Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wehentee . . . Zimt...Nelken...Ingwerwurzel und Verbenen Tee ...

Wehentee . . . Zimt...Nelken...Ingwerwurzel und Verbenen Tee ...

14. Juni 2012 um 21:07

Hi Mädels....

Kennt sich damit jemand aus?

Da ich eine SS-DIabetes habe und Insulinpflichtig bin, müsste der Kleine spätestens am ET also 22.06.2012 nächsten freitag per Einleitung kommen...

Aber meine Hebamme hat mir jetzt zu diesem Wehen Tee geraten aber auch gesagt, es kann oder kann nicht wirken.

Jetzt meine Frage an Euch, hat den schon jemand mal probiert und hilft er?

Danke für Eure Antworten

Mehr lesen

14. Juni 2012 um 21:50

Hört
sich doch mal gut an....
ich bin der Meinung, man muss auch etwas dran glauben ansonsten macht es wenig Sinn.

Nehem ja schon Homäopatisches Kügelchen ein, damit der Kleine Prinz sich langsam auf den Weg macht.....

Weil ja eine Einleitung kräfte zährend für Mutter und Kind sein soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2012 um 22:14

Da wünsch ich Dir viel Glück
und drücke ganz fest die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 8:39

Das schaffen wir
schon, oder?

Heute morgen hatte ich gleich mal wieder Senkwehen.....
Hoffe nur nicht, dass der kleine morgen seinen *Großen* Auftritt haben will, denn da heiratet mein Arbeitskollege

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 11:56

Der Tee bringt nur was wenn alles geburtsreif ist!!
Ansonsten "leider" sinnlos wie alles andere

Habe auch am FR ET, trinke zwar noch keinen Verbenentee aber Himbitee mit allen genannten Zusatzstoffen. Und mach sonst so einiges wehenförderndes. Aber so richtig helfen tut nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest