Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Welche Dosierung von Antibiotica bei einer Infektion?

Welche Dosierung von Antibiotica bei einer Infektion?

13. März 2008 um 11:05

Hallo Ihr Lieben,

hat hier jemand Erfahrung mit der Einnahme von Antibiotika wegen einer bakteriellen Infektion in der Frühschwangerschaft? Wie lange musstet Ihr das Medikament denn einnehmen und in welcher Dosierung?

Bei mir hat man eine Infektion festgestellt und ich soll 5 Tage Amoxicilin 500 alle 8 Stunden (3 pro Tag) einnehmen. hattet Ihr das auch?

Liebe Gruesse,

Belle 8+5

Mehr lesen

13. März 2008 um 11:32

Musste zum ende der schwangerschaft
eine amoxicilin 500 am tag nehmen. ist angeblich total ungefährlich.wenn du es so von deiner fä verschrieben bekommen hast, bleibt dir nichts anderes als ihr zu vertrauen. eine infektion ist ja auch total gefährlich. mein kleiner hatte sehr sehr ausgeprägte neugeborenen gelbsucht und meine hebi meint dass es an den antibiootika lag, da die leber so endgültig überlastet wurde.
im krankenhaus hiess es aber es läge daran, dass es eine saugglockengeburt war.

man weises nicht..ich würds an deiner stelle nehmen. als leie tut man gut dran auf die fachleute zu hören.

lg

charlie +jonathan 13tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 12:02

Sonst keiner Erfahrungen?
Hat sonst keiner von Euch Erfahrungen?

Lg. Belle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 12:14

Schieb
nein leider, kann da nicht weiterhelfen - außer den thread raufschieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 12:17

Amoxicilin 750
habe ich gerade in der 34. SSW nehmen müssen wegen einer Infektion (3x am Tag 6 Tage lang). Ist vollkommen ungefährlich für das Baby. Es ist gefährlich eine Infektion nicht zu behandeln! Ich würde mich auf den Arzt verlassen!
LG und gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 13:00

Tanja, Jassi,
danke fuer die Antworten und fuers Schieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 13:19

Antibiotika musste ich auch nehmen...
10 Tage lang 3 Stück alle 8 stunden, daher auch eine mitten in der Nacht, aber egal... In 2 Wochen wird dann kontrolliert ob es gewirkt hat. Halte normalerweise nicht viel von antibiotika, aber wenn es sein muss und es keine Alternative gibt und die scheint es ne zu geben sonst hätte dein FA sie sicher gesagt.

Liebe grüße und alles Gute

Krümelmami 18 Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 16:51

Kruemmelmami,
war das auch so frueh? ich habe immer angst, dass es das kleine so arg belastet, wenn man es so frueh nimmt.

lg belle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 16:53

Ich halte nichts von Medis in der SS!!!
Ich halte nichts davon gerade weil es Antibiotoker sind!!!!

Allerdings wen es sein muss dan muss es sein!!

Ich würde mich aber nch mal Kundig machen ob es ok ist das zunehem weil du ja noch net sehr weit bist!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 17:02

Gefährlicher ist es wenn
man die Infektion nicht behandelt. Und wenns bakteriell ist, hilft nun mal nichts anderes. Amoxicilin ist ungefährlich. Musste ich auch schon nehmen, in der 11. Woche glaub ich. Meinem Baby gehts nach wie vor gut.


Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 18:05
In Antwort auf zenia_12253969

Kruemmelmami,
war das auch so frueh? ich habe immer angst, dass es das kleine so arg belastet, wenn man es so frueh nimmt.

lg belle

@belle
Naja bei mir war es vor ca. 3 Wochen, d.h. in der 15 SSW. Am besten nicht allzu verrückt machen, auch wenn es schwer fällt. Hatte auch Bedenken, aber wie gesagt wenn es sein muss. Und wie es aussieht kommt es öfter vor dass schwangere Antibiotika nehmen müssen. In so einer Situation kann man nunmal nur auf den FA vertrauen. meine FÄ sagte auch, wenn man es ne behandelt kann es zu früh- oder fehlgeburt führen und das wollte ich auf garkeinen Fall riskieren!!!!!!!!

Alles Gute

Krümelmami 18. SSw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 20:35

Ihr Lieben,
danke fuer eure ganzen Antworten. Ja, da muss ich wohl durch - Ihr habt Recht.

@Kasjo,
wir kennen uns ja schon (du warst doch meine Namensvetterin, gelle?). Was hast du denn fuer Nebenwirkungen gehabt?

Lg,
Belle 8+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2008 um 17:46

Cefaclor gut in der Schwangerschaft?
Hallo, ich habe auch eine Blasenentzündung und meine FÄ hat mir Cefaclor 500mg gegeben. Ich bin in der 14.SS und die Tabletten sollen wohl nur in den ersten drei Monaten etwas riskant sein. Aber das ist ein Antibiotikum, welches in das Embryo dringt. Natürlich mach ich mir voll die Sorgen, ob ich das nehmen darf oder nicht. Bei Contergan in den 60er Jahren stand auch drauf, dass es keinerlei Nebenwirkungen hatte und wir sehen ja, was draus geworden ist. Ich hab gelesen, dass Cranberrysaft sehr gut helfen soll, hat das denn keine Nebenwirkungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club