Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Weiß nicht mehr weiter. Hilfe.(Sorry ist etwas länger)

Weiß nicht mehr weiter. Hilfe.(Sorry ist etwas länger)

9. Oktober 2007 um 21:00 Letzte Antwort: 9. Oktober 2007 um 22:40

Hallo ihr lieben,

ich muss mir jetzt einfach mal was von der Seele schreiben und bin auf eure antworten auch schon sehr gespannt.

Es ist so das ich eigentlich heute meine kleine bekommen sollte, aber der MuMu ist noch zu und der Gebärmutterhals ist noch nicht ansatzweise verkürzt und das Köpfchen liegt auch noch nicht wirklich im becken. Nun gut meiner kleinen geht es Prima, sie wiegt 3350 g und ist ca 50-51 cm groß.

Mein problem ist aber einfach, das ich schon seit Jahren mit Panikattacken und Angstzuständen zutun habe und die jetzt auch wieder vermehrt auftreten und ich leider nichts dagegen einnehmen darf.

Nun war ich heute im KH und habe mit einer Hebamme und einer Oberärztin gesprochen und fragte wie es aussehen würde mit einer Einleitung, klar sie meinten das wäre kein problem aber es könnte halt auch TAGE dauern, uff das war nicht das was ich hören wollte, nun gut ich habe dann überlegt ob ich keinen KS machen lassen soll, davon rieten sie mir erstmal SEHR ab, da ich auch übergewichtig bin. Habe Sie aber dann doch soweit bekommen das ich nun am DO einen bekommen würde.

Jetzt ist es aber so das wenn ich darüber nachdenke das meine kleine einfach so aus mir rausgerissen wird und das es auch einpaar Risiken mehr bei mir geben würde wegen dem Übergewicht, das ich ihn doch nicht mehr will.

Ich weiß nicht was würdet ihr tun? Würdet ihr noch warten? Oder Einleiten lassen oder doch KS?

Bin einfach nur fertig mit den nerven und will meine kleine endlich im arm haben.

Danke für Eure antworten.

Lg Sandra + JoJu inside (Heute ET)

Mehr lesen

9. Oktober 2007 um 21:06

Bei was hast du denn
die Panikattacken? Versteh jetzt nicht ganz was das Einleiten mit den Attacken zu tun hat? Hast du Angst das schadet deinem Kind oder

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 21:12

Liebe Sandra
mach dich nicht verrückt! Deinem Kind geht es doch gut. Vielleicht will es einfach noch nicht und du solltest ihm oder ihr (?) die Zeit lassen. Meine Freundin war auch 11 Tage überfällig und dann wurde erst künstlich eingeleitet. Die wenigsten Babys kommen lt. Statistik am errechneten ET zur Welt. Was meint dein Partner, oder bist du alleine? Vielleicht kriegst du ja die Panikattacken mit Atemübungen oder so in den Griff. Alles Liebe wünscht Nic

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 21:15

Hi muttilein
Ich kenne das mit Panikattacken und Angstzuständen.
Es gibt Medis die du nehmen kannst. Eins zum Beispiel heißt Imipramin. Das ist langzeitgetestet, vom Baby bis ins späte Jugendlichenalter, und die kann man auf jeden Fall in der ss nehmen. Ist also ein altbewährtes Medikament.
Ich drück dir die Daumen dass es die bald wieder besser geht.

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 21:23
In Antwort auf yelena_12119032

Bei was hast du denn
die Panikattacken? Versteh jetzt nicht ganz was das Einleiten mit den Attacken zu tun hat? Hast du Angst das schadet deinem Kind oder

Hi mseve..
...die Panikattacken habe ich schon seit 7 Jahren das liegt leider bei uns in der Familie und ich nehme halt seit ich Schwanger bin keine Medikamente mehr dafür weil es hieß das ich keine nehmen soll, nun ist es aber so das ich mich jetzt seit dem 6 monat sehr damit rumqäule weil sie seit dem wieder sehr stark und vermehrt auftreten.

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 21:26
In Antwort auf alayna_12505264

Hi muttilein
Ich kenne das mit Panikattacken und Angstzuständen.
Es gibt Medis die du nehmen kannst. Eins zum Beispiel heißt Imipramin. Das ist langzeitgetestet, vom Baby bis ins späte Jugendlichenalter, und die kann man auf jeden Fall in der ss nehmen. Ist also ein altbewährtes Medikament.
Ich drück dir die Daumen dass es die bald wieder besser geht.

Marenli...
....es ist echt hart weil auch kein Arzt sich wirklich mit Panikattacken auskennt, habe ich zumindest das Gefühl, oder sie nehmen sie nicht ernst das kann natürlich auch sein, ich danke dir auf jeden fall von Herzen und werde mir das Medikament jetzt mal aufschreiben und morgen nochmal mit einem arzt drüber reden ob ich das nicht nehmen könnte.

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 21:30
In Antwort auf maeva_12632580

Liebe Sandra
mach dich nicht verrückt! Deinem Kind geht es doch gut. Vielleicht will es einfach noch nicht und du solltest ihm oder ihr (?) die Zeit lassen. Meine Freundin war auch 11 Tage überfällig und dann wurde erst künstlich eingeleitet. Die wenigsten Babys kommen lt. Statistik am errechneten ET zur Welt. Was meint dein Partner, oder bist du alleine? Vielleicht kriegst du ja die Panikattacken mit Atemübungen oder so in den Griff. Alles Liebe wünscht Nic

Hallo Nic,
tja was sagt mein Mann, der sagt ICH muss wissen was ich will weils mein Körper ist, klar ihm geht das auch an die Substanz mich so leiden zu sehen und nichts machen zu können, aber egal was ich tue, er steht voll hinter mir.

Das ist echt eine schwere entscheidung, wären diese blöden angstzustände und panikattacken nicht, dann würde ich auch garnicht über einen KS nachdenken ehrlich.

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 21:34

Patricia...
....das ist es ja mal gehts mir richtig schlecht und ich kann dann noch nicht mal schlafen vor lauter panik und dann wünsch ich mir ich könnte Medis nehmen und die kleine wäre schon da und dann gehts mir wieder voll gut und ich könnt halt noch ewig weiter schwanger sein.

Körperlich muss ich sagen gehts mir prima aber Seelisch halt nicht.

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 22:40

Ich rate dir
ab von einer einleitung ich wurde letzte woche am montag eingeleitet und hatte 4 lange tage und nächte wehen und das im 2 minuten abstand war echt heftig. war so fertig das ich wirklich nicht mehr rkonnte und schon gebettelt habe nach kaiserschnitt, hätte ich dann auch bekommen wenn der kleine sich nicht dann doch am donnerstag früh von alleine auf den weg gemacht hätte.
die hebamme im krankenhaus meinte auch eine einleitung bringt nichts wenn das kind nicht will. dann sträubt sich der körper dagegen, und dem kleinen erging es dadurch auch nict gerade gut ist ziemlich mitgenommen von der geburt und liegt noch bis freitag im krankenhaus.

liebe grüsse nicole

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers