Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Welcher Kinderwagen???

Welcher Kinderwagen???

20. Januar 2005 um 20:04

Hallo zusammen,

bin zwar erst in der 21. SSW, mach mir aber schon seit geraumer Zeit Gedanken über das Thema Kinderwagen und werd einfach nicht schlau daraus. Habt ihr euch darüber schon Gedanken gemacht bzw. schon ein bestimmtest Modell raus gesucht oder wißt ihr von Freunden oder Bekannten, daß dieser oder jeder Kinderwagen einfach top sein soll.

Würd gerne einen "Allround-Kinderwagen" haben, der schön aussieht beim Stadtbummel mit dem man aber auch ohne Probleme im Wald spazieren gehen kann.

Liebe Grüße
Sabrina

Mehr lesen

21. Januar 2005 um 10:05

Liebe Sabrina
Ich bin in der 30.SSW und auch wir haben uns schon lange vor dem Kauf des Kinderwagens umgeschaut und gemerkt, dass es unendlich viele Varianten gibt. Wobei jede Beraterin/jeder Berater uns zu einem anderen Wagen geraten hat.
Für uns war von Anfang an klar, dass wir einen Wagen mit 4 anstatt mit 3 Rädern haben wollten, rein nur wegen der Optik. Viele denken, dass Wagen mit 3 Rädern unsicher seien, aber das habe ich bei meinen "Recherchen" gemerkt, das dem nicht so ist. Es ist eine reine Preisfrage. Billiste Ware ist zwar nicht immer schlechte Ware, aber bei den Kinderwagen trifft das meiner MEinung nach schon zu...vor allem bei denen mit 3 Rädern.

Beim Kauf unseres Kinderwagens haben wir darauf geachtet, dass er Luftreifen hat, einfach weil ich auch mal auf einer nicht asphaltierten Straße ungehindert fahren möchte.
Weiters hab ich darauf geachtet, dass es sich um ein Material handelt, dass nicht so schnell Regen durchlässt.
Unser Kinderwagen ist von der Marke "Hocco" und ich gebe zu, es ist ein nicht ganz billiger Wagen, und auch nicht die teuerste Marke.
Unserer hat rund 400Euro gekostet, mit Regenschutz und Wickeltasche.
Achte darauf, bei manchen Kinderwägen steht ein Preis drauf, der im Endeffekt nicht alles beinhaltet. Bei manchen musst du die Tragetasche extra bezahlen und die kommt dann auch noch mal auf gut 150 Euro.

Ach ja, noch etwas, erkundige dich vorher, wie lange Lieferzeit ist, im Falle einer Bestellung, denn die kann schon mal 10 Wochen betragen und das könnte auch knapp werden.

Das sind meine Erfahrungen beim Kauf und der Wahl eines Kinderwagens in Österreich. Ich hab jedoch leider keine Ahnung wie das in Deutschland so ist.

Alles Gute für dich und dein Baby, DIANA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2005 um 15:00

Kann mich
nur anschliessen!
Der Hartan Racer S (der mit den verstellbaren Zwillingsreifen vorne) ist top. Für alle Strassen und auch Landspaziergänge geeignet, sehr leicht zusammenzuklappen und er hat einen Schieber, der verstellbar ist und jenach Bedarf auch in die Sportwagen Richtung gedreht werden kann. Ausserdem passt der Wagen zusammengeklappt auch in einen Nichtkombi

Ist relativ teuer (ca.450), man bekommt aber Auslaufmodelle bei Ebay schon für 300.

Gruß
Tinchen
Tinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2005 um 21:47
In Antwort auf liesl_12511838

Kann mich
nur anschliessen!
Der Hartan Racer S (der mit den verstellbaren Zwillingsreifen vorne) ist top. Für alle Strassen und auch Landspaziergänge geeignet, sehr leicht zusammenzuklappen und er hat einen Schieber, der verstellbar ist und jenach Bedarf auch in die Sportwagen Richtung gedreht werden kann. Ausserdem passt der Wagen zusammengeklappt auch in einen Nichtkombi

Ist relativ teuer (ca.450), man bekommt aber Auslaufmodelle bei Ebay schon für 300.

Gruß
Tinchen
Tinchen

Hartan Racer S
Hallo,

wir waren heute (mal wieder) Kinderwagen gucken und haben uns für den Hartan Racer S entschieden, aber noch nicht gekauft. Trotz einiger auch nicht so toller Bewertungen die ich gelesen habe, aber ich denke, daß es kaum einen Kinderwagen gibt bei dem alles stimmt und keine Fehler auftreten.
Freut mich daß ich von Euch nur gutes gehört habe.

Vielen Dank.

Gruß
Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2005 um 12:50

Ebay...
da gibt es heute zu Tage...super schöne und praktische linderwagen!
Schau einfach mal rein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2006 um 18:58

Kinderwagen - Art der Bereifung?
Hallo!

Auch wir möchten demnächst unseren ersten Kinderwagen kaufen und wissen nicht was... ;o)

Wir haben gehört, dass es mit Luftreifen Probleme mit Luftverlust geben soll, bzw. platten Reifen.

Ist da etwas dran? Oder sind das nur Gerüchte von "Luftreifengegnern"? Wie sieht es mit Luftkammerreifen oder Vollgummireifen im Gelände aus (Waldwege mit spitzen Steinen...)?

Gruß
Oliver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2006 um 15:03
In Antwort auf maria_12729830

Hartan Racer S
Hallo,

wir waren heute (mal wieder) Kinderwagen gucken und haben uns für den Hartan Racer S entschieden, aber noch nicht gekauft. Trotz einiger auch nicht so toller Bewertungen die ich gelesen habe, aber ich denke, daß es kaum einen Kinderwagen gibt bei dem alles stimmt und keine Fehler auftreten.
Freut mich daß ich von Euch nur gutes gehört habe.

Vielen Dank.

Gruß
Sabrina

Auswahlkriterien KiWa
Hallo,

am besten macht Ihr Euch vorher eine Schwerpunkt-Liste, was Euch eigentlich wichtig am KiWa ist:

Z.B.
a) Softtragetasche (pro: bequem, wenn man Treppen steigen muß, contra: große Babies wachsen u. U. schon raus, bevor sie sitzen können) oder doch lieber feste Babywanne (dann separat aufsetzbares Sportwagenteil)

b) muß er besonders klein zusammenklappbar sein, damit er in den Kofferraum paßt oder sollte er eher besonders hoch sein, weil die Mami/Papi Rückenprobleme hat (dann muß man sich nicht so tief zum Kind hinunter beugen)? Positiver Nebeneffekt von letzterem: Kind sitzt nicht so nah an den Autoabgasen, die sich unten am Boden sammeln. Nachteil von letzterem: sind nicht so klein zusammenklappbar.

c) Räder (bzw. Federung) - wie hart oder weich soll der Wagen sein? Müssen die Räder vorne beweglich sein (bei Waldspaziergängen schon von Vorteil)?

d) Braucht ihr einen verstellbaren (Schwenk-)schieber? Pro: Besonders, wenn Mama und Papa verschieden groß sind, kann das von Vorteil sein, wenn sich der Schiebegriff raus oder reinfahren läßt (Griffhöhe und auch Schrittlänge können dadurch variiert werden).

e) Gibt es ein Preislimit?

f) Gefällt das Design?

Mein Tipp: unbedingt in einem oder mehreren Fachmärkten einige Wagen in Realität anschauen, wenn Ihr ungefähr wißt, welche Features der Wagen haben soll, und dann Probe fahren - bevor Ihr u. U. im Internet bestellt.

Zur Luftbereifung: ja, wir hatten in der ganzen Zeit auch mal einen platten Reifen. Da es aber in jedem Fahradladen für ein paar Euro Ersatzschläuche gibt, war das nicht wirklich ein Problem.

LG
andi4hep

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2006 um 15:23
In Antwort auf posie_11901409

Auswahlkriterien KiWa
Hallo,

am besten macht Ihr Euch vorher eine Schwerpunkt-Liste, was Euch eigentlich wichtig am KiWa ist:

Z.B.
a) Softtragetasche (pro: bequem, wenn man Treppen steigen muß, contra: große Babies wachsen u. U. schon raus, bevor sie sitzen können) oder doch lieber feste Babywanne (dann separat aufsetzbares Sportwagenteil)

b) muß er besonders klein zusammenklappbar sein, damit er in den Kofferraum paßt oder sollte er eher besonders hoch sein, weil die Mami/Papi Rückenprobleme hat (dann muß man sich nicht so tief zum Kind hinunter beugen)? Positiver Nebeneffekt von letzterem: Kind sitzt nicht so nah an den Autoabgasen, die sich unten am Boden sammeln. Nachteil von letzterem: sind nicht so klein zusammenklappbar.

c) Räder (bzw. Federung) - wie hart oder weich soll der Wagen sein? Müssen die Räder vorne beweglich sein (bei Waldspaziergängen schon von Vorteil)?

d) Braucht ihr einen verstellbaren (Schwenk-)schieber? Pro: Besonders, wenn Mama und Papa verschieden groß sind, kann das von Vorteil sein, wenn sich der Schiebegriff raus oder reinfahren läßt (Griffhöhe und auch Schrittlänge können dadurch variiert werden).

e) Gibt es ein Preislimit?

f) Gefällt das Design?

Mein Tipp: unbedingt in einem oder mehreren Fachmärkten einige Wagen in Realität anschauen, wenn Ihr ungefähr wißt, welche Features der Wagen haben soll, und dann Probe fahren - bevor Ihr u. U. im Internet bestellt.

Zur Luftbereifung: ja, wir hatten in der ganzen Zeit auch mal einen platten Reifen. Da es aber in jedem Fahradladen für ein paar Euro Ersatzschläuche gibt, war das nicht wirklich ein Problem.

LG
andi4hep

@Diana0604
Hallo! Wir haben uns in den letzten Wochen auch für Kinderwägen umgeschaut und uns auch für HOCO entschieden. Gekauft haben wir ihn noch nicht - mach ich heute

Bist du mit ihm zufrieden? Welches Modell hast du? Ist der Abstand zwischen Korb unter der Liegefläche und der Liegefläche groß genug, dass man immer etwas rein- und rausgeben kann?? Wir werden die Farbe "Ice" nehmen, sieht schön kühl für den Sommer aus

Hast du die Wickeltasche auch dazugenommen? Welche?

Bin beruhigt, dass du dich so positiv über den Wagen äußerst!

Liebe Grüße,
Lisi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2006 um 16:48

Hartan Racer S
HAllo an alle,

wir haben uns in meiner 1.SS auch für diesen Wagen entschieden und ich habe es nicht bereut. Die beweglichen Vorderräder fanden die Großeltern manchmal nicht so gut, aber als ich sie auf die Feststellbarkeit hingewiesen haben wurde es besser.
Ich habe den Wagen damals nach Gewicht und Zusammenlegbarkeit (wir hatten damals nur einen Fiesta)+Platz fürs Kind ausgesucht. Wir haben keine Softtasche genommen - schmäler als Hartschalentasche.
Weiterhin fand ich ihn sehr schön wendig gerade beim Einkaufen (Schmale Gänge etc.).
Im Gelände wurde der Wagen auch oft mit Hund (Schäferhund) eingesetzt. Und er hat es überlebt und wartet jetzt auf den 2. Zwerg bis er dann mal soweit ist zum rauskommen.
Wir haben damals uns die verschiedenen Wagen in Babyläden angesehen und dann als wir uns für das Modell entschieden hatten, im Internet gekauft. Da bekam man für den Preis des Ladens meist noch den Schirm , Fußsack und passende "Bettwäsche" dazu.
Ich würde den wieder kaufen, wenn ich ihn nicht schon hätte.


LG michi (14+1)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest