Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Welchen Nachnamen nehmen?

Welchen Nachnamen nehmen?

15. Mai 2006 um 18:52 Letzte Antwort: 17. Mai 2006 um 10:47

Hallo meine Lieben!

Könnt ihr mir sagen, ob wir unserem Kind den Nachnamen des Vaters geben können?

Und wenn nicht, was kostet es den Nachnamen nach unserer Hochzeit umschreiben zu lassen?

Eigentlich wollte ich erst nach der Geburt heiraten....

Mehr lesen

15. Mai 2006 um 18:58

Kann dir
nur sagen wie es in österreich ist, glaube aber das schon mal wo gelesen zu haben, dass es in deutschland genau so ist.
das kind kann sofort ab der geburt den nachnamen des vater haben, du musst zustimmen und das unterschreiben, ansonsten bekommt das kind automatisch deinen nachnamen.

Gefällt mir
15. Mai 2006 um 19:36
In Antwort auf karina_12871873

Kann dir
nur sagen wie es in österreich ist, glaube aber das schon mal wo gelesen zu haben, dass es in deutschland genau so ist.
das kind kann sofort ab der geburt den nachnamen des vater haben, du musst zustimmen und das unterschreiben, ansonsten bekommt das kind automatisch deinen nachnamen.

Meine Tochter
hat auch gleich den Nchnamen des Vaters bekommen.Sie ist im Oktober 05 geb. und geheiratet haben wir im April 06.

Das ist keine Problem,ihr müsst nur eine Vaterschaftsanerkennung machen und die Papiere dann bei der Geburt der Hebame geben ( die melden die Kleinen ja gleich an).
also schnapp dir deinen Freund und geht auf das Amt,ihr müsst dan glaube 2 Zettel unterschreiben ( da steht drin das dein Freund eben der Vater ist ...),Perso.muss auch dabei sein.
Dauert vielleicht 30min.
Nach der Hochzeit würde es 50 Euro kosten,deswegen haben es iwr gleich gemacht.Stand ja fest das wir Heiraten wozu dann ein halbes Jahr später 50 Euro bezahlen.

LG

Gefällt mir
15. Mai 2006 um 21:53
In Antwort auf zenia_12891160

Meine Tochter
hat auch gleich den Nchnamen des Vaters bekommen.Sie ist im Oktober 05 geb. und geheiratet haben wir im April 06.

Das ist keine Problem,ihr müsst nur eine Vaterschaftsanerkennung machen und die Papiere dann bei der Geburt der Hebame geben ( die melden die Kleinen ja gleich an).
also schnapp dir deinen Freund und geht auf das Amt,ihr müsst dan glaube 2 Zettel unterschreiben ( da steht drin das dein Freund eben der Vater ist ...),Perso.muss auch dabei sein.
Dauert vielleicht 30min.
Nach der Hochzeit würde es 50 Euro kosten,deswegen haben es iwr gleich gemacht.Stand ja fest das wir Heiraten wozu dann ein halbes Jahr später 50 Euro bezahlen.

LG

Danke
für die Tips. Dann heiraten wir nächstes Jahr in aller Ruhe! Und ich kann auch (sorry für meine Wortwahl) die ... raus lassen- ist ja schliesslich meine Hochzeit

Gefällt mir
15. Mai 2006 um 21:54
In Antwort auf miga_12258276

Danke
für die Tips. Dann heiraten wir nächstes Jahr in aller Ruhe! Und ich kann auch (sorry für meine Wortwahl) die ... raus lassen- ist ja schliesslich meine Hochzeit

Zensiert
kann man hier nicht mal das Wort ... schreiben? Wird das gleich zensiert?!
Ist ja ein Ding...

Gefällt mir
16. Mai 2006 um 13:18
In Antwort auf miga_12258276

Zensiert
kann man hier nicht mal das Wort ... schreiben? Wird das gleich zensiert?!
Ist ja ein Ding...

So ist
es auch besser.Mit dicken Bauch wollte ich auch nicht Heiraten.

Dann viel Spass noch

LG

Gefällt mir
16. Mai 2006 um 15:13

Hallo
also wir haben neben der vaterschaftsanerkennung auch gleich noch ne namensgbung fürs baby unterschrieben (und bezahlt) und somit wars ganz klar das sie den nachnamen vom papa bekommt wollte nämlich auch nicht das sie für zwei monate noch mit meinem nachnamen rumläuft und denn alles wieder geändert werden muss wenn wir im juni heiraten. geht alles man muss sich nur einig sein und auch das amt muss man manchmal ein bissel überzeugen

LG Katja mit Hannah (morgen 5 wochen alt )

Gefällt mir
17. Mai 2006 um 10:35

Nachnamen
hallo.

also unser baby wird meinen nachnamen bekommen. selbst wenn wir heiraten werden wir beide dann unseren behalten. meinem freund lasse ich die wahl, schließlich hat er das gleiche recht seinen namen zu behalten. oder einen doppelnamen anzunehmen.
von freunden weiß ich, das sie dem kind den namen des vaters gegeben haben und nun nach über 6 jahren haben sie noch immer nicht geheiratet, im gegenteil - es krieselt.
und noch dazu muß sie sich ständig rechtfertigen, warum das kind einen anderen nachnamen hat wie sie und sich ausweisen, das sie auch wirklich die leibliche mutter ist. das ist beim arzt z.b. ganzschön nervig, aber so ist es nunmal.

ich würde mir das an deiner stelle ganz genau überlegen. was sind 50 euro im gegensatz zu dem gelämmer....und wer weiß, was deinem freund noch so im kopf rumschwirrt..... (bin vor drei jahren auch kurz vorher mehr oder weniger sitzen gelassen worden, aber glücklicher weise ohne kind...)

lg

Gefällt mir
17. Mai 2006 um 10:47

Also
mein mann und ich haben im august 2005 geheiratet und unsere tochter kam im april 2003 zur welt.bis zur hochzeit trug sie meinen namen und seit der hochzeit seinen.und man zahlt fürs umschreiben nicht einen cent!!!! das wird ganz automatisch gemacht.

LG Ramona

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen