Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Welche Finanziellen Leistungen bekommen ich?

Welche Finanziellen Leistungen bekommen ich?

20. Dezember 2019 um 19:18 Letzte Antwort: 25. Dezember 2019 um 10:38

Hallo alle zusammen, ich bin neu hier deswegen stelle ich mir kurz vor. Ich bin 21 Jahre alt, bin in der 8. SSW und musste leider meine Ausbildung abbrechen da ich im Sozialen Bereich mache.
Mein Freund und ich wollen zusammen ziehen in den nächsten Monaten, aber das problem ist das er alleine verdient und ich leider nicht.. wisst ihr alle vlt. was man für zusätzliche Finanziellen leistungen bekommen könnte? Es ist unser erstes Kind und wir freuen uns natürlich auch, auch wenn es noch nicht gewollt war. Bedanke mich schonmal bei euch allen

Mehr lesen

20. Dezember 2019 um 19:53

Warum abbrechen...  Gibt doch Mutterschutz Gesetz... 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 20:10
In Antwort auf felek_12574006

Warum abbrechen...  Gibt doch Mutterschutz Gesetz... 

Das werde ich auch nie verstehen. Du könntest weiterhin dein Ausbildungsgehalt bekommen und einfach pausieren und später wieder einsteigen... ist doch besser als abbrechen und ohne alles da zu stehen. Ich wünsche dir trotzdem viel Glück 🍀

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 20:25
In Antwort auf felek_12574006

Warum abbrechen...  Gibt doch Mutterschutz Gesetz... 

Ja klar, aber in meiner Ausbildung verdiene ich nichts da es eine Schulische Ausbildung ist..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 20:26
In Antwort auf oxys

Das werde ich auch nie verstehen. Du könntest weiterhin dein Ausbildungsgehalt bekommen und einfach pausieren und später wieder einsteigen... ist doch besser als abbrechen und ohne alles da zu stehen. Ich wünsche dir trotzdem viel Glück 🍀

Leider nicht.. ich mache eine reine Schulische Ausbildung ohne Gehalt.. mein Arzt hat mir ein Beschäftigungsverbot ausgestellt und von der Schule aus hieß es das ich die Ausbildung abbrechen muss und jehnachdem irgendwann wieder von vorne anfangen könnte..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 21:05

Ich verstehe auch nicht, warum man in der Schwangerschaft eine Ausbildung nicht erstmal fortsetzen kann, gerade wenn es "nur" eine schulische Ausbildung ist. Aber das ist ja hier nicht die Frage

Dir steht Kindergeld und Elterngeld zu. Bei letzterem wirst du dann wohl nur den Mindestsatz von 300€ bekommen, wenn du im Jahr vor der Geburt überhaupt kein Einkommen hast. Falls das Gehalt deines Freundes so gering ist, dass er nicht für dich und das Kind aufkommen kann, kannst du auch noch zusätzlich Arbeitslosengeld II beantragen. Lass dich am besten mal in einer Beratungsstelle wie Pro Familia beraten.

Alles Gute für die Schwangerschaft!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 21:06
In Antwort auf kitty1998

Ja klar, aber in meiner Ausbildung verdiene ich nichts da es eine Schulische Ausbildung ist..

Ah ok das ist schade.

Naja wenn du mit dein Freund zusammen ziehst,  besteht eine Gemeinschaft. 

Das heisst das Gehalt von dein Partner wird berechnet und du könntest wenn das Gehalt nicht für alles ausreicht eine Hartz 4 Aufstockung erhalten. 

Dann gibt es noch Elterngeld 1-2 Jahre je nach Auszahlungsart und natürlich Kindergeld. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 21:07
In Antwort auf naschkatze

Ich verstehe auch nicht, warum man in der Schwangerschaft eine Ausbildung nicht erstmal fortsetzen kann, gerade wenn es "nur" eine schulische Ausbildung ist. Aber das ist ja hier nicht die Frage

Dir steht Kindergeld und Elterngeld zu. Bei letzterem wirst du dann wohl nur den Mindestsatz von 300€ bekommen, wenn du im Jahr vor der Geburt überhaupt kein Einkommen hast. Falls das Gehalt deines Freundes so gering ist, dass er nicht für dich und das Kind aufkommen kann, kannst du auch noch zusätzlich Arbeitslosengeld II beantragen. Lass dich am besten mal in einer Beratungsstelle wie Pro Familia beraten.

Alles Gute für die Schwangerschaft!

Oh das war ja das gleiche zur gleichen Zeit 😉

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 21:12
In Antwort auf naschkatze

Ich verstehe auch nicht, warum man in der Schwangerschaft eine Ausbildung nicht erstmal fortsetzen kann, gerade wenn es "nur" eine schulische Ausbildung ist. Aber das ist ja hier nicht die Frage

Dir steht Kindergeld und Elterngeld zu. Bei letzterem wirst du dann wohl nur den Mindestsatz von 300€ bekommen, wenn du im Jahr vor der Geburt überhaupt kein Einkommen hast. Falls das Gehalt deines Freundes so gering ist, dass er nicht für dich und das Kind aufkommen kann, kannst du auch noch zusätzlich Arbeitslosengeld II beantragen. Lass dich am besten mal in einer Beratungsstelle wie Pro Familia beraten.

Alles Gute für die Schwangerschaft!

Mache eine Ausbildung zur Sozialassistentin und da ich viel mit Kranken und Älteren Menschen zu tun habe, hat mir mein Arzt ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen.. 

Vielen dank für die hilfe

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 21:12
In Antwort auf felek_12574006

Ah ok das ist schade.

Naja wenn du mit dein Freund zusammen ziehst,  besteht eine Gemeinschaft. 

Das heisst das Gehalt von dein Partner wird berechnet und du könntest wenn das Gehalt nicht für alles ausreicht eine Hartz 4 Aufstockung erhalten. 

Dann gibt es noch Elterngeld 1-2 Jahre je nach Auszahlungsart und natürlich Kindergeld. 

Vielen dank für die Info.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Dezember 2019 um 19:00

Das Problem ist das sie bei der schulischen Ausbildung regelmäßig mehrere Wochen ins Praktikum muss. Und da besteht ja ein Risiko, wenn sie mit dementen Menschen und mit Menschen mit einer geistigen Behinderung arbeitet. Und ohne Praktikum kein Abschluss.

Geh doch am besten zu einer Beratungsstelle und lass dich beraten. Du kannst auch in vielen Bundesländern eine Erstausstattung beantragen. Ansonsten frag doch mal deine Hebamme. 

Alles Gute. 
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Dezember 2019 um 9:29

Besser als in der Beratungsstelle wird dir nicht erklärt, was die beste Option für dich ist.
Auf jeden Fall  Ausbildung abbrechen ist eine schlechte Idee.
Wenn es ohne Praktikum nicht geht, dann lass es einfach pausieren.
Was finanzielle Unterstützung betrifft, wenn das Baby während des Studiums geboren wird, erhöht das die Einkommensgrenzen für BAföG um 520 €. Und was noch als Zusatz sein kann, man bekommt bis 150 oder 130 € pro Monat wenn das Baby unter 10 ist. Das alles unterscheidet sich vom Bundesland zu Bundesland.
Mach besser bei ​Beratungsstelle in deiner Stadt einen Termin und lass sich darüber informieren.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
23. Dezember 2019 um 22:20
In Antwort auf kitty1998

Hallo alle zusammen, ich bin neu hier deswegen stelle ich mir kurz vor. Ich bin 21 Jahre alt, bin in der 8. SSW und musste leider meine Ausbildung abbrechen da ich im Sozialen Bereich mache.
Mein Freund und ich wollen zusammen ziehen in den nächsten Monaten, aber das problem ist das er alleine verdient und ich leider nicht.. wisst ihr alle vlt. was man für zusätzliche Finanziellen leistungen bekommen könnte? Es ist unser erstes Kind und wir freuen uns natürlich auch, auch wenn es noch nicht gewollt war. Bedanke mich schonmal bei euch allen

Hey ! 

es kommt natürlich darauf an, wie viel dein Freund verdient. 

Nach der Geburt steht Dir Kindergeld und Elterngeld zu. Kindergeld sind monatlich 204€ und der Mindestsatz(ohne vorheriges Einkommen) für Elterngeld sind 300€. 

Du selbst hast sicherlich auch noch für Dich Kindergeldanspruch, wenn Du gar keine abgeschlossene Ausbildung hast. 

Wenn dein Freund wenig verdient müsstest Du prüfen lassen, ob evtl. ein Wohngeld-, Kinderzuschlag oder ALG II -Anspruch  besteht. Das ist natürlich auch von den Unterkunftskosten abhängig. Erkundige Dich besser vorher, bevor ihr zusammenzieht, welche die Höchstgrenze für die kalte Miete bei 3 Personen ist. Nicht, dass ihr in den ALGII Bezug fallt und selbst aus eurem Regelsatz noch die Miete zahlen müsst.  


 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Dezember 2019 um 10:38
In Antwort auf kitty1998

Mache eine Ausbildung zur Sozialassistentin und da ich viel mit Kranken und Älteren Menschen zu tun habe, hat mir mein Arzt ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen.. 

Vielen dank für die hilfe

Aber dann kriegst du dein Gehalt doch weiter und dein AG kriegt es von der KK erstattet. Oder hast du tatsächlich 0 Euro verdient??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest