Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Welches Tragetuch?

Welches Tragetuch?

2. Dezember 2011 um 14:14 Letzte Antwort: 2. Dezember 2011 um 18:35

Hey,

ich wollte mal hören, ob jemand von Euch Erfahrung mit elastischen Tragetüchern hat?

http://www.babylonia.be/product.php?main_id=29&sub_id=33&lang=DEU

http://www.hoppediz.de/shop/wear/elastisches-tragetuch

Ich finde sie sehr angenehm zu tragen, frage mich aber, ob es den Kleinen genug stützt? Außerdem schwanken die Gewichtsangaben sehr. Das von Babylonia soll man bis 18kg benutzen können, das vpn Hoppediz bis 9 kg. Hat jemand Erfahrung mit der Firma Babylonia?

Welche Tragetücher habt Ihr?

Freu mich auf Eure Antworten!

puenktchen

Mehr lesen

2. Dezember 2011 um 14:44


Danke! Okay, damit haben sich viele meiner Fragen schon beantwortet. Ich habe generell nichts gegen die "normalen" Tragetücher, es hat mir nur mal interessiert. Vor allem, weil ich sie auf den ersten Blick ansprechender fand, a) weil sie einfarbig sind (Mir sind die anderen schnell zu "öko" ), b) ich sie auf der Haut wesentlich angenehmer finde. Allerdings muss man hier natürlch Prioritäten setzen und die werden nicht beim Design liegen...

Gefällt mir
2. Dezember 2011 um 14:45


Okay, das geht natürlich nicht...Danke für Deine Antwort!

Gefällt mir
2. Dezember 2011 um 15:04

Glückskäfertragetuch
Werde ich mir besorgen, meine Freundin hat mir das empfohlen!!!
Google es mal!!!

Gefällt mir
2. Dezember 2011 um 15:18


ich liebe mein hoppediz

Gefällt mir
2. Dezember 2011 um 17:01

Die FRage nach den elastischen
Tüchern wurde ja schon beantwortet. In meinem Blog hier im Forum steht noch einiges dazu.

Einfarbige Tücher findest Du bei Didymos, Storchenwiege (fast einfarbig mit kleinem Rautenmuster), Girasol und Hoppediz.
Bei Storchenwiege sind das die Leo-Tücher, bei Didymos die Double Face Tücher. Da gibts auf jeden Fall sehr schicke.

Gefällt mir
2. Dezember 2011 um 17:08
In Antwort auf tami_12105031

Glückskäfertragetuch
Werde ich mir besorgen, meine Freundin hat mir das empfohlen!!!
Google es mal!!!

Zum Glückskäfer
Als Trageberaterin gehört der Glückskäfer zu den Tragen die ich gar nicht empfehle aus folgenden Gründen:
Die Anhock-Spreitzhaltung ist unzureichend
Eine Rückenstützung ist praktisch gar nicht vorhanden. Lediglich an 2 Stellen kann man die Trage am Rücken einstellen. Die Wirbelsäule des Babys sollte aber von oben bis unten komplett gestützt sein wie mit einer Bandage.
Der TRagesack ist im Vergleich mit anderen empfehlenswerten Tragen ziemlich unbequem.

Bis vor einigen Jahren war der Glückskäfer neben Babybjörn und Konsorten die einzige auf dem Markt erhältliche Trage. Nach dem Tragetuch war darin die Haltung des KIndes auch am besten. Aber mittlerweile gibt es so viele bessere Systeme auf dem Markt, die dem Kind eine wirklich gute Haltung erlauben und die auch noch wesentlich bequemer sind für den Tragenden. Daher fällt für nahezu alle Trageberaterinnen der Glückskäfer mittlerweile in dei Kategorie nicht empfehlenswert.

Ab Geburt akzeptable Tragen sind in meinen Augen z.B. Bondolino, Mysol, Hop-Tye, Didytai, Storchenwiege Carrier, Emai-Baby (nur unter Einweisung einer Trageberaterin), Fräulein-Hübsch Mei Tai sowie diverse von verschiedenen Näherinnen angefertigte Mei Tais, Halfbuckle oder Fullbuckle. Aber da gibt es gute und schlechte.

Um für sich selber das passende Tragesystem zu finden ist eine Trageberatung immer empfehlenswert.

Gefällt mir
2. Dezember 2011 um 18:35

Danke Euch,
das ist wirklich eine Wissenschaft für sich!
Hab mich für ein Hoppediz entschieden.

Gefällt mir