Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wenig Schwangerschaftsanzeichen Normal?

Wenig Schwangerschaftsanzeichen Normal?

30. November 2007 um 12:27

Hallo,

Ich bin in der 6+1 SSW, habe aber so gut wie keine Beschwerden bzw. Schwangerschaftsanzeichen. Ab und zu ziepts mal im Unterbauch und meine Brustwarzen sind etwas empfindlicher. Das wars aber schon mit den Anzeichen. Ist das normal?

Mehr lesen

30. November 2007 um 12:33

Hi
ich hatte bei meinen anderen SS überhaupt keine SS anzeichen nur später etwas Brustspannen aber sonst überhaupt nix naja und in dieser jetzt hatte ich alle anzeichen die man nur haben kann!!

Also keine sorge ist immer anders der eine mehr der andere weniger!!!
habe auch amanfang meiner SS das erste mal gehört das wenn einem so richtig übel ist wäre das ein super gutes zeichen!!! Aber auch meine beiden Mädels sind kern gesund und hatte total unkomplizierte SS und die jetzt ist echt die Hölle!!!


LG Rilli 27SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 12:34

@nicole
mach dir keinen Kopf, ich hab bis zum heutigen Tag auch nicht viele Anzeichen (ausser das der Bauch jetzt wächst ) mir war nie schlecht, noch habe ich irgendwelche Gerüche nicht ertragen oder dergleichen. Sei froh, dass es dir so gut geht Aber ich weiss, es gibt Momente da würde man sich wünschen morgens zu k...., damit man sicher ist schwanger zu sein

Alles Liebe für deine SS

Nic 17+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 13:10

Also
bei 6+1 gings mir auch noch gut aber bei 6+4 gings dann los. Erbrechen musste ich zwar nur 1x aber es ist auch nicht schön wenn man den ganzen Tag von so einer unterschwelligen Übelkeit begleitet wird und einfach gar keine Lust auf Essen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 13:16

SEI FROH!!
Also ich hatte in meiner ersten SS auch so gut wie keine Anzeichen. Und nun habe ich derbe mit Übelkeit zu kämpfen!

Bei Übelkeit handelt es sich eigentlich um eine allergische Reaktion auf die SS. Da der Körper sich gegen Unbekanntes oft wehrt, indem er erbricht (also um es wieder loszuwerden) geschieht dies in der SS auch. Natürlich ohne Erfolg.

Frauen, die darunter nicht leiden, haben das Glück, dass der Körper die SS direkt richtig eingeordnet hat, und sie nicht als Fremdkörper sieht. (habe ich übrigens aus der ELTERN - Spezial 200 Fragen und Antworten )

Andererseits ist eine Übelkeit deshalb noch ein "gutes" Zeichen, da diese zunimmt, je hartnäckiger sich das Kleine einnistet.

Ich denke die übrigen Anzeichen, wie Ziehen im Unterleib usw. sind eh nicht bei jeder anzutreffen. Das hatte ich bei meiner ersten SS auch gar nicht. Die Übelkeit ist da schon prägnanter mit immerhin 75% aller Schwangeren.

Aber wie gesagt, vermutlich hat dein Körper schnell geschaltet, oder du bekommst auch noch die Kotzerei, was ich dir nicht wünsche

LG Kathi 8+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 13:16

Ist normal!
Keine Sorge! Ich hatte auch keinerlei Beschwerden. Und dann liest man so Sachen, dass es dem Baby gut geht, wenn man spucken muss... Ich hatte gar nichts und Baby gehts super!
Freu dich einfach und genieße die Zeit, wo du noch gut schlafen kannst. Das kann ich nämlich nicht mehr so gut...
Gruß Puschy
31+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 13:56

Hallo nicole20586
Hallo ich habe genau die gleichen Anzeichen wie du aber ich weiß leider noch nicht ob ich schon schwanger bin. Laut Ovalationstest hatte ich am 19.11 meinen Eisprung.Soweit ich aber ausgerechnet habe könnte ich auch in 3-4 Tagen meine Mens bekommen. Ich bin soooooooo gespannt.........................

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 13:57

Hey Nicole
die Beschwerden sind immer mal mehr mal weniger, ich drücke dir die Daumen dass du von der Übelkeit verschont bleibst und dass es dir dann nicht so geht wie mir, mir ging es auch erst super gut und dann fing es an und ich hab mir mehr als 6 Wochen wirklich die Seele aus dem Leib gekotzt. Das war so schlimm dass ich Infusionen kriegen musste, konnte nix mehr essen, nix mehr trinken und mich nicht mehr auf den Beinen halten. So schlecht ging's mir noch nicht mal beim fiesesten Magendarmvirus. Aber seit 4 Wochen geht's mir zum Glück wieder gut und die Übelkeit ist seit 3 Wochen weg. Du kannst dich wirklich glücklich schätzen, wenn du davon verschont bleibst.

LG

Kerstin 16. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook