Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wenig Fruchtwasser

Wenig Fruchtwasser

11. Juni 2007 um 0:00 Letzte Antwort: 12. Juni 2007 um 9:18

Hallo,

meine Freundin ist in der 26 SSW und sie wurde heute beim ultraschall gefragt, ob sie denn fruchtwasser verloren hätte,da es ein bischen wenig sei.Meine Freundin verneinte das und fragte anschließend was das jetzt bedeuten würde,worauf die ärztin nur meinte: Nichts das macht nichts.

Hat jemand damit erfahrungen? Was könnte das bedeuten oder auf was könnte das hinweisen?

Ganz liebe grüße,

Gordon.

Mehr lesen

11. Juni 2007 um 8:20

Keine Ahnung
woran das liegt. Aber ich hab mal gehört, dass man viel trinken soll, damit man genug Fruchtwasser produzieren kann.
Vielleicht hat Deine Freundin einfach etwas wenig in der letzten Zeit getrunken.

Gruß Steffi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Juni 2007 um 21:17
In Antwort auf arline_12852013

Keine Ahnung
woran das liegt. Aber ich hab mal gehört, dass man viel trinken soll, damit man genug Fruchtwasser produzieren kann.
Vielleicht hat Deine Freundin einfach etwas wenig in der letzten Zeit getrunken.

Gruß Steffi

Re
hmm...ob das wirklich mit dem trinken zusammenhängt.. werd ich ihr wohl ab jetzt 3-4 Liter einflössen*gg*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Juni 2007 um 23:24
In Antwort auf mefodi_12167344

Re
hmm...ob das wirklich mit dem trinken zusammenhängt.. werd ich ihr wohl ab jetzt 3-4 Liter einflössen*gg*

Hallo Gordon,
leider hat das Trinken mit der Fruchtwassermenge nichts zu tun. Bei mir war es auch so und habe ab 30+0 im KH gelegen (allerdings mit Wehen). Bei dieser "Gelegenheit" wurde festgestellt, dass meine Plazenta kein Fruchtwasser mehr produziert. Ich habe mindestens 4 Liter am Tag getrunken (schon aus Langeweile - lag ja ein paar Wochen im KH). Das FW ist leider nicht mehr geworden.
Aber macht Euch keine Sorgen. Der einzige Effekt, den ich damit erzielt habe war, dass ich tagsüber jede 10-15 Minuten zur Toillette musste .
Es kann mehrere Gründe haben, warum das FW so wenig ist. Vielleicht hat Deine Freundin einen kleinen Blasenriss. Meistens schliesst sich dieser Riss und die Plazenta gleicht das FW wieder aus.

Bei mir hatte schlicht und einfach die Plazenta kein FW mehr produziert und meine Kleine schwamm buchstäblich auf dem Trockenen. Man hatte mich im KH schon darauf vorbereitet, dass ich ohne mein Baby nicht mehr rauskomme. Und so war es auch. Am 19.12.2006 bin ich ins KH und am 17.01.2007 wurde meine Kleine per KS geholt. Zwar fünf Wochen zu früh und etwas klein (2.130g / 46 cm) aber putzmunter! Jetzt ist sie mittlerweile fast fünf Monate alt und hat fast alles aufgeholt!

Ich wünsche Euch viel Glück und alles Gute für die bevorstehende Geburt. Es geht mit Sicherheit alles gut!

LG
Irland2005

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Juni 2007 um 7:50

Bei einer ..
..Freundin von mir war das auch so. Das wurde beobachtet und damit wars gut. Allerdings hatte sie gegen Ende der SS ( ca 4 Wochen vor ET) zu wenig Fruchtwasser und man hat ihre Kleine per Kaiserschnitt geholt. Aber wenn der Arzt sagt, dass es in Ordnung ist, dann wird das schon so sein. Ist ja schließlich ein studierter Mann

LG Cadence4+Sohnemann (29+6)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Juni 2007 um 9:18

Hallo
also wäre es akut hätten sie euch sofort ins Krankenhaus geschickt oder ....

Bei mir hat meine FÄ in der 31SSW auch festegstellt das ich ein bisschen zu wenig Fruchtwasser habe hat mir dann ne Überweisung zum Doppler mitgegeben.

Sort hatte ich dann drei Wochen später nen Termin und alles ok normale Fruchtwassermenge und in der 38SSW im KKH war die Fruchtwassermenge auch normal.

Macht euch keine Sorgen wird sich wieder regenerieren.

LG Franzi 40+0
Leonora möchte einfach nicht raus

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram