Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Weicher und verkürzter Mumu!?!? Montag 33. SSW

4. August 2007 um 12:38 Letzte Antwort: 5. August 2007 um 1:59

Hallo ihr lieben,

meine Mutter hat es gestern tatsächlich geschafft mich ins Auto zu stecken und zum KH zu fahren, da ich starke Schmerzen in der Leiste hatte. Es sind laut des Arztes nur wieder die Bänder, wobei mich das sehr wundert, ich hatte seit der 14. Woche die Bänder überhaupt nicht mehr gespürt habe.

CTG hat keine Wehen angezeigt. Er hat mich trotzdem nochmal komplett untersucht und festgestellt, das Ben weniger Fruchtwasser hat und auch ca. 350 g weniger als Tim wiegt. Wir müssen es beobachten. Er hat vaginalen Ultraschall gemacht und gesehen, dass sich mein Mumu um die Hälfte verkürzt hat und ganz weich ist. Wenn er ihn geöffnet hätte, hätte er auch direkt das Köpfchen von Ben gespürt, da er so tief schon liegt. Er hat gemeint, ich hätte auf jeden Fall schon Wehen gehabt, denn sonst wäre der Mumu nicht so stark verkürzt (normal 4 cm bei mir 2 cm) und weich. Er hat mir eine Spritze gegeben zur Lungenreifung der beiden, heute (nach 24 Stunden) muss ich wieder zum CTG hin undmir die nächste Spritze (brennt schön) abholen und wenn ich pech habe bekomme ich wehenhemmende Mittel und muss dort bleiben.

Hat jemand Erfahrung mit diesen Spritzen zur Lungenreifung? Habe im I-net gelesen, dass es bei Zwillingen wohl nix bringen soll und wenn das Kind(er) nicht innerhalb von 7 Tagen auf die Welt kommt es schädlich ist?!?! Weiß da jemand bescheid???

Außerdem hat er mir zu einem KS geraten, hatte ich auf Grund der Zwillis eh vor, aber ich finde es noch zu extrem früh und eigentlich gehts mir ja gut, bis auf die Leiste und das es manchmal arg im Sitzen ziept, sodass ich mich nicht mehr wirklich bewegen kann...

Ich danke euch für eure Antwort und weiß nicht was ich ohne euch im KH machen soll...

LG Marina + Ben & Tim

Mehr lesen

4. August 2007 um 12:44

Bei mir
wurde das auch in der 33. Woche festgestellt, hab dann beim Arzt diese Lundenreife-spritze bekommen und dann in der Klinik. war für 1 Woche in der Klinik und durfte dann nach Hause und mich weiter schonen.. gestern beim Arzt hat er auch schon das Köpfchen fühlen können, weil der Muttermund schon 2-3 cm auf ist.. jetzt soll ich auch mal in die Klinik zur Kontrolle.. hoffe aber nicht dass die mich wieder zur Beobachtung dabehalten.. bin jetzt in der 37. woche.. also wenn es jetzt kommen mag ist kein Problem! dass das mit der spritze schädlich sein soll hab ich noch nicht gehört..
liegen deine Kleinen denn schon richtig?
ich wünsche dir auf jeden Fall schon mal viel glück mit Deinen Zwillingen!
liebe Grüße aus Hessen
Corinna

Gefällt mir

4. August 2007 um 12:55
In Antwort auf

Bei mir
wurde das auch in der 33. Woche festgestellt, hab dann beim Arzt diese Lundenreife-spritze bekommen und dann in der Klinik. war für 1 Woche in der Klinik und durfte dann nach Hause und mich weiter schonen.. gestern beim Arzt hat er auch schon das Köpfchen fühlen können, weil der Muttermund schon 2-3 cm auf ist.. jetzt soll ich auch mal in die Klinik zur Kontrolle.. hoffe aber nicht dass die mich wieder zur Beobachtung dabehalten.. bin jetzt in der 37. woche.. also wenn es jetzt kommen mag ist kein Problem! dass das mit der spritze schädlich sein soll hab ich noch nicht gehört..
liegen deine Kleinen denn schon richtig?
ich wünsche dir auf jeden Fall schon mal viel glück mit Deinen Zwillingen!
liebe Grüße aus Hessen
Corinna

...
ich bin jetzt in der 32. woche und habe die lungereifespritzen vor 2 wochen bekommen, da ich immer wieder vorwehen hatte, die den gebärmutterhals verkürzt haben und den muttermund weichgemacht haben... (lag deshalb auch ne woche im kh)

durch die wehenhemmer die ich jetzt 8 x täglich nehmen muss ist aber alles wieder ruhig und stabil geworden. gebärmutterhals ist wieder auf stolze 4 cm (!)gewachsen und der muttermund ist wieder stabiler geworden...

ich hatte auch extreme bedenken, ob die lungenreifespritzen und die wehenhemmer nicht irgendwie meiner kleinen schaden könnten.. die hebamme hat mich aber beruhigt und mir gesagt, dass die lungenreifespritzen wirklich lebensnotwendig sind, sollte die kleine früher kommen... hält sie es noch bis ende 36. woche aus (ab diesem zeitpunkt sind die babys ja komplett fertig entwickelt), dann schaden ihr die spritzen aber auch nicht..

ich merke richtig, wie die lungen sich bei meiner kleinen jetzt schon verändert haben.. seit den spritzen hat sie nämlich extrem mehrmals täglich schluckauf und das ist ja ein zeichen dafür, dass sie atemübungen macht!

ich wünsch dir und deinen zwei alles gute! die lungenreifespritzen können den beiden aber wirklich helfen, falls sie doch früher kommen sollten!! ich pesönlich bin beruhigter seit ich sie bekommen hab

alles liebe
steffi (32. ssw)

Gefällt mir

4. August 2007 um 13:06

Habe die....
Spritze auch bekommen. Mein MuMu war auf 2,3verkürzt mit Trichterbildung und Wehen!War da in der 28 SSW musste ne woche im KH bleiben und nur liegen!Nach dem KH wurde ich krankgeschrieben und sollte mich schonen viel liegen und und und!!!wenn du dich wirklich konsequent schonst wird das mit dem MuMu wieder!!! Und die Lungenreifespritze ist nicht gefährlich, sie unterstützt die Lunge der Kleinen bei der reifung und das es leicht gebrannt hat kann daran liegen das das Mittel einfach was zu kalt war normal brennt da nix!!! Und das mit dem ziepen ist auch normal mach dir nicht soviele Sorgen das tut den Kleiner erst recht nicht gut!!!

Ales Gute und ne schöne Rest-Murmelzeit!!!
Neri80(36+7)+TiPa inside

Gefällt mir

4. August 2007 um 14:12

Hallo Marina
Kein Sorge schädlich sind die Lungenreifungsspritzen wirklich nicht. Sie unterstützen jediglich die herranreifung der Lungen, damit wenn deine Kinder früher kommen sie selbstständig Atmen können.

Ich hatte auch Lungenreifungsspritzen in der 32ssw da ich eine Gäbermutterhals verkürzung (2cm) mit Trichterbildung hatte.
Ich musste 4 Tage lang im KH bleiben. Die Spritzen haben mir auch gebrannt und waren unangenehm.

Mein kleiner ist jetzt schon ganz tief gerutscht, das meine Fa am donnerstag das Köpfchen schon fühlen konnte.Bin jetzt 34+4ssw und meine FA meinte ich sollte mich noch sehr viel schonen und ruhig halten, damit der kleine noch 1 bis 2 Wochen drin bleibt.

Lg, dini und tyler

Gefällt mir

4. August 2007 um 16:16

Ich...
dank euch erstmal ganz herzlich für die netten Antworten und vor allem für die Beruhigung. Habe soeben im Krankenhaus angerufen und die haben mir gesagt, dass ich so gegen 18:00 Uhr kommen könnte zum CTG und dann mir die Spritzen holen.

Mädelze drückt mir die Däumchen. Danke...

Marina

Gefällt mir

5. August 2007 um 1:59

Bekomme auch zwillis..
und habe eig genau das gleiche problem bin jetzt in der 22ssw aber bei mir ist der mumu schon seit der 16ssw verkürzt um 2cm musste auch ne weile im krankenhaus bleiben weil ich verfrühte wehen hatte und immer noch habe mit den spitzen habe ich keine ahnung weil ich dafür keine spritzen bekommen hatte und meine werden wahrscheinlich schon in 6-8wochen gehohlt und das ist ziemlich früh aber ab der 35ssw ist keine gefahr mehr da..hab mit den ärzen ziemlich ausführlich darüber geredet weil ich halt angst hatte und mich das sehr interessiert hat..zwillinge kommen ja eh früher als eins..tschüss konnte wahrscheinlich nicht wirklich helfen da deine frage auf die spritze bezogn war^^..aber wollte auch mal nen kommentar abgeben=)tschüss und viel glück mit deinen zwei

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers