Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Welche Klinik für ICSI? Bayern oder Österreich?

29. September 2012 um 14:39 Letzte Antwort: 5. Oktober 2012 um 21:43

Hallo,

ich habe 2 erfolglose ICSIs hinter mir. Die befruchteten Eizellen (2 bzw. 6) haben sich nach 3 Tagen nicht weiter entwickelt. Wer kann mir eine gute Klinik in Bayern bzw. Österreich nennen? Was ist der Unterschied? Ich lese immer wieder, dass in Ö alles besser sein soll. Was genau und v.a. wo genau?
Ich bin für alle Tipps dankbar.
GLG
Gartenlili

Mehr lesen

30. September 2012 um 9:02

Ich war
in beiden Ländern. Es gibt keinen großen Unterschied. Ich war in Ö. in einer der besten (und teuersten) Klinik, nichts hat geholfen.

Meine Geschichte ist ähnlich, hatte letzte Woche PU, in 4 Follikel war nur eine Eizelle und die hat sich nicht weiterentwickelt. Ich bin für mich jetzt zu der Einsicht gekommen, dass man mit meinem Eizellen zu nichts mehr kommt, egal mit was oder wie man stimuliert. Mir bleibt wohl auch nur noch der Ausweg EZ-Spende.

Darf ich fragen in welcher Klinik du im Moment bist?


Alles Liebe einstweilen

Gefällt mir

2. Oktober 2012 um 14:38
In Antwort auf

Ich war
in beiden Ländern. Es gibt keinen großen Unterschied. Ich war in Ö. in einer der besten (und teuersten) Klinik, nichts hat geholfen.

Meine Geschichte ist ähnlich, hatte letzte Woche PU, in 4 Follikel war nur eine Eizelle und die hat sich nicht weiterentwickelt. Ich bin für mich jetzt zu der Einsicht gekommen, dass man mit meinem Eizellen zu nichts mehr kommt, egal mit was oder wie man stimuliert. Mir bleibt wohl auch nur noch der Ausweg EZ-Spende.

Darf ich fragen in welcher Klinik du im Moment bist?


Alles Liebe einstweilen

Das tut mir sehr leid...
Liebe xestrella,
ich kann dich so gut verstehen. Mir gehts ja auch so.
Und wenn ich andere sehe, die mit 40 und noch älter schwanger werden, dann verstehe ich nicht, dass ich mit 38 zu alt bin.
Aber was ist schon gerecht...
Wo wendest du dich hin wg. EZ spende?
Ich denke an dich und drücke euch alle Daumen.
GlG
Gartenlili

Gefällt mir

4. Oktober 2012 um 8:42

@gartenlili
Hallo Du,
Mensch das tut mir leid und ich kann dich voll verstehen!!!
Also ich/wir haben uns nach der ersten erfolglosen ICSI in München ebenfalls entschieden-unsere weiteren Behandlungen in Österreich machen zu lassen.

Denn ich habe zusätzlich eine Schilddrüsenunterfunktion gehabt-die aber nur auf mein Drängen hin untersucht wurde und den Test habich selbst bezahlt!Das bedeutet wir hätten wahrscheinl.auch 3 versuche unternommen,wären verdammt viel Geld losgeworden und es hätte nix gebracht-mein Mann und ich empfanden das als `Schlamperei`bei der Diagnostik.

Ich habe mir sogar schon einen Termin für ein Erstgespräch geben lassen und zwar in der Kiwu-Klinik von Dr.Loimer in Thalheim bei Wels.Er hat auch in Wien eine Klinik.

Ich hatte vorher mit meiner Krankenkasse telefoniert,ob es da ein Problem gibt un die meinten -ich solle den Behandlungsplan v.der neuen Klinik einreichen und dann wird das entschieden!Aber die Dame am Tel.hatte keine Bedenken,da sie von Dr.Loimer in Wels wohl schon des öfteren gehört hat!


Schau einfach mal auf die Internet-Seite:http://www.kinderwunschklinik.de/

Ich hoffe ich konnte dir etwas behilflich sein?!
Meld dich einfach wir können ja in Kontakt bleiben!Kommst du aus München?
Ich bin aus Landshut.

Gefällt mir

4. Oktober 2012 um 9:03

Hallo
Haben sich deine EZ nie weiterentwickelt, was wurde dir darüber gesagt. Ich kann verstehen, dass du Bedenken wg. eines weiteren Versuch hast.
Seid ihr auch Selbstzahler?

Evlt. versucht ihr doch noch eine andere Klinik, wie Bluemi80 schreibt, Dr. Loimer. Diese Klinik kommt mir am seriösesten vor, die behandeln individuell. Nicht so profitgierig wie die Z.... Klinik.

Ich habe immer gesagt, eine EZ-Spende kommt definitiv nie, niemals in Frage. Nun ist es so, dass ich laut darüber nachdenke. Ich habe Angst vor einer neuen Nullrunde und vor neuerlicher FG. Die Chancen mit meinen EZ zu einer intakten Schwangerschft zu kommen liegen bei 5%.

Für mich kommt eigentlich nur die Gennet in Prag in Frage. Wüstenmaus hat mit dir schon darüber geschrieben. Von den Kosten, von der Komptenz, von der Wartezeit, von der Entfernung und vom Ablauf her, erscheint mir die Gennet am sinnvollsten.

Wie gesagt, so eine Entscheidung muss reifen, und ist meist der letzte Ausweg, nachdem man alles, wirklich alles probiert hat und durch die IVF-Hölle gegangen ist.

Alles Liebe für dich..., halte uns auf dem Laufenden. Bluemi für dich auch...wann hast du Termin in Wels?

Gefällt mir

4. Oktober 2012 um 10:05
In Antwort auf

Hallo
Haben sich deine EZ nie weiterentwickelt, was wurde dir darüber gesagt. Ich kann verstehen, dass du Bedenken wg. eines weiteren Versuch hast.
Seid ihr auch Selbstzahler?

Evlt. versucht ihr doch noch eine andere Klinik, wie Bluemi80 schreibt, Dr. Loimer. Diese Klinik kommt mir am seriösesten vor, die behandeln individuell. Nicht so profitgierig wie die Z.... Klinik.

Ich habe immer gesagt, eine EZ-Spende kommt definitiv nie, niemals in Frage. Nun ist es so, dass ich laut darüber nachdenke. Ich habe Angst vor einer neuen Nullrunde und vor neuerlicher FG. Die Chancen mit meinen EZ zu einer intakten Schwangerschft zu kommen liegen bei 5%.

Für mich kommt eigentlich nur die Gennet in Prag in Frage. Wüstenmaus hat mit dir schon darüber geschrieben. Von den Kosten, von der Komptenz, von der Wartezeit, von der Entfernung und vom Ablauf her, erscheint mir die Gennet am sinnvollsten.

Wie gesagt, so eine Entscheidung muss reifen, und ist meist der letzte Ausweg, nachdem man alles, wirklich alles probiert hat und durch die IVF-Hölle gegangen ist.

Alles Liebe für dich..., halte uns auf dem Laufenden. Bluemi für dich auch...wann hast du Termin in Wels?

@xestrella
Hallo Du,

Ja irgendwann denkt man wirklich über Dinge nach-die man vorher nie in Erwägung gezogen hätte!Mein Mann und ich haben sogar schon über Adoption gesprochen!

Den Termin fürs Erstgespräch in Wels haben wir erst am 12.November-ist noch n bissel hin,aber auf die paar Wochen kommt es jetzt auch nicht mehr an!

Was ist denn bei euch das Problem,bzw.wie alt seid ihr?
Bei uns sind es nach zwei normal zustande gekommenen SS (Missed Abort&Eileiter SS) nicht mehr durchlässige Eileiter.
Der KIWU besteht bei uns seit 2010.
Ich bin 32 Jahre alt mein Mann 35 Jahre alt.

Ich finde das ganze psychisch sehr sehr schlimm,für mich waren die letzten zwei Jahre teilweise die Hölle-überall im Bekanntenkreis schwangere!
Meine Nachbarin hat jetzt vor einigen Tagen das zweite Kind bekommen(bin sozusagen direkt konfrontiert).

Aber hey Mädels ein TIP FÜR EUCH:
Ich habe nach längerer Zeit mal wieder ein Buch von mir hervorgekramt mit dem Titel:
Die Macht ihres Unterbewusstseins/von Dr.Joseph Murphy -wirklich in unserer Situation zu empfehlen,mir geht es jetzt besser.

Uns allen das beste!

Gefällt mir

5. Oktober 2012 um 14:47


@Bluemi...ich musst so grinsen wegem dem guten, alten Murphy. Das Buch steht bei mir auch im Regal, vllt. solle ich auch wieder mal eine Blick reinwerfen.

Hmm, das eigentliche und einzige Problem ist mein Alter. Ich bin 42J. mein Partner drei Jahre jünger.

Ihr habt ja noch alle Chancen, in Wels seid ihn in allerbesten Händen. Ich habe bisher nur Positives gehört. Ich habe von dieser Klinik ein Stimulationsprotokoll übernommen welches immerhin 4 Follikel mit wenig Aufwand gebracht hat.


Ja, du sagst es... Schwangere überall, im Freundeskreis sind welche zwischenzeitlich schon das zweitemal schwanger geworden.


Alles Gute für den 12. Nov.

Gefällt mir

5. Oktober 2012 um 21:43
In Antwort auf


@Bluemi...ich musst so grinsen wegem dem guten, alten Murphy. Das Buch steht bei mir auch im Regal, vllt. solle ich auch wieder mal eine Blick reinwerfen.

Hmm, das eigentliche und einzige Problem ist mein Alter. Ich bin 42J. mein Partner drei Jahre jünger.

Ihr habt ja noch alle Chancen, in Wels seid ihn in allerbesten Händen. Ich habe bisher nur Positives gehört. Ich habe von dieser Klinik ein Stimulationsprotokoll übernommen welches immerhin 4 Follikel mit wenig Aufwand gebracht hat.


Ja, du sagst es... Schwangere überall, im Freundeskreis sind welche zwischenzeitlich schon das zweitemal schwanger geworden.


Alles Gute für den 12. Nov.

@xestrella
Du mach das mal-ich mein das mit dem Murphy-Buch!
Ist seit einigen Wochen meine Bettlektüre! Ich werde es auch noch einmal lesen,denn es sind so viele Infos & Bespiele,kann man sich alles gar nicht merken

Danke! Ich wünsche dir/euch auch eine schnelle Lösung-hast Du dich denn schon erkundigt wg.Eizellspende?!
Ist das komplizierter?

Und ja ich hoffe das es in Wels dann auch endlich mal mit dem Nachwuchs klappt

GLG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers