2200 wiegen. muss jetzt alle 2 tage zum ctg und wenn es sich weiter "verschlechtert", er also zu wenig oder gar nicht mehr zunimmt, muss ich ins kh.
wie war das denn bei dir genau??

5 LikesGefällt mir 17 - Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2008 um 10:20

Hallo Krümel,
wurde denn festgestellt, warum dein erstes Kind so klein geblieben ist? Ich selbst habe anderthalb Jahre nach einem unterversorgten Baby (1290 Gramm/32. SSW) einen richtigen Brocken mit 58 cm Länge, 38 cm KU und 4000 Gramm zur Welt gebracht (und später dann noch ein drittes, auch nicht untergewichtiges Kind).

Tiny

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2008 um 11:03

Mein Baby
Ist auch 3 Wochen zurück Von der Größe her.Ich rauche nicht. Habe keine Erklärung dafür.Muss jetzt zur Doppler Untersuchung um Plazenta insuffizienz auszuschließen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2008 um 13:56
In Antwort auf birgit_11892245

Hallo Krümel,
wurde denn festgestellt, warum dein erstes Kind so klein geblieben ist? Ich selbst habe anderthalb Jahre nach einem unterversorgten Baby (1290 Gramm/32. SSW) einen richtigen Brocken mit 58 cm Länge, 38 cm KU und 4000 Gramm zur Welt gebracht (und später dann noch ein drittes, auch nicht untergewichtiges Kind).

Tiny

AW
Leider steht das nicht zweifelsfrei fest. Die Plazenta war mit der Versorgung nicht gut, würde das Ergebnis aber nicht wieder spiegeln.
Ich nehme außerdem Herztabletten die untergewichtige Kinder hervorrufen können. Dies war aber zum Zeitpunkt meiner Schwangerschaft nicht bewiesen und daher hat man das im Krankenhaus runtergespielt. Man hat es immer darauf geschoben, dass ich nicht so groß bin.
Hattest du in der ersten Schwangerschaft sonst noch Probleme?

Lieben Gruß

Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2008 um 14:02

AW
Meine kleine hat nach der Geburt lange gebraucht. Wir hatten mit einem halben Jahr endlich 4 KG erreicht.
Im Krankenhaus haben sie ja oft gemessen und selbst die Messung war dann noch falsch. Geschätzt war Joelle auf 2200 Gramm.

Ich bin mir so unsicher ob ich das Risiko nochmal wagen soll.

Bis dann

Nicole

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2008 um 20:24
In Antwort auf sommer_12948073

Mein Baby
Ist auch 3 Wochen zurück Von der Größe her.Ich rauche nicht. Habe keine Erklärung dafür.Muss jetzt zur Doppler Untersuchung um Plazenta insuffizienz auszuschließen

AW
wie weit bist du denn?
Viel Glück beim Doppler.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2008 um 20:29
In Antwort auf felipa_12879589

AW
wie weit bist du denn?
Viel Glück beim Doppler.

Liebe Grüße

Bin in der
33.Woche und mache mir solche Sorgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2008 um 11:23

Wenn das Baby nicht richtig wächst! II.

hallo,

wir haben das gleiche problem wie du damals. meine kleine ist 1780 gramm schwer und ich bin in der 36+3. jetzt haben sie mir angst gemacht und gesagt dass die plazenta nicht richtig arbeitet. war das bei euch der fall? bin nächste woche beim spezialisten um das abzuklären. sollte es der fall sein werden sie die geburt einleiten oder einen kaiserschnitt machen. wie ist eure tochter zur welt gekommen und musste sie künstlich ernährt werden oder war sie kräftig genung um zu trinken? über eine antwort wären wir sehr dankbar!
zu deinem zweifel: wenn meine maus mittlerweile gesund und munter wäre, würde ich meine entscheidung nicht davon abhängig machen dass mein erstes kind sehr klein war. im gegenteil, der körper ist jetzt auch schon erfahrener und wird es beim zweiten kind bestimmt noch besser machen!

lieben gruß, lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2008 um 13:22
In Antwort auf arian_12513506

Wenn das Baby nicht richtig wächst! II.

hallo,

wir haben das gleiche problem wie du damals. meine kleine ist 1780 gramm schwer und ich bin in der 36+3. jetzt haben sie mir angst gemacht und gesagt dass die plazenta nicht richtig arbeitet. war das bei euch der fall? bin nächste woche beim spezialisten um das abzuklären. sollte es der fall sein werden sie die geburt einleiten oder einen kaiserschnitt machen. wie ist eure tochter zur welt gekommen und musste sie künstlich ernährt werden oder war sie kräftig genung um zu trinken? über eine antwort wären wir sehr dankbar!
zu deinem zweifel: wenn meine maus mittlerweile gesund und munter wäre, würde ich meine entscheidung nicht davon abhängig machen dass mein erstes kind sehr klein war. im gegenteil, der körper ist jetzt auch schon erfahrener und wird es beim zweiten kind bestimmt noch besser machen!

lieben gruß, lara

Wachtumsreduktion
ich habe drei gesunde kinder aber meine letzten zwei schwangerschaften kämpfte ich auch damit das meine kinder nicht wachsen wollten im bauch: Ich weiss man macht sich höllische sorgen und die ewigen arzttermine machen es nicht leichter ich musste dann jeden zweiten tag zum grossen ultraschall und das war stressig da ich schon kinder hatte. aber ich hatte glück meine sind gesund und sehr lebhaft aber mach die nicht allzu grosse sorge sobald sie oder er die lungenreife hat ist es wahrscheinlich sogar besser es zu holen bei mir haben sie es so gemacht und das gewicht ist eine schätzung nicht zu vergessen
meine erste tochter kam 36/5 mit 2100 g auf die welt die schätzen lag bei 1900g
und ich bin nach 5 tagen nach hause mit ihr
aber das du sie womöglich mit kaiserschnitt bekommst hmmm liegt daran wie stark das kind ist und ob sie eine normale geburt schafft bei mir gings bei beiden zum glück hoffe das alles gut geht daumen halte und viel glück wünsche

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2008 um 11:26
In Antwort auf fiorellina83

Hey, mir gehts im moment ähnlich.
der arzt hat vor 2 wochen eine gewichtsverzögerung von 2 wochen festgestellt. der querschnitt des bauches von meinem kleinen war zu klein. jetzt war ich heute wieder da und er hat eine verschlechterung festgestellt, also der kleine ist jetzt 3 wochen zurück. aber nur von der gewichtsentwicklung. er wiegt ca 1700 gramm (34.ssw) und er sollte ca 2200 wiegen. muss jetzt alle 2 tage zum ctg und wenn es sich weiter "verschlechtert", er also zu wenig oder gar nicht mehr zunimmt, muss ich ins kh.
wie war das denn bei dir genau??

Bei mir ist es im Moment auch nicht lustig, mache mir Sorgen!
War am Mittwoch beim Arzt, erst schonmal einige leichte Wehen festgestellt und dann beim US das meine Kleine eigentlich 30+1 ssw sein müsste, also 31 ssw, aber leider auch zu klein ist. Der ATD Wert liegt bei 6,91cm laut US 28+0 ssw und die anderen Werte sind BDP 7,84cm laut US 29+3 ssw und FL 5,39cm laut US 29+0ssw. Sie meinte es wären keine Anzeichen für eine Unterversorgung vorhanden und ich sollte mir keine Sorgen machen, war davor aber in 27+0 ssw ( vor 23 Tagen) und bis jetzt ist nicht viel passiert.
Muss ich mir wirklich keine Sorgen machen?


3 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !
25. September 2015 um 21:31
In Antwort auf darien_11984588

Bei mir ist es im Moment auch nicht lustig, mache mir Sorgen!
War am Mittwoch beim Arzt, erst schonmal einige leichte Wehen festgestellt und dann beim US das meine Kleine eigentlich 30+1 ssw sein müsste, also 31 ssw, aber leider auch zu klein ist. Der ATD Wert liegt bei 6,91cm laut US 28+0 ssw und die anderen Werte sind BDP 7,84cm laut US 29+3 ssw und FL 5,39cm laut US 29+0ssw. Sie meinte es wären keine Anzeichen für eine Unterversorgung vorhanden und ich sollte mir keine Sorgen machen, war davor aber in 27+0 ssw ( vor 23 Tagen) und bis jetzt ist nicht viel passiert.
Muss ich mir wirklich keine Sorgen machen?


Habe auch richtig Angst
Hallo. Bin jetzt in der 29.SSW und mein Baby wächst seid 3 Wochen nicht mehr bzw nimmt nicht an Gewicht zu. Er hat jetzt 967g. Habe ziemliches Schwangerschaftserbrechen und deswegen schon 8 Krankenhausaufenthalte hinter mir. Habe insgesamt 4kg abgenommen seid Beginn der Schwangerschaft.
Die Ärzte haben mir keine Erklärung für den Wachstumsstillstand aber sie machen mir unheimlich Angst mit Aussagen wie man muss es evtl früher holen oder es kann auch sein das es nicht überlebt. Meine 2 älteren Jungs (12 und 9 Jahre ) waren beide gut entwickelt, hatten bei der Geburt 3200g und 3500g. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mich vllt etwas beruhigen da mir die Ärzte nur noch Angst statt Hoffnung machen? Wäre sehr dankbar. Liebe Grüße

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
26. September 2015 um 19:10


ich war vor zwei wochen bei 35+5 zum ultraschall u mein arzt sagte auch das mein kleiner zu wenig wiegt.gewicht war angeblich 1895g +/-227 g.der bauch war auch viel zu klein.ich habe mir so grosse sorgen gemacht auch wenn ich weiss das es nur schätzungen sind.er schickte mich dann für die nächste woche zum doppler ins KH.das warten hat mich fertig gemacht.beim doppler kam raus,die versorgung ist gut,plazenta alles okay.etwas weniger fruchtwasser was aber zum ende okay ist.und siehe da der bauch des kleinen war nicht zu klein u das gewicht lag bei 2600 g.is ja schon ein unterschied zu 1895 g.der doc im KH hat sich viel zeit genommen und mit einem sehr guten gerät geschallt.seine antwort war das es ein gesundes kind ist.auch meine hebamme schätzte das gewicht zwischen 2300 u 2500 g.einen brocken werde ich wohl nicht bekommen sondern ein eher zartes kind aber es müssen ja nicht alles 4 kilo babys sein

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2015 um 22:38
In Antwort auf kwaku_12255162


ich war vor zwei wochen bei 35+5 zum ultraschall u mein arzt sagte auch das mein kleiner zu wenig wiegt.gewicht war angeblich 1895g +/-227 g.der bauch war auch viel zu klein.ich habe mir so grosse sorgen gemacht auch wenn ich weiss das es nur schätzungen sind.er schickte mich dann für die nächste woche zum doppler ins KH.das warten hat mich fertig gemacht.beim doppler kam raus,die versorgung ist gut,plazenta alles okay.etwas weniger fruchtwasser was aber zum ende okay ist.und siehe da der bauch des kleinen war nicht zu klein u das gewicht lag bei 2600 g.is ja schon ein unterschied zu 1895 g.der doc im KH hat sich viel zeit genommen und mit einem sehr guten gerät geschallt.seine antwort war das es ein gesundes kind ist.auch meine hebamme schätzte das gewicht zwischen 2300 u 2500 g.einen brocken werde ich wohl nicht bekommen sondern ein eher zartes kind aber es müssen ja nicht alles 4 kilo babys sein

...
Huhu...

Meine kleine ist bei 29+0 auch nur auf 1000g geschätzt worden... Mache mir auch totale Sorgen ob sie genügend versorgt wird! Nä Mittwoch haben wir Termin im Kh wegen Doppler, hoffe das sie dort auch etwas größer und schwerer geschätzt wird... War euer Kleiner auch schon immer etwas zurück oder ist das Problem erst jetzt aufgetreten? Unsere war von Anfang an immer im unteren Bereich, das macht mir etwas Mut und Hoffnung das sie eben auch einfach nur ein zartes Mädel ist !!! Ach ja, mein Bauch sei angeblich auch zu klein, obwohl ich ihn riesig finde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2015 um 10:25

Huhu minchen...
mein entbindungstermin wurde gleich am anfang der schwangerschaft zurückgestuft um 1 woche...es is dann immer gut gelaufen...bei der feindiagnostik war auch alles okay.zeitgerechte entwichklung aber vom gewicht her nun kein brocken aber okay.bei 35+5 wurde dann wieder geschaut und da wurde dann dieses niedrige gewicht geschätzt und das der bauch vom baby zu klein ist.alle anderen werte waren gut..und als ich dann im KH zum doppler war wurde das gewicht wie gesagt auf 2670 g geschätzt.der doppler war genau eine woche später.also mein bauch ist nicht zu klein denke ich ich habe vom bauchumfang des babys geredet jetzt donnerstag habe ich eigentlich entbindungstermin und gleichzeitig im KH wieder kontrolltermin.mal sehn ob der kleine bis dahin noch drinnen bleibt.meine hebi sagte schon immer ich bekomme ein zartes kind.ich hatte bei meiner geburt auch grad mal 3kilo u mein mann war auch ein zartes kind...dafuer ist er heute garnicht mehr so zart.vielleicht koche ich zu gut meine ärztin meinte noch als wir den bericht vom KH ausgewertet haben das es gut sein kann das sie sich sehr verschätzt hat.wenn das fruchtwasser nicht mehr soviel vorhanden ist kann man auch schlecht messen und der kopf des kleinen ist auch schon wochenlang sehr sehr tief im becken.da ist das messen noch schwieriger.sie sagte das sie beruhigt ist,das sie sich wohl vermessen hat.das kommt ja sehr oft vor und arum hat sie mich halt zur sicherheit ins KH geschickt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2015 um 12:02
In Antwort auf kwaku_12255162

Huhu minchen...
mein entbindungstermin wurde gleich am anfang der schwangerschaft zurückgestuft um 1 woche...es is dann immer gut gelaufen...bei der feindiagnostik war auch alles okay.zeitgerechte entwichklung aber vom gewicht her nun kein brocken aber okay.bei 35+5 wurde dann wieder geschaut und da wurde dann dieses niedrige gewicht geschätzt und das der bauch vom baby zu klein ist.alle anderen werte waren gut..und als ich dann im KH zum doppler war wurde das gewicht wie gesagt auf 2670 g geschätzt.der doppler war genau eine woche später.also mein bauch ist nicht zu klein denke ich ich habe vom bauchumfang des babys geredet jetzt donnerstag habe ich eigentlich entbindungstermin und gleichzeitig im KH wieder kontrolltermin.mal sehn ob der kleine bis dahin noch drinnen bleibt.meine hebi sagte schon immer ich bekomme ein zartes kind.ich hatte bei meiner geburt auch grad mal 3kilo u mein mann war auch ein zartes kind...dafuer ist er heute garnicht mehr so zart.vielleicht koche ich zu gut meine ärztin meinte noch als wir den bericht vom KH ausgewertet haben das es gut sein kann das sie sich sehr verschätzt hat.wenn das fruchtwasser nicht mehr soviel vorhanden ist kann man auch schlecht messen und der kopf des kleinen ist auch schon wochenlang sehr sehr tief im becken.da ist das messen noch schwieriger.sie sagte das sie beruhigt ist,das sie sich wohl vermessen hat.das kommt ja sehr oft vor und arum hat sie mich halt zur sicherheit ins KH geschickt

Hey illi
Ups und ich dachte du meintest auch deinen Bauch...bei mir hat der FA gemeint mein Bauch sei auch zu klein für diese Woche, und eben der Bauch unserer Maus auch!
Aber deine Antwort macht mir trotzdem Mut, die Messungen können eben einfach unterschiedlich ausfallen. Bei der Feindiagnostik war sie auch im unteren Bereich aber noch zeitgerecht und die Versorgung war auch sehr gut, von daher hoffe ich jetzt mal das am Mittwoch auch alles gut sein wird...aber so eine Überweisung mit Verdacht auf Plazentainsuffizienz macht einem erstmal Angst!!!
Do schon ET, dann wünsch ich dir mal alles alles Gute und ne schöne Geburt...bin ja gespannt wann es soweit sein wird...wenn du magst meld dich doch nochmal...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2016 um 16:18
In Antwort auf benjy_12040974

Habe auch richtig Angst
Hallo. Bin jetzt in der 29.SSW und mein Baby wächst seid 3 Wochen nicht mehr bzw nimmt nicht an Gewicht zu. Er hat jetzt 967g. Habe ziemliches Schwangerschaftserbrechen und deswegen schon 8 Krankenhausaufenthalte hinter mir. Habe insgesamt 4kg abgenommen seid Beginn der Schwangerschaft.
Die Ärzte haben mir keine Erklärung für den Wachstumsstillstand aber sie machen mir unheimlich Angst mit Aussagen wie man muss es evtl früher holen oder es kann auch sein das es nicht überlebt. Meine 2 älteren Jungs (12 und 9 Jahre ) waren beide gut entwickelt, hatten bei der Geburt 3200g und 3500g. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mich vllt etwas beruhigen da mir die Ärzte nur noch Angst statt Hoffnung machen? Wäre sehr dankbar. Liebe Grüße

Hallo was kam raus bei dem kleinen? Habe des selbe Problem. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2016 um 20:07

Hallo
Der Beitrag ist jetzt zwar schon einige Zeit her aber ich antworte jetzt mal
Ich habe gerade das gleiche Problem. Bin heute 37+1 und am Montag wurde beim Ultraschall festgestellt das der Bauch Umfang von unserem kleinen Mann 2 Wochen zurück liegt. Gewicht wird auf etwa 2300 Gramm geschätzt. War dann am gleichen tag noch im Krankenhaus zum Doppler. Versorgung der Plazenta usw ist alles bestens. Der Arzt im Krankenhaus kam jetzt auf ein Gewicht von 2500 Gramm. Muss jetzt nächsten Dienstag nochmal ins kh zur weiteren Untersuchung. Mache mir schon ziemlich sorgen.
Hat sonst noch jemand Erfahrung gemacht?
Eigentlich sollte er laut Arzt an die 2800 Gramm haben.
Wie sind eure Erfahrungen

LG Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2016 um 1:11
In Antwort auf melliga

Hallo
Der Beitrag ist jetzt zwar schon einige Zeit her aber ich antworte jetzt mal
Ich habe gerade das gleiche Problem. Bin heute 37+1 und am Montag wurde beim Ultraschall festgestellt das der Bauch Umfang von unserem kleinen Mann 2 Wochen zurück liegt. Gewicht wird auf etwa 2300 Gramm geschätzt. War dann am gleichen tag noch im Krankenhaus zum Doppler. Versorgung der Plazenta usw ist alles bestens. Der Arzt im Krankenhaus kam jetzt auf ein Gewicht von 2500 Gramm. Muss jetzt nächsten Dienstag nochmal ins kh zur weiteren Untersuchung. Mache mir schon ziemlich sorgen.
Hat sonst noch jemand Erfahrung gemacht?
Eigentlich sollte er laut Arzt an die 2800 Gramm haben.
Wie sind eure Erfahrungen

LG Melli

Also
ich würde mir da nicht all zu große Sorgen machen. Das sind alles nur Richtlinien. Die Babys werden doch auch unterschiedlich schwer geboren. Mein Arzt sagt immer, da es alles nur Richtlinien sind soll man sich keinen Kopf machen wenn es nicht ganz so schwer oder groß ist. Es kann immer etwas abweichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2016 um 12:40
In Antwort auf melliga

Hallo
Der Beitrag ist jetzt zwar schon einige Zeit her aber ich antworte jetzt mal
Ich habe gerade das gleiche Problem. Bin heute 37+1 und am Montag wurde beim Ultraschall festgestellt das der Bauch Umfang von unserem kleinen Mann 2 Wochen zurück liegt. Gewicht wird auf etwa 2300 Gramm geschätzt. War dann am gleichen tag noch im Krankenhaus zum Doppler. Versorgung der Plazenta usw ist alles bestens. Der Arzt im Krankenhaus kam jetzt auf ein Gewicht von 2500 Gramm. Muss jetzt nächsten Dienstag nochmal ins kh zur weiteren Untersuchung. Mache mir schon ziemlich sorgen.
Hat sonst noch jemand Erfahrung gemacht?
Eigentlich sollte er laut Arzt an die 2800 Gramm haben.
Wie sind eure Erfahrungen

LG Melli

Hey Melli
Melde mich nochmal kurz zurück um zu berichten wie unsere Geschichte ausgegangen ist...
Nachdem ich dann seit Ende September nochmal beim Pränataldiagnostiker im KH war wurde unsere Maus auch da immer unter der 3.Perzentile geschätzt, Doppler und CTG waren immer gut. Das ganze sollte dann so lange wie möglich beobachtet werden um sie nicht zu früh zu holen. So war ich wöchentlich bei Doppler und CTG Kontrollen, bis die Kleine innerhalb von zwei Wochen fast nicht mehr zugenommen hat. Mein FA hat sie zu dem Zeitpunkt auf 2400g geschätzt. Das war Anfang der 37.Woche. Auch in der Geburtsklinik wurde nochmal geschallt und auf 2200g geschätzt. Ich bekam einen Termin für den Kaiserschnitt an 37+0. Auch ein Kinderarzt bereitete und schonmal darauf vor das unsere Kleine vielleicht nicht gleich zu uns darf wenn sie zu schwach sei. Geboren wurde sie dann tatsächlich nur mit 1995g, also noch leichter als geschätzt. Alle hatten immer gesagt das meist leichter geschätzt wurde, na ja bei uns eben leider umgekehrt Leider war unsere Maus auch nicht fit und brauchte mehrere Tage Sauerstoff, sie lag total verkabelt im Inkubator und ich durfte sie erst vier Tage nach KS auf den Arm nehmen. Aber es wurde dann schnell besser und nach zwei Wochen Intensivstation durften wir nach Hause. Jetzt ist sie 11 Wochen alt und wiegt 4 Kilo, es geht also gut bergauf
Man muss natürlich sagen das nicht alle Leichtgewichte solche Startschwierigkeiten haben, in den meisten Fällen geht es den Kleinen sofort gut. Wir hatten zwei andere Mäuse im gleichen Zimmer die noch früher und ähnlich schwer kamen und die waren sofort fit !!
Ich wünsche dir für die Geburt alles alles Gute und bin fest überzeugt das bei euren Werten alles gut geht die kleinen nehmen draußen schon schnell zu und alles wird gut

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2016 um 19:20

Mein kleiner wiegt 1308 gram
Huhu ich hab grad dein beitrag gelesen mein kleiner mann wiegt in der 32+1 SSW 1308 gram viel zu wenig und er nimmt nicht so zu wie er sollte ich mach mir richtige sorgen und habe angst das er früher geholt wird. LG Baldmama221994

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2016 um 21:07

Hallo
Mein sohn ist 2015 mit 2200g in der 38 ssw geboren und 47 cm...
Er wurde direkt nach der Geburt auf die Neo gebracht er konnte seine Temperaturen nicht halten...
So in 3 Woche soll meine Tochter bei 37+2 kommen und die Ärzte meinen viel schwerer wird das kind wohl auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2016 um 14:28
In Antwort auf mathis_12374773

Mein kleiner wiegt 1308 gram
Huhu ich hab grad dein beitrag gelesen mein kleiner mann wiegt in der 32+1 SSW 1308 gram viel zu wenig und er nimmt nicht so zu wie er sollte ich mach mir richtige sorgen und habe angst das er früher geholt wird. LG Baldmama221994

Hey
Ich gebe Schnuckeweide da wirklich vollkommen recht, obwohl es ja bei uns ein bischen in die andere Richtung ging wie in meinem Beitrag weiter unten zu lesen ist... In fast allen ähnlichen Fälken war wirklich am Ende alles gut
Macht euch wirklich nicht so viele Sorgen, sondern genießt einfach den Rest der Ssw. Meiner Meinung nach wird man durch ständige Messungen sowieso nur verunsichert und macht sich noch mehr Sorgen... Glaubt mir das hab ich auch gemacht. So lange die Kleinen weiter zunehmen (auch wenn's nur wenig ist) werden sie nicht geholt, und selbst wenn ist die Medizin da heutzutage soweit das auch dann alles gut wird
Wie schon geschrieben wog unsere Maus ja nur 1995g... Jetzt ist sie fast 7 Monate und wiegt 7,5kg, der Kinderarzt sagte uns sogar wir sollten aufpassen das die auf der Kurve nicht nach oben schießt
Also alles wird am Ende gut... Wünsche euch alles Gute

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2016 um 14:55

Kenne mich
Nicht so gut aus. Meine kleine wog in der 33 ssw 2030 Gramm und war 46 cm groß. Habe dabei aber jetzt kein Riesen Bauch. Aber der Papa ist groß daher meinte dir Ärztin das dass normal sei. Ich bin jetzt in der 35 Woche. Und frage mich ob die große des Kindes was mit dem Bauch Zutun hat weil ich kein großen Bauch habe.!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2017 um 17:25

Hallo ich heiße Johanna 
ich bin in der 12 ssw und mein Arzt  sagt Main plazenta wegst  nicht ja hat mir blut abgenommen  um zu schauen ob es Bluttest bestätigt wenn ja wird es an den Tag weg gemacht ich könnte wider weinen und ich weiß nicht an was es liegt esse ich zu wenig  ich rauche und trinke nicht kann es mir ein Rad oder sagen wo rann es liegt
habe ich was falsch gemacht  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2018 um 14:04

Hi bin neu hier und ich war auch gestern beim Fa und sie sagte das der Kopf und Bauch umfang um eine Woche zu klein ist. Bin in der 25 ssw und das ist mein drittes Kind und habe jetzt echt Angst. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
11. August 2018 um 20:01
In Antwort auf fiorellina83

Hey, mir gehts im moment ähnlich.
der arzt hat vor 2 wochen eine gewichtsverzögerung von 2 wochen festgestellt. der querschnitt des bauches von meinem kleinen war zu klein. jetzt war ich heute wieder da und er hat eine verschlechterung festgestellt, also der kleine ist jetzt 3 wochen zurück. aber nur von der gewichtsentwicklung. er wiegt ca 1700 gramm (34.ssw) und er sollte ca 2200 wiegen. muss jetzt alle 2 tage zum ctg und wenn es sich weiter "verschlechtert", er also zu wenig oder gar nicht mehr zunimmt, muss ich ins kh.
wie war das denn bei dir genau??

Hey hier genau das selbe bin jetzt in der 30 ssw und mein Baby ist vom Gewicht her zwei Wochen zurück nur ich muss alle zwei Wochen kh Kontrolle und heute wr ich im kh weil ich Schmerzen hatte und die haben mein Baby jetzt auf 1300 g geschätzt wo ich das letzte mal da war hat die kleine nur 987 g gewogen muss am 23 wieder kh da bin ich mal gespannt ob mein Baby wirklich zu genommen hat hab da wirklich Angst :/ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Elternzeit beantragen
Von: jeli0110
neu
|
10. August 2018 um 22:34
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest