Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Weiß gerade echt nicht weiter...

Weiß gerade echt nicht weiter...

31. März 2010 um 14:38

Hallo,
muss mir einfach mal den ganzen Mist von der Seele schreiben.
Ich bin jetzt in der 22. SSW und auch superglücklich und in Vorfreude auf den kleinen Zwerg. Er ist ein absolutes Wunschkind.
Aber seid ein paar Wochen habe ich nur noch Streit mit meinem Mann (wir haben vor 2 Monaten auch noch geheiratet). Wir haben uns schon oft heftig gestritten, sind beide stur und zickig. Da nehmen wir uns wohl beide nicht...Nur vorgestern ist es echt eskaliert.
Die Tage vorher hatten wir schon ständig Reibereien, aber da sind wir uns dann mehr aus dem Weg gegangen und es ging wieder. Aber jetzt mal auf den Punkt gekommen:
Wir waren bei meinem Bruder auf Besuch, es war ein schöner Abend. Die Männer haben nur viel zu viel getrunken. Als wir dann nach Hause fuhren macht mein Mann mich im Auto voll an, was ich denn mit meiner Schwägerin gesprochen hätte als die Männer vom rauchen wieder rein kamen. Meine Schwägerin hätte irgendwas von "den Fehler machst Du hoffentlich nicht" gesagt. Ich wusste nicht, was er damit meinte. Er meint wohl wir wären irgendwie über ihn hergezogen oder so. Keine Ahnung, auf jeden Fall flippte er da total aus, schmiss de Ehering durchs Auto und beschimpfte mich aufs übelste.
Das ich da nicht ruhig geblieben bin, kann man sich doch denken oder? Als er sich dann noch im Auto ne Zigarette anzünden wollte, wie gesagt ich bin schwanger!!!, wars bei mir ganz vorbei. Ich bin umgedreht und wollte zurück fahren um die Situation zu klären und meine Schwägerin zu fragen, was wir da besprochen haben. Das passte meinem Mann dann aber auch nicht, er wollte aussteigen und ich hab ihn auch aussteigen lassen. Daraufhin ging er dann in den Wald und meinte, ich würde sowieso nur sein Leben versauen und er würd sich jetzt was antun. Und wenn er dann am nächsten Morgen nicht da wäre, dann wüsste ich ja was los wäre.
Ich konnte daraufhin natürlich nicht einfach nach Hause fahren und bin zurück zu meinem Bruder und habe dort um Hilfe gebeten. Naja letztendlich haben wir meinen Mann dann auch gefunden und sind nach Hause.
Jetzt bin ich aber in seinen Augen diejenige, die einen Fehler gemacht hat. Und das, weil ich in der Situation zu meinem Bruder gefahren bin und die jetzt natürlich diese Geschichte kennen. Ich denke er schämt sich zu tode, aber ist das mein Problem? Kann ich da was für? Ich hab doch keinen Streit vom Zaun gebrochen. Oder hätte ich einfach alles schlucken sollen und wäre mit ihm rauchenderweise im Auto nach Hause gefahren? Dafür ist es jetzt eh zu spät, aber bin ich hier wirklich schuld? Ich kann mir doch auch nicht immer alles gefallen lassen. Und muss ich mich auf übelste beschimpfen lassen (die Wörter würde ich hier nicht wiederholen wollen) und dabei noch ruhig bleiben, was mir bei meinem momentanen Hormonhaushalt eh sehr schwer fällt.
Tut mit leid, dass der Text so sehr lang geworden ist, aber kürzer konnte ich das echt nicht zusammen fassen. Bitte schreibt mir eure ehrliche Meinung dazu, ich weiß echt nicht, ob ich die Beziehung noch weiterführen sollte.

Mehr lesen

31. März 2010 um 14:47

Sch... situation
hallo, das ist für dich eine doofe situation, also gefallen lassen hätte ich mir das auch nicht.
die frage ist, lags daran, dass er vielleicht zuviel alkohol getrunken hatte, und daher so ne rastung bekommen hat?
oder stimmt bei euch generell was nicht in der beziehung ( Angst, das du mit der schwägerin über ihn gesprochen hast)?
ich würde versuchen, mit ihm das gespräch zu suchen, ruhig bleiben dabei, sachlich, und dann sollte er auch in der lage sein, sich bei dir zu entschuldigen, bzw. dir zu erklären, warum er sich so aufgeführt hat.
eine frage stünde für mich im raum, wenn ich du wäre:
er sagt, du hättest sein leben sowieso versaut. diese aussage würde bei mir nagen.
hat er ein problem mit der ssw? oder torschlusspanik, erst geheiratet, jetzt noch kind unterwegs?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 15:02

Brief?
hallo,

also was mir in so einer situation oft hilft (leider kenn ich so streitereiebn auch gut, wo eins zum anderen kommt und zwei sturköpfe dann nicht nachgeben können und sich weiter hochschaukeln...)
ich schlaf ne nacht drüber und schreib ihm an nächsten tag ne mail...
meistens ist es aus seiner sicht dann auch besser, und er kann in ruhe drüber nachdenken...
reden hilft bei uns auch nichts... auch nicht in ruhe...
eher noch, wenn ihm jemand anders sagt, dass er überreagiert, aber bei mir nicht...

er kann dann zwar immer noch nicht zugeben, dass er unrecht hatte, aber ich sehs ihm an dass er zumindest nachgedacht hat und es eigentlich auch weiss...

ich drück dir die daumen dass alles bald wieder harmonisch verläuft...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram