Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Welchen nachnamen bekommt euer baby?euren oder den von euren freund?

Welchen nachnamen bekommt euer baby?euren oder den von euren freund?

12. Oktober 2010 um 12:43

joahr..frage steht ja oben also ich werd meiner kleinen wohl erstmal meinen nachnamen geben.ein anspurn für meinen freund

Mehr lesen

12. Oktober 2010 um 12:51


auch meinen!
und schatzi meinte schon falls wir doch nochmal heiraten will er auch meinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 12:55

Gute einstellung
und ich dachte schon ich bin die einzige die auch mal an sachen denkt wie was wenn er sich ne andere sucht

lg babygirl inside 36ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 12:57

... MEINEN
Gab noch nicht einmal Großartige Diskussion

Seiner ist zwar gängiger aber meinen gibt es nur noch 3mal in Deutschland und das mag ich iwie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 12:57

MEINEN
Ich bin zwar verheiratet, aber wir haben beide unseren Nachnamen behalten, weil er einfach nicht meinen Nachnamen annehmen wollte .
Ich hab ihm gesagt, dass er dann selber schuld hat, wenn wir anders heißen als er. Aber schließlich habe ich den ganzen Stress und die meisten Sorgen in der Schwangerschaft und ich gebäre das Kind auch. Wenn es bei ihm rauskommen würde, wäre es was anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 12:58

Hi
meine kleine bekommt meinen namen, da wir noch nicht verheiratet sind.


35 + 0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 13:01

Wir hatten vorher noch geheiraten und haben
meinen namen als familiennamen genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 13:02

Meinen
Wenn mich mein Freund Heiraten will dann heißen wir ja eh wie er aber solange heißt sie wie ich Müller!

liebe grüße
Lala 34 Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 13:05

Meinen
allerdings war für meinen Freund auch schon immer klar, dass er ihn ebenfalls übernimmt, wenn wir heiraten, weil er auf seinen... na ja, sagen wir mal nicht stolz ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 13:09

Also....
wir sind noch in Verhandlungen Eigentlich ist es mir egal, beide Nachnamen sind ok....
Für den Papa ist es schon sehr wichtig....hat was mit Stammhalter zu tun und so *ggg*
Blöd ist das ich total gegen Heirat bin, nicht weil ich ihn nicht liebe, aber ich gehöre zu den typischen Scheidungskindern in Phase 2, die nicht mehr sagen, dass sie alles besser machen als die Eltern

Grundsätzlich finde ich es doof zu sagen, wenn man sich mal trennt, ist es nicht gut wenn das Kind nen anderen Namen als die Mutter hat. Weil ich denke, dass es auch durchaus vorkommen kann und heutzutage auch schon öfters, dass das Kind beim Vater bleibt, z.B. weil die Mama es doch nochmal mit der Karriere probieren möchte...dann ist es ja auch blöd wenn sie unterschiedliche Namen haben

Also wenn, mach ich ir imo mehr Geadanken darum, ob es dann bei Anmeldungen für Kiga, Verein etc...Probleme geben könnte....da ich imo davon ausgehe, dass ich das Größtenteils übernehmen würde und wäre ja doof wenn ich ständig mit Geburtsurkunde beweisen müsste, das ich auch die Mutter bin

Aber ich bin noch sehr Zwiegespalten, würde dem zukünftigen Papa aber ne riesen Freude machen, wenn ich dem Ganzen zustimmen würde!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 13:19

Ganz klar seinen
das stand für mich von anfang an fest und gab es auch keine diskusion ich weiß wie viel es ihm bedeutet und es ihn glücklich macht er liebt seine tochter jetzt schon über alles und es bedeutet ihm alles wir wollen ja auserdem auch mal noch heiraten und ich wüsste selbst wenn wir uns doch mal je trennen sollten das er für die kleine immer da ist und für mich daher ist es für mich ganz klar

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 13:21


aaalso,

falls du vorhaben solltest deinen freund mal zu heiraten, würde ich direkt mal den nachnamen des freundes angeben, also wenn du den dann auch tragen willst, sonst hast du hinterher noch das gerenne und die kosten, den namen ändern zu lassen.

so hätte ich das auch gemacht, wenn unsere kleine net gewartet hätte mit dem vorhanden sein bis wir geheiratet hatten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 23:47

Mmhh
also ich bin überhaupt noch am überlegen ob ich seinen namen annehmen soll, wenn wir heiraten.
der ist so lang und kompliziert, aber solange wir nicht verheiratet sind bekommt es natürlich meinen nachnamen und ich hoffe immernoch, dass wir uns doch auf meinen nachnamen als familiennamen einigen.
würde es halt schön finden, wenn wir als familie den gleichen nachnamen hätten.
weiß aber noch nicht wie ich ihn rumkriegen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 8:56

Guten Morgen
da mein Schatz und ich im November nächstes Jahr heiraten werden, wird unser Mai-Engel den Nachnamen von ihm bekommen, sonst wäre das alles so ein hin und her später
Lg Vanessa und Krümel 11+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 9:00


mein zwerg bekommt den Namen von meinem Freund, da ich geschieden bin, möchte ich nicht, dass Zwergi den Namen von meinem Ex bekommt.

lg pitti1106 & zwergi 9+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 9:01

Huhu
Also so lange ich meinen Mädchennamen hab , wird mein Kind auch so heissen
Wollen zwar nächstes Jahr heiraten ( nach 12 Jahren wirds mal Zeit ) , aber finde es schon leichter wenn die ids so heissen wie die Mama. Alleine schon die kleinen Sachen wie Arztbesuche usw.....sieht immer blöd aus wenn das Kind anders heisst als die Mama. Find ich zumindest.


LG,
lutzie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 10:33


Sorry, aber ich frage mich gerade, woher Du diese Info hast?
Ich komme aus Österreich und damals als Kind hatte ich den Namen meiner Mutter, als sie und mein Vater geheiratet haben, wurde ich dann ohne viel Tamtam in die Ehe geschrieben, sprich: ich bekam den Namen meines Vaters ohne dass er mich adoptieren musste. Und das ist jetzt 30 Jahre her!

Wir haben uns auch erkundigt, da unser Kind meinen Nachnamen hat (das Baby, das gerade unterwegs ist, wird wieder meinen Namen bekommen), sollten wir heiraten, wird der Name dann geändert und mein Lebensgefährte muss seine Kinder auch nicht adoptieren.

Anders sieht's dagegen bei "nicht leiblichen" Kindern aus (aber das ist ja klar). Meine Tochter müsste er adoptieren (da sie von meinem Ex ist; hat aber auch meinen Nachnamen, war zum Glück damals so clever).

LG,
Susanne (mit Sophie, 10 Jahre - Dorian, 10 Monate und Bauchzwerg)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 10:50

Meinen...
wenn mich mein Freund irgendwann mal heiratet,nehmen wir alle seinen Namen an...aber nur dann! Fände es komisch,wenn das Kind das ich 9 Monate im Bauch hatte nicht meinen Namen trägt,nach der Geburt.

lg
Evy+Nico(3)+Baby 27.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club