Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Welcher Jogger ist wirklich zum Joggen geeignet?

Welcher Jogger ist wirklich zum Joggen geeignet?

25. Dezember 2008 um 23:05

Wir hatten uns den "Teutonia Spirit S3" herausgesucht. Aber kann man mit dem wirklich ausdauernd joggen oder gibt es da spezielle Modelle?

Ich bekomme im März mein erstes Kind und will dann im Mai wieder mit dem Joggen anfangen.

LG

Mehr lesen

25. Dezember 2008 um 23:25

Joggen
hallo

naja jedem was er will,
bekomme mein zweites kind und hatte bei meiner ersten einen super marken jogger von herlag tüv geprüft und und und, ich selbst halte von joggen mit dem kinderwagen kleich nul, da es meines erachtens nich mal ein kinderwagen gibt der sein geld wert ist, habe viele mütter bei mir in der gegend die kein kinderwagen mehr haben wollen wo man zum sport mitführten kann.

daher kann ich nur sagen babysitter für diese zeit sorry

Gefällt mir

25. Dezember 2008 um 23:28

Hallo
Zu Jogger weiß ich leider nicht viel. Wir haben einen ABC Design Novus 3, den wir zum Skaten nehmen. Dafür ist er ganz gut geeignet, da er ein festes Vorderrad (wichtig bei Bordsteinkanten) und eine Handbremse hat, die auf beide Hinterräder geht (beim Skaten mit leichten Hügeln enorm wichtig).
Beim Joggen ist man ja nicht ganz so schnell unterwegs, da ist die Bremse vielleicht nicht ganz so wichtig. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass nur ein Wagen wirklich zum Joggen zugelassen ist, ist aber schon ne Weile her, daher weiß ich leider nicht mehr wo.
Am Anfang sollte es jedenfalls ein Jogger mit flacher Liegeposition oder noch besser Softtasche oder KiWa-Schale sein, damit das Kind gut liegen kann. Federung ist meiner Meinung nach auch wichtig, damit keine Stöße aufs Kind übertragen werden.
Joggt ihr auf Asphalt oder im Wald? Grundsätzlich finde ich ja Wald bzw. weicher Untergrund gesünder, aber fürs Kind ist sicher Asphalt besser, da es da nicht so durchgeschüttelt wird.

Noch was anderes: Du weißt, dass die Rückbildung abgeschlossen sein sollte, bevor man Joggen geht? Sonst kann es unangenehme Folgen haben.

LG
Morgaine

Gefällt mir

25. Dezember 2008 um 23:55
In Antwort auf morgaine47

Hallo
Zu Jogger weiß ich leider nicht viel. Wir haben einen ABC Design Novus 3, den wir zum Skaten nehmen. Dafür ist er ganz gut geeignet, da er ein festes Vorderrad (wichtig bei Bordsteinkanten) und eine Handbremse hat, die auf beide Hinterräder geht (beim Skaten mit leichten Hügeln enorm wichtig).
Beim Joggen ist man ja nicht ganz so schnell unterwegs, da ist die Bremse vielleicht nicht ganz so wichtig. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass nur ein Wagen wirklich zum Joggen zugelassen ist, ist aber schon ne Weile her, daher weiß ich leider nicht mehr wo.
Am Anfang sollte es jedenfalls ein Jogger mit flacher Liegeposition oder noch besser Softtasche oder KiWa-Schale sein, damit das Kind gut liegen kann. Federung ist meiner Meinung nach auch wichtig, damit keine Stöße aufs Kind übertragen werden.
Joggt ihr auf Asphalt oder im Wald? Grundsätzlich finde ich ja Wald bzw. weicher Untergrund gesünder, aber fürs Kind ist sicher Asphalt besser, da es da nicht so durchgeschüttelt wird.

Noch was anderes: Du weißt, dass die Rückbildung abgeschlossen sein sollte, bevor man Joggen geht? Sonst kann es unangenehme Folgen haben.

LG
Morgaine


Ja, das weiß ich, meine Hebamme weißt mich oft darauf hin

Normalerweise jogge ich im Wald aber beim Kind mochte ich mich erstmal auf Asphalt verlagern, auch wenn es für die Sehnen nciht so gut ist, aber im Wald ist es für das Kind besitmmt nicht sehr unangenehm.

Es gibt diverse Buggies von Phil&Teds, die zum Skaten zugelassen ist. Aber die haben keine feste Wanne und das will ich nicht. Der Spirit hätte eine feste Wanne, aber ein schwenkbares Vorderrad... ich bin nur ein richtiger Sportfreak, ich durfte in der Schwangerschaft keinen Sport treiben wegen Blutungen und frühzeitigen Wehen, daher möchte ich nach der Schwangerschaft wieder zumindest leicht anfangen.

LG

Gefällt mir

26. Dezember 2008 um 16:18
In Antwort auf 25angie1979

Joggen
hallo

naja jedem was er will,
bekomme mein zweites kind und hatte bei meiner ersten einen super marken jogger von herlag tüv geprüft und und und, ich selbst halte von joggen mit dem kinderwagen kleich nul, da es meines erachtens nich mal ein kinderwagen gibt der sein geld wert ist, habe viele mütter bei mir in der gegend die kein kinderwagen mehr haben wollen wo man zum sport mitführten kann.

daher kann ich nur sagen babysitter für diese zeit sorry


Ich habe jetzt auch erfahren, dass man erst richtig mit einem Jogger gehen soll, wenn das Kind aufrecht sitzen kann. Da gibt es dann auch so extra Laufwägen dafür. Verzichte ich aufs joggen und geh lieber spazieren

Gefällt mir

26. Dezember 2008 um 17:58

Also
ganz ohne Kind joggen zu gehen ist sicherlich die beste Lösung. Für alles andere probiere ich es nach dem Rückbildungskurs mit dem Hartan Skater S. Ich jogge dann erstmal auf befestigten Waldwegen. Wer das nicht hat, muß dann auf asphaltierte Feldwege ausweichen. Vreschlungene Waldwege wirst du mit keinem Kinderwagen laufen können, auch nicht mit einem TFK, der mich im Laden übriges wenig überzeugt hat für das Geld was er kosten soll

LG Julia 40.SSW

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen