Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Welche anfangsnahrung

Welche anfangsnahrung

4. November 2008 um 16:37 Letzte Antwort: 5. November 2008 um 10:14

ich weiss auf alle fälle das ich beba,aptamil oder lactana nehmen möchte.nur weiss ich nicht ob h1 oder pre?
wo ist da der unterschied?
ich will schon stillen nur vorsichtshalber ne packung dahaben,falls es nicht klappt.
bye mutzel + babyboy inside 27+0

Mehr lesen

4. November 2008 um 16:42

1 nahrung
Pre ist zwar Muttermilch nah, aber es ist auch nur Milchzucker enthalten, heißt sie macht nicht so sehr satt und die Kinder sind meist nach ner stunde wieder quengelig weil sie wieder hunger bekommen. Und wärend man beim Stillen immer bei bedarf anlegen kann, darf bei den Fläschen eine gewisse anzahl nicht überschritten werden.

Meiner Meinung nach brauch man Pre nahrung nur wenn die Muttermilch nicht komplett ausreicht und zugefüttert wird!

Viel glück beim Stillen

Gefällt mir
4. November 2008 um 16:54
In Antwort auf rowena_12751616

1 nahrung
Pre ist zwar Muttermilch nah, aber es ist auch nur Milchzucker enthalten, heißt sie macht nicht so sehr satt und die Kinder sind meist nach ner stunde wieder quengelig weil sie wieder hunger bekommen. Und wärend man beim Stillen immer bei bedarf anlegen kann, darf bei den Fläschen eine gewisse anzahl nicht überschritten werden.

Meiner Meinung nach brauch man Pre nahrung nur wenn die Muttermilch nicht komplett ausreicht und zugefüttert wird!

Viel glück beim Stillen

Falsch
Pre-Nahrung kann wie Muttermilch nach Bedarf gegeben werden.
Für den Afang ist Pre das beste, da es eben der Mumi am ähnlichsten ist.
Wenn Du wirklich Stillen willst ist es aber besser nichts im Haus zu haben, weil man unnötig schnell aufgibt. Ganz wichtig bzw. zu empfehlen ist aber eine gute Hebamme, die vom Stille wirklich Ahnung hat.

LG
Morgaine

Gefällt mir
4. November 2008 um 17:06
In Antwort auf noah_12558413

Falsch
Pre-Nahrung kann wie Muttermilch nach Bedarf gegeben werden.
Für den Afang ist Pre das beste, da es eben der Mumi am ähnlichsten ist.
Wenn Du wirklich Stillen willst ist es aber besser nichts im Haus zu haben, weil man unnötig schnell aufgibt. Ganz wichtig bzw. zu empfehlen ist aber eine gute Hebamme, die vom Stille wirklich Ahnung hat.

LG
Morgaine

@morgaine47
nein ist leider nicht falsch, man darf pre zwar quasi fast wie muttermilch füttern aber halt nicht in unmengen, bei einem liter pro 24 std ist auch bei pre natrung schluß, da dass eiweiß eben nicht das gleiche ist wie in Muttermilch und das schädigt die Nieren des Kindes.

Gefällt mir
4. November 2008 um 17:06
In Antwort auf noah_12558413

Falsch
Pre-Nahrung kann wie Muttermilch nach Bedarf gegeben werden.
Für den Afang ist Pre das beste, da es eben der Mumi am ähnlichsten ist.
Wenn Du wirklich Stillen willst ist es aber besser nichts im Haus zu haben, weil man unnötig schnell aufgibt. Ganz wichtig bzw. zu empfehlen ist aber eine gute Hebamme, die vom Stille wirklich Ahnung hat.

LG
Morgaine

Stimme dir zu!
hinsichtlich dessen, daß diese nach Bedarf gegeben werden kann und auch wird
Îch kann auch nicht stillen und gebe Pre von Alete. Der Kleine ist jetzt heute 1 Monat alt und trinkt alle 3 Std. zw. 90 u 120ml.....

Gefällt mir
4. November 2008 um 17:11
In Antwort auf rowena_12751616

@morgaine47
nein ist leider nicht falsch, man darf pre zwar quasi fast wie muttermilch füttern aber halt nicht in unmengen, bei einem liter pro 24 std ist auch bei pre natrung schluß, da dass eiweiß eben nicht das gleiche ist wie in Muttermilch und das schädigt die Nieren des Kindes.

Das sind
aber Ausnahmefälle, dass ein Kind über 1 l Pre am Tag trinkt und nie im Leben wird ein paar Tage alter Säugling soviel Trinken. Und wenn es irgendwann soweit sein sollte, kann man immer noch auf die 1er wechseln. 1er ist nicht so gut verdaulich für die ganz Kleinen wie Pre.

LG
Morgaine

Gefällt mir
4. November 2008 um 17:21
In Antwort auf rowena_12751616

@morgaine47
nein ist leider nicht falsch, man darf pre zwar quasi fast wie muttermilch füttern aber halt nicht in unmengen, bei einem liter pro 24 std ist auch bei pre natrung schluß, da dass eiweiß eben nicht das gleiche ist wie in Muttermilch und das schädigt die Nieren des Kindes.

@jasminsmama
....ja klar ist bei einem Liter Schluss.... ..... ab dem 04-05. Monat essen die Kleine ja schon etwas brei und ausserdem kann ja auch schon früher Flüssigkeit (Tee) verabreicht werden......

Gefällt mir
4. November 2008 um 17:24

Unterschiede
die genauen Unterschiede würde ich am besten genau auf den Internet seiten von den jeweiligen Herstellern nachschauen......

wir haben die PRE von Alete...... bzgl. H1, oder HA haben wir noch gar nicht geschaut, weil nicht relevant.

Alles liebe.

lg Tamina
mit Timon 1 Monat alt

Gefällt mir
4. November 2008 um 19:33

Fütter pre,
das ist das beste.. .
und du darfst soviel daon füttern wei du wilst. und öfter wie 3 std. kommt kein kind.... meine tochter hat die pre getrunken bis sie 8 monate alt war. sie hat ihr immer gereicht (klar ausser in entwicklungsschüben , aber da muss man durch)

viel spass
lg andrea mit nina und babyboy inside (38ssw)

Gefällt mir
4. November 2008 um 22:23
In Antwort auf siran_830427

Fütter pre,
das ist das beste.. .
und du darfst soviel daon füttern wei du wilst. und öfter wie 3 std. kommt kein kind.... meine tochter hat die pre getrunken bis sie 8 monate alt war. sie hat ihr immer gereicht (klar ausser in entwicklungsschüben , aber da muss man durch)

viel spass
lg andrea mit nina und babyboy inside (38ssw)

Da muss
ich aber auch Lachen. Meine Tochter kam wesentlich öfters als alle 3 Stunden - und nicht nur wärend einem Wachstumsschub.
Trotzdem ist Pre natürlich fast das Beste. Meine Maus hat MuMi bekommen, das ist noch besser.

LG
Morgaine

Gefällt mir
5. November 2008 um 10:14

Morgaine hat recht
pre kann man nach bedarf geben, sooft sie wollen.
das mit den nieren ist vollkommener blödsinn - sowas hab ich hier schon öfter gelesen, aber wurde mir von keinem unserer ärzte bestätigt.
(wird das kind voll gestillt sieht man ja auch nicht wieviel sie trinken. meine kleine hat zeitweise 1.3 liter am tag getrunken. sie hat gut zugenommen und hat die nahrung auch gebraucht weil sie so winzig war)

pre ist der muttermilch mehr angepasst als die einser. das eiweiss ist voll adaptiert.
pre sollte man wenn möglich das ganze erste jahr geben.
1er enthält stärke was von kleinen babys unter 5 monaten noch nicht verdaut werden kann. die nahrung bleibt einfach stundenlang im bauch liegen. so kleine babys schlafen dann häufiger oder früher durch, das aber nur aufgrund von überforderung.
1er darf man wegen der stärke nicht nach bedarf geben, da sollte man sich schon genau nach der packungsvorschrift halten)

ich hab mit der 1er erst im 7ten lebensmonat angefangen...weil meine kleine probleme mit der einführung von beikost hatte und ihr nur die pre nicht mehr ausgereicht hat.

aja es gibt dann noch ha pre: ha pre wird gefüttert wenn in der familie allergien vorkommen. diese milch soll angeblich allergien reduzieren - was aber noch nicht bewiesen ist.

lena

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers