Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Weiss nicht was ich tun soll

Weiss nicht was ich tun soll

5. Mai 2014 um 16:02

Bin 39 und habe zwei Kinder im Alter von drei und sechzehn ... nun bin ich laut schwangerschaftstest wieder schwanger. Ich weiß nicht wie wir das finanziell schaffen sollen.

wer weiß Rat

Mehr lesen

5. Mai 2014 um 17:22

Rat geben ist schwierig,
wenn man nichts über eine Situation weiß.

Finanzielle Hilfen gibt es. Und der 16 jährige könnte Jobben gehen bzw. fällt vielleicht nicht mehr so viele Jahre zur Last.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2014 um 22:10

Das Packst du!
Du bekommst doch ein Jahr Elterngeld. Und danach kann das Kleine zur Not ja auch in die Kita wenn Ihr zwei Gehälter benötigt. Kopf hoch, das packt Ihr! Es gibt immer einen Weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 6:04


Das Gute an Deutschland ist, dass es ein gutes Sozialsystem gibt und keiner allein gelassen wird. Erkundige Dich, am Geld soll's sicher nicht liegen. Was hat der/die 16-jährige denn beruflich vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 20:10
In Antwort auf esmi_12120735


Das Gute an Deutschland ist, dass es ein gutes Sozialsystem gibt und keiner allein gelassen wird. Erkundige Dich, am Geld soll's sicher nicht liegen. Was hat der/die 16-jährige denn beruflich vor?

...
Danke für euere Beiträge.
War gestern beim Gynäkologen ... 5ss+4.
Morgen werd ich meinen Termin bei einer Beratungsstelle wahrnehmen. Mal schauen was die sagen.
Finanziell würden uns ca. 800 weniger zur Verfügung stehen wenn ich in elternzeit gehen täte.
Unser grosser geht aufs Gymnasium und hat da noch bisschen vor sich und jobben tut er schon nebenbei.
Hinzu kommt auch mein Alter ich wäre schon 40 wenn Kind kommt ... ich weiß heutzutage is das normal aber wenn Kind 20 is bin ich 60...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 20:17
In Antwort auf schwester75

...
Danke für euere Beiträge.
War gestern beim Gynäkologen ... 5ss+4.
Morgen werd ich meinen Termin bei einer Beratungsstelle wahrnehmen. Mal schauen was die sagen.
Finanziell würden uns ca. 800 weniger zur Verfügung stehen wenn ich in elternzeit gehen täte.
Unser grosser geht aufs Gymnasium und hat da noch bisschen vor sich und jobben tut er schon nebenbei.
Hinzu kommt auch mein Alter ich wäre schon 40 wenn Kind kommt ... ich weiß heutzutage is das normal aber wenn Kind 20 is bin ich 60...

Mit 60 ist man heute
und vor allem in 20 Jahren noch jung und knackig.

Meine Eltern packen 70 dieses Jahr und fahren immer mal wieder für mehrere Wochen in eine Buschklinik, um dort zu behandeln und zu operieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 20:46

Wegen
der finanziellen Last gehe zu einer Beratungstelle, die können Dir sagen, von welchen Stellen Dir etwas zusteht.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 22:39
In Antwort auf schwester75

...
Danke für euere Beiträge.
War gestern beim Gynäkologen ... 5ss+4.
Morgen werd ich meinen Termin bei einer Beratungsstelle wahrnehmen. Mal schauen was die sagen.
Finanziell würden uns ca. 800 weniger zur Verfügung stehen wenn ich in elternzeit gehen täte.
Unser grosser geht aufs Gymnasium und hat da noch bisschen vor sich und jobben tut er schon nebenbei.
Hinzu kommt auch mein Alter ich wäre schon 40 wenn Kind kommt ... ich weiß heutzutage is das normal aber wenn Kind 20 is bin ich 60...

Hey
liebe schwester

grundsätzlich wäre ein geschwisterchen für dein dreijähriges schon ganz schön, oder? ...ich versteh aber deine bedenken und kann mir echt gut vorstellen, dass du im moment mit dieser überaschenden schwangerschaft total überfordert bist und du grade nicht weißt wie es eigentlich finanziell gehen soll. ich hoffe, dass du da morgen bei der beratung einige tipps bekommst, wo du unterstützung beantragen kannst.
wenn du in elternzeit gehst, stehen dir doch sozialleistungen zu und noch dazu gibt es eltern und kindergeld. aber da wirst du morgen ja genaueres erfahren. auf jeden fall gibt es durchaus mehr möglichkeiten und anlaufstellen, als du wahrscheinlich vermutest.
wie geht es deinem partner mit der vorstellung, nochmal so ein kleines würmchen zu bekommen? geht er morgen mit dir zur beratung? gut ist auf jeden fall, dass du erst in der 6.woche bist. dann hast du noch etwas zeit, um dir hoffentlich ganz klar zu werden, was dein inneres sich unabhängig von alter und finanzen für dein kleines bauchkind wünscht...

alles gut und grüße von viola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 23:07
In Antwort auf schwester75

...
Danke für euere Beiträge.
War gestern beim Gynäkologen ... 5ss+4.
Morgen werd ich meinen Termin bei einer Beratungsstelle wahrnehmen. Mal schauen was die sagen.
Finanziell würden uns ca. 800 weniger zur Verfügung stehen wenn ich in elternzeit gehen täte.
Unser grosser geht aufs Gymnasium und hat da noch bisschen vor sich und jobben tut er schon nebenbei.
Hinzu kommt auch mein Alter ich wäre schon 40 wenn Kind kommt ... ich weiß heutzutage is das normal aber wenn Kind 20 is bin ich 60...

Bereite Dich gut vor
Könntest Du im Moment denn etwas Geld zur Seite legen für die Elternzeit?

Mach Dir über Dein Alter keine Sorgen. Ende 30 Kinder zu kriegen kommt sogar in Mode. Manche bekommen in Deinem Alter erst das erste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 7:09

Ein bischen Schönfärberisch,
mit 60 gibt die Optik natürlich weniger her, aber in Bezug auf die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit sind die 60-jährigen heute besser als die 60-jährigen vor 40 Jahren.

Oder meintest du das mit der Buschklinik?

Meine Frau hat schon drüber geschimpft, meine Schwiegereltern fandens auch komisch, vor allem weil es Malariagebiet ist, aber kann man ihnen ja nicht vorschreiben, wenn sie das machen wollen, dann machen sie es. Mein Vater war letztes Jahr auch für 1 Monat in der Volksrepublik China, um dort an einem Krankenhaus Schulungen zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 16:11

Kind oder Geld - ist das die Frage?
Ist deine erste Frage die finanzielle? Da möchte ich dich auch beruhigen. Obwohl mir bewusst ist, dass Kinder Geld kosten... Aber es ist wahr: in D gibt es viel Unterstützung, Aber vor allem: Geschwister zu haben ist für Kinder viel mehr wert als alles andere, was du ihnen finanziell bieten möchtest. Wenn Ihr in Beziehungen investiert (statt in Besitz) erlebt jeder in eurer Familie Reichtum auf einer ganz anderen Ebene.
Meine Eltern haben 6 Kinder groß gezogen (mit nur einem Angestelltengehalt). Okay, das war eine andere Zeit. Aber trotzdem: Was glaubst du, wie sie sich fühlen, wenn sie von ihren 16 Enkelkindern besucht werden...Es ist Glück pur!

Als verantwortlich denkender Mensch musst du selbstverständlich auch die Finanzen überschlagen. Aber mir wird immer ein wenig mulmig, wenn man Geld gegen ein Menschenleben abwägt - denn das geht ja eigentlich nicht.
Euer drittes Kind hat sich angemeldet, es lebt schon, und es fordert Euch heraus: Sagt JA zu mir, habt mich lieb!

Ich will nicht herunterspielen, mit was Ihr Euch jetzt auseinandersetzen müsst. Vielleicht ist euer 16jähriger ja nicht besonders beglückt über die Nachricht. du bist keine 25 mehr, sondern 40 bei der Geburt. Du brauchst Selbstbewusstsein, um zu dieser Schwangerschaft und zu deinem Kind zu stehen. - Das sind Herausforderungen! Aber wenn du dich ihnen stellst und sie meisterst, wirst du stolz auf dich und glücklicher sein als nach einer Abtreibung - mit Sicherheit!

Ich wünsche dir und Euch von Herzen alles Gute.
Sanjane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper