Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Welche Produkte zur Baby- und Nabelpflege vorab kaufen?

Welche Produkte zur Baby- und Nabelpflege vorab kaufen?

12. November 2010 um 15:07

Welche Produkte habt ihr bisher oder werdet ihr noch besorgen?

Für die Babypflege habe ich bisher nur die Wind- und Wettercreme und die Panthenolcreme von Penaten sowie eine Babyseife. Mit Puder, zu viele Cremes und Feuchttüchern soll man sich laut Hebamme vom Pflegekurse zurückhalten. Wie wollt ihr das handhaben?

Für die Nabelpflege soll man nur Octenisept verwenden und den Nabelschnurrest mit einer Kompresse verbinden. An anderer Stelle habe ich was von Calendula-Essenz und Silberpulver zum Trockenhalten gelesen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das mit dem Silberpuder nicht veraltet ist? Wie werdet Ihr das machen? Kauft ihr gar nichts und lasst erst mal die Nachsorge-Hebamme machen bzw. was mitbringen?

Vielen Dank für eure Tipps!

Mehr lesen

12. November 2010 um 16:00

HuHu
also fürs normale Waschen benutze ich nur klares Wasser. Für den Notfall das er sich irgendwann einmal total einköttert und auch der Lappen nichts mehr bringt, habe ich ein Babyshampoo/duschlotion von Penaten....aber wirklich nur wenns gar nicht mehr anders geht.

Für draussen habe ich auch die Wind und Wetter Creme.
Für den Nabel habe ich von meiner Hebi die Calendula- Essenz (Weleda) bekommen mit der der Nabel einmal am Tag gesäubert wird und dann kommt ne neue Kompresse drum...scheint gut zu sein, heute Nacht ist er abgefallen und sieht gut aus

Für den Po hatte ich erst eine Panthenol- Creme, aber als er jetzt wund war, hat die gar nichts gebracht. Meine Hebi hat mir dann die Calendula- Creme von Weleda empfohlen und ich muss sagen
Am nächsten Tag war der Po super und wir hatten keinen Stress mehr beim Wickeln!!!!

Feuchttücher habe ich nur ein Paket hier, wenn wir mal länger unterwegs sind sonst werden die den kleinen Baby- Po nicht berühren!!!!!!

Sonst brauchen wir nichts...da mein kleiner sogenannte Waschweiberhände und Füße hat wegen der Übertragung, kann ich noch ein bissel mit Oel arbeiten um das zu unterstützen, muss aber normal auch nicht sein.
Dabei kann man ein normales Pflanzenoel benutzen oder aber auch ein sanftes Babyoel...

Das sind so die Sachen die wir brauchen und mehr würde ich auch nicht holen bzw. benutzen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 16:28

Weniger ist mehr!
Weniger ist bei Neugeborenen wirklich mehr.

Zur Nabelpflege musst Du eigentlich nichts besorgen. Das bringt i.d.R. die Hebamme alles mit. Falls Du was brauchst wird sie es Dir dann sagen.

Ich würde dir auch empfehlen den Popo generell nur mit Wasser sauber zu machen. Bei Ikea gibt es Waschlappen in 20er Packungen und die kosten nur 2 Euro oder so. Hab mir 3 Packungen geholt davon und nutz halt immer warmes Wasser. Ist viel besser, denn in den Feuchttüchern ist einfach viel zu viel an Extrastoffen, die nicht an den Babypopo gehören. Klar, für unterwegs nutzen wir die auch.

Wenn der Popo mal Wund wird kannst Du auch eine leichte Zinksalbe aus der Apotheke holen. Wenn er mal über mehrere Tage Wund sein sollte lass Dir was vom Kinderarzt verschreiben, da so ein wunder Popo auch schnell Pilze ansetzen kann.

Beim baden nehmen wir auch nur Wasser und die Haare wasche ich mit dem Weleda Baby Shampoo. Wenn Dein Baby aber nicht viele Haare hat reicht am Anfang auch Wasser aus. Mein sohn hat halt massig an Haare, da muss schon Shampoo ran.

Und sonst creme ich ihn gar nicht ein. Nur das Gesicht an wirklich kalten Tagen bevor wir raus gehen. Da kann ich auch nur die Wind- und Wettercreme von Weleda empfehlen.

So, das sind meine Pflegetips

Viele Grüße
Vicky und Paul (fast 5 Monate alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2010 um 18:46


Vielen Dank für eure Tipps!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper