Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wehenhemmer erfahrungen

Wehenhemmer erfahrungen

15. August 2011 um 21:22

Hallo

Muss seit FR wehenhemmer adalat einnehmen. Irgendwie hab ich grosse angst davor, dass dem baby was passieren könnte.

Hat jemand erfahrung oder musste schon wehenhemmer nehmen?

Gruss wuschi 33. Ssw

Mehr lesen

15. August 2011 um 21:28

Ich
Nehm auch welche und komm gut damit zurecht!!! Ist nicht schädlich sondern extra für schwangere hergestellt!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 21:34

Mir
Wird schwindlig von denen und auf dem ctg waren heute auch keine wehen mehr und bekomme trotzdem noch 2 tabletten von den stärksten am tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 10:23

....
Ich muss zu meinen zusätzlich betablocker nehmen!!! auch nicht viel besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 13:00

hu hu
ich hab auch wehenhämmer bekommen. hatte die ersten tage auch schwindel und übelstes herzrasen. ich hab es allerdings intravenös bekommen. aber passieren kann da eigentlich nichts. hast du auch bettruhe?

glg dani
und gute besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 13:22

Hallo
ich hab auch wehenhämmer bekommen aber im krankenhaus als infus. Hab auf das zeug extrem gezittert und mich voll kaputt gefühlt... Die ärzte und auch mein freund und seine mutter (hab lauter ärzte krankenschwestern in der familie) haben gesagt das die mittel der kleinen nicht schaden... Hab das von 34 -35 ssw bekommen weil sie gesagt haben die kleine würde sonst kommen ) aber bis jetzt kugle ich immer noch ^^ die kleine zickt jetzt anscheinend und will gar nicht mehr raus das ist anscheinend das einzige was die kleine davon bekommen hat... )) haben aber einige in kh erzählt das oft die kleinen die früher kommen wollten und dann die mütter wehenhämmer bekommen haben teilweise sogar über et gingen ... Wünsch euch alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 13:31

...
gut 37+3 ist ja in ordnung. ich zb habe es nehmen müssen ich wollte nicht das mein kleiner 29ssw kommt. und er wäre gekommen wenn ich keinen wehenhämmer bekommen hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 13:35

Hab
Auch bettruhe verordnet. Darf zwar aufs klo und schnell schnell duschen und dan wider ins bett. Hab heute noch mit einer hebi gesprochen und die meinte wenn das kind zu früh kommt seien die chancen grösser dass im gehirn des babys irgendwas nicht i.o sein wird als wenn man den wehenhemmer nimmt. Bekomme adalat, dass ist eine tablette morgens und abends. Aber bekomm auch herzrasen und kopfweh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 13:46

Hy
hab ab 27+4ssw auch wehenhemmer bekommen, erst 3 wochen i.v. dann noch ne woche als tabletten. ab 32.ssw konnt ich es weglassen, sollte magnesium nehmen und mich schonen aber die geburt, wenn sie losgegangen wär, hätten die ärzte dann nicht mehr aufgehalten.
meine tochter ist ein sehr lebhaftes kind, aber nicht hyperaktiv ! also mach dir wegen sowas keinen kopf ! beim 2. kind hab ich keinen wehenhemmer bekommen und der knabe is genauso lebhaft wie seine schwester !
lieber eine frühgeburt verhindern, denn da sind die spätfolgen mit frühkindlichen hirn und augenschäden auch nicht zu unterschätzen, und ich weiss wovon ich red hab 7 jahre als kinderkrankenschwester gearbeitet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 13:49

Bekomme
Auch zum wehenhemmer magnesium hochdosiert und wehenhemmertee, das volle programm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 23:36
In Antwort auf peg_12573690

Bekomme
Auch zum wehenhemmer magnesium hochdosiert und wehenhemmertee, das volle programm

????
Handelt es sih um Adalat? Wenn ja dann hebt das Magnesium die Wirkung des wehemhemmers auf!

Lg tugalina + Baby 31.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook