Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Weisheitszahn in SS ziehen lassen

8. Oktober 2010 um 14:37 Letzte Antwort: 26. Oktober 2010 um 18:43

War gestern beim Zahndoc,weil mir am Anfang der Woche ein Stück aus meinem Backenzahn rausgebrochen ist. Gut der Zahn sah vorher schon nicht so toll aus...hab dann eine Wurzelbehandlung bekommen und eine provisorische Füllung für 6 Monate. Diese Wurzelbehandlung war nicht grad toll...mein Kleiner ist in meinem Bauch rumgesprungen wie verrückt,als die gebort hat. Denke weil ich so unter Stress stand und ich dabei auch Schmerzen hatte,trotz Betäubung.
Naja...auf jeden Fall hab ich jetzt noch einen Weisheitszahn,der am Ende des Monats unbedingt raus soll. Er ist von Karies befallen,da kommt man mit der Zahnbürste gar nicht dran,weil er soweit hinten ist. Und er blockiert meinen Kiefer,ich kann meinen Mund nicht normal weit aufmachen(hab aber keinerlei Schmerzen!). Ich habe alle 4 Weisheitszähne...habe mir vor ca. 12Jahren schon 2 ziehen lassen und weiß wie Schmerzhaft das danach ist und ich will das in der SS gar nicht mitmachen müssen. Ich hab ja nur noch 3 Monate bis das Kind kommt. Die Zahnärztin meinte,von dem Zahn gehen so viele Bakterien ins Blut,wegen dem Karies,dass es besser ist den zu ziehen,für das Baby und für mich.
Ob das wirklich so ist?? Sie ist ja Zahnärztin,keine FA. Ich kann ja auch nur Paracetamol nehmen...das hilft ja mal grad gar nix,bei den Schmerzen....ich kann dann auch tagelang kaum was essen und trinken. Ob das so gut für mich und das Baby ist?
Was würdet ihr machen,in meiner Situation? Dachte ich rufe mal meine FA an und Frage sie,was sie davon hält.

Freue mich auf euren Rat.

lg
Evy+Nico(3)+Baby 25+4

Mehr lesen

8. Oktober 2010 um 14:47


ich denke solange du keine schmerzen hast ist das in ordnung.

ich habe panische angst vor dem za und habe einige kaputte zähne.
fa meinte solange nichts wehtut und ich immer schön münd spülung nehme geht das in ordnung.
lasse es nach der ss in vollnarkose oder hypnose machen.

Gefällt mir
8. Oktober 2010 um 14:55

Hatte
das Problem letztens auch und bei mir wurde der Weißheitszahn auch nur gezogen weil ich Schmerzen drin hatte.... Ansonsten hätte meine Zahnärztin auch noch mit bis zum Ende der SS gewartet...

Also wenn du keine Schmerzen hast würde ich noch bis zum Ende der SS warten....

Gefällt mir
8. Oktober 2010 um 15:16
In Antwort auf phoebe_12719462

Hatte
das Problem letztens auch und bei mir wurde der Weißheitszahn auch nur gezogen weil ich Schmerzen drin hatte.... Ansonsten hätte meine Zahnärztin auch noch mit bis zum Ende der SS gewartet...

Also wenn du keine Schmerzen hast würde ich noch bis zum Ende der SS warten....

@maren
und wie hast du das so überstanden?

Gefällt mir
8. Oktober 2010 um 15:18

@beejuce
also der zahn ist ja schon lange so,wie er jetzt ist und ich glaube nicht,dass er in den nächsten 3 monaten wirklich noch probleme macht sprich eitrige entzündung oder sonstiges.

Mit den Bakterien...ach ich weiß nicht,wenn ich an die Schmerzen danach denke...wird mir echt schon übel.

Gefällt mir
26. Oktober 2010 um 18:43

Also
ich habe eine ganz fiese und sehr schmerzende Zahnfleischentzündung um einen unteren Weisheitszahn herum, sprich, es ist mittlerweile eine akute Weisheitszahnentzündng und der Zahn muss unbegdingt raus, nachdem die Entzündung zum Abklingen gebracht wurde.

Leider darf ja in der Ss nicht wie normal betäubt werden, obwohl ich mehr brauche als andere und durch eine ungünstige Stellung meiner Kieferknochen ist es fast unmöglich überhaupt am Unterkiefer zu betäuben.

Und naja, die Schmerzen werden immer schlimmer, ich nehme schon gar keine Paracetamol weil ich weiß dass selbst 5 Stück auf einmal nicht helfen.
Und auch nach dem Ziehen, werden mir keine läpschen Schmerzmittel helfen.

Das beste ist, dass ich eine ganz ganz schlimme Angstpatientin bin zumal ich schon eine sehr schlechte Erfahrung gemacht habe, beim Zähneziehen.

Was soll ich jetzt tun?
Lg
23.Ssw

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers