Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Welche Väter nehmen Elternzeit...

Welche Väter nehmen Elternzeit...

29. November 2007 um 17:11 Letzte Antwort: 29. November 2007 um 20:48

und wie haben die Arbeitgeber reagiert?

Hallöchen,
ist nur mal so ne Art Umfrage. Aus Neugierde. Also mein Männe hat diese Woche seinem Arbeitgeber mitgeteilt, dass er Papa wird (wieder ) und dass er 2 Monate Elternzeit nehmen wird. Sein Arbeitgeber ist damit komplett überfordert. Nun wird halt gestichelt und wenn sie könnten, würden sies verbieten.

Wie war es bei Euch? Würd mich über Infos freuen.

LieGrü
Yve

Mehr lesen

29. November 2007 um 17:19

Also...
da ich gerade erst im 2. Examen stecke und ich trotz baldigem Nachwuchs gerne danach als Anwältin bzw. Richterin arbeiten möchte, geht mein Mann auch in Elternzeit, sofern ich nen Job kriege.
Da aber auch sein Arbeitgeber eher ein Ätzknochen ist, schieben wir es noch hinaus mit der Ankündigung. Man muss ja keine schlafenden Hunde wecken. Eventuell klappt es ja auch gar nicht direkt mit dem Job bei mir.

LG Kathi 8+3

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. November 2007 um 17:29

Da hätte ich
auch noch mal ne frage mädels kann den mein mann auch seine elternzeit nehmen wenn ich die ersten wochen mutterschutz habe also die 8 wochen nach der geburt? Hatte das schonmal gefragt aber so richtig konnte mir das auch keiner beantworten

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. November 2007 um 17:46

MEINER
Nimmt auch ELternzeit im 13. und 14. Monat, damit er auch was von der Kleinen hat und mit ihr aus schon richtig was anfangen kann

Sein AG........ jaaaaaaa, der war auch BAFF!!! Lange Zeit haben sie einfach nicht auf seine ANfrage bzgl. der zwei Monate reagiert, bis ich mich eingeschaltet habe Nun haben wir die schriftliche Bestätigung und ziehen das durch. Aber gestichelt wird bestimmt noch werden....

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. November 2007 um 18:05
In Antwort auf robena_12295484

Da hätte ich
auch noch mal ne frage mädels kann den mein mann auch seine elternzeit nehmen wenn ich die ersten wochen mutterschutz habe also die 8 wochen nach der geburt? Hatte das schonmal gefragt aber so richtig konnte mir das auch keiner beantworten

DOCH, DAS GEHT !!!
Hat unser Freund und dessen Frau auch so gemacht. Wobei der Papa da halt noch gar nix mit dem Baby anfangen kann, aber gehen tut es !!!

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. November 2007 um 18:14

...
@knodderhex: mutig von euch, das schon so zeitig anzumelden. Haben wir uns nicht getraut. Er hat doch erst 7 Wochen vor Antritt der Elternzeit Kündigungsschutz.

@trimona: Dein Partner kann soviel und wann er will nehmen. Soll heißen, er darf mit Dir zusammen seine 2 Monate nehmen. Er darf aber mehr nehmen. Nur dürft ihr insgesamt die 14 Lebensmonate nicht übersteigen. Beispiel: Dein Partner möchte 4 Monate daheim bleiben. Dann stehen Dir nur noch 10 zu. Und was ich ganz wichtig finde: die Sache mit dem Kündigungsschutz. Das ist ne Gesetzeslücke. Die Schwangere ist ja automatisch geschützt ab bekanntwerden der Schwangerschaft. Das gilt für den Papa nicht. Man hat uns regelrecht empfohlen, bis jetzt zu warten.

Nun gibt es halt Gezicke á la: Ja, der Staat denkt sich da Sachen aus. Wenn da ein kleiner Betrieb ist mit nur drei Angestellten und zwei gehen in Elternzeit (hä? wo gibts denn das?), dann kann der dicht machen. Oder gestern kam ein Kommentar vom anderen Chef (sind insgesamt 4): "Naja, aber da geht Deine Frau arbeiten, gell?" (Ja klar, in den ersten 8 Wochen. Mal kucken, ob ich jemanden finde, der mich da beschäftigt) Und mein Mann selbstverständlich verneint. Daraufhin der eine Chef: "Ja was wollt ihr denn den ganzen Tag machen? Kartenspielen?"

Naja, mein Süßer läßt sich nicht ins Bockshorn jagen. Wäre ja auch gelacht. Übrigens, er ist auch die ganze Woche auf Montage und hat nicht mal was vom großen Kind. Könnt ihr Euch das vorstellen, wenn der nicht daheim wär?!

LieGrü
Yve

Cool oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. November 2007 um 20:48

Mein Freund
wird in knapp einem Jahr für ca. vier Monate gehen. Unsere Kinder sind dann 3 und 1,5 Jahre.

Der Arbeitgeber hat es eigentlich ganz gut aufgenommen, er hat selbst zwei Kinder und es ist somit alles kein Problem.

Allerdings gibt es hier in Österreich kein Elterngeld und da er ca. das doppelte von meinem Gehalt verdient, müssen jetzt schon dafür sparen .

lg
Stefanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: renae_12038381
2 Antworten 2
|
29. November 2007 um 20:36
Von: jessie_12753429
4 Antworten 4
|
29. November 2007 um 20:36
Von: an0N_1227351499z
4 Antworten 4
|
29. November 2007 um 20:17
Von: dagrun_12488898
3 Antworten 3
|
29. November 2007 um 20:10
Von: lionie_11912048
11 Antworten 11
|
29. November 2007 um 20:04
Diskussionen dieses Nutzers
Von: clyde_11861231
1 Antworten 1
|
1. Januar 2008 um 0:32
Von: clyde_11861231
7 Antworten 7
|
30. Dezember 2007 um 11:43
1 Antworten 1
|
25. November 2007 um 20:53
2 Antworten 2
|
23. November 2007 um 13:29
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook