Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wehen? Wann ins Krankenhaus? Dringend!

Wehen? Wann ins Krankenhaus? Dringend!

10. Januar 2010 um 19:38 Letzte Antwort: 26. September 2016 um 18:12

Ja jetzt bin ich wohl mal soweit, dass ich doch fragen muss. Ich würd ja eigentlich gern fahren, nun isses aber so, dass wir unsere Hunde zur Entbindung kostenfrei unterbringen müssen.

Ich habe seit 16 Uhr Wehen, glaub ich zumindest. Abstände in 13, 7 und jetzt in 5 Minuten. Der Rücken in Höhe vom Kreuzbein tut dauerhaft weh, seit ich 45 Minuten baden war. Dort wurden die Wehen stärker, glaub ich zumindest, blieben aber bei 7 Minuten. Erst zieht es in der Leiste rechts und links und dan drückt es recht schmerzhaft in der Mitte unterm Bauchknöpfchen nach unten. Bauch wird aber nur oben hart, aber war bei Vorwehen schon mal echt härter.

Nun frag ich mich, ob ich ins Krankenhaus fahren sollte. Ich will nicht aus Fehlalarm fahren, aber auch nicht zu lange warten, da wir die Hunde wegfahren müssen und noch 30 Minuten ins Krankenhaus brauchen.

Kann mir jemand vielleicht nen Ratschlag geben?

LG Rahel
39+3

Mehr lesen

10. Januar 2010 um 19:57


Wenn du tatsächlich ne halbe Stunde fahrt hast bis in KH, dann würd ich bald mal losfahren!!!!
Glaube nicht dass es sich um einen Fehlalarm handelt !!! wünsch dir eine schöne Geburt, und bin schon auf den Geburtsbericht gespannt !!!!

Lg, Quen 3-Fach-Mama

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 20:11


Ich würde fahren aber definitiv.
Wünsche dir viel Glück.Bin zum 2 ten mal schwanger...fahr bitte
Alles leibe Mandy 31+6SSW

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 20:28


Also ist immernoch in 5 Minutenabstand. Mein Mann bringt jetzt erstmal den einen Hund weg.

Ich hoffe nur, es ist wirklich kein Fehlalarm. -.-

Kann das Baby zwischen den Wehen denn immernoch aktiv sein? Oder ist das nicht üblich?

LG

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 20:30


Mich wundert es nur, weil man doch immer sagt, dass man sich nicht mehr fragt, obs Geburtswehen sind, wenn es welche sind

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 20:33

..Hm
Beim ersten Kind !kann! es länger dauern bis es endlich los geht! Bei meiner zweiten SS fing es ganauso an wie bei dir. Bin dann noch mal in die Badewanne, und danach fingen die Weheh richtig an dann gings ab ins KH, und mein Sohn hat in ner halben Stunde das Licht der Welt erblickt . Sind die Wehen immernoch im 5 min Abstand???

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 20:49


Also unterscheiden ob er das Köpfen ins Becken haut oder dreht, sowie seinen ganzen Unterkörper dreht, kann ich schon. Das ist halt ganz anders, das stimmt schon.

Die Wehen sind noch aller 5 Minuten. Aber gut auszuhalten, also ich sterbe nicht von.

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 20:53


Versuchs doch nochmal mit ner heißen Wanne!!! Möchtest du denn das es heute los geht???
!! Dann trink doch wenn du möchtest noch ein gläschen Rotwein dazu!!!
Entweder die Wehen gehen weg, oder sie werden stärker...

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 20:55


Ich war vorhin baden, da wurden sie schlimmer und kamen nicht mehr in 7 sondern in 5 Minuten Abständen.

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 20:58


Wie gesagt du kannst dem ganzen jetzt noch einen letzten Ruck geben...
Am besten Liebe machen ,
Nochmal heiß baden mit einem Glas Rotwein dazu...
Laufen, Laufen, Laufen....
Ich denke dein Baby ist auf dem Weg nach draußen, doch wielange das ganze jetzt dauert, kann keiner sagen, du kannst jetzt nur noch ein bißchen mithelfen .
Mein Muttermund war schon 8cm auf als ich im KH angekommen bin!!!

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 21:08


Naja Liebe ist schlecht, wenn der Mann nicht da ist Ich warte jetzt auf ihn und dann werden wir wohl halb zehn rum wenn er kommt losfahren.

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 21:12


na dann hoff ich für euch dass es kein Fehlalarm ist, was ich ja nicht glaube.
Wenn du keine halbe Stunde bis ins KH hättest, würd ich sagen, wart noch ein bißchen zuhause !
wünsch dir viel Glück, bin ja gespannt , drück dir aufjedenfall ganz fest die Daumen. Und hoff du berichtest wenn du wieder zuhause bist!

Gefällt mir
10. Januar 2010 um 21:34


Ich werde berichten, wenn wir wieder aus dem Krankenhaus zurück sind.
Danke für die Hilfe.

LG

Gefällt mir
11. Januar 2010 um 5:34


Es wurde CTG geschrieben. Wehen waren alle 5 Minuten drauf. Allerdings meinte sie, dass sie länger dauern müssen. GMH ist fast verstrichen, Muttermund fingerdurchlässig.
Allerdings ist der Kopf des Kleinen wieder aus dem Becken gerutscht und liegt quer. Er lag seit der 32. Woche eigentlich tief und fest im Becken, wurde bei jedem Termin beim Arzt von der dortigen Hebamme bestätigt. Nun haben sie mich vor die Wahl gestellt, zu gehen oder zu bleiben, weil sie meinten, dass es wohl heute nichts wird.
Wir sind also nach Hause gefahren. Seither kämpfe ich regelrecht gegen die Wehen an und bei jeder kommen mir die Tränen, weil es immer schlimmer wird. Anscheinend drückt der Kleine heftig aufs Becken, kommt aber nicht rein.
Sie meinten halt, dass es jederzeit losgehen kann oder es hört wieder auf. Wenn die Fruchtblase platzt, dann wäre er halt auch gleich im Becken sagte sie noch.
Ich bin wirklich nicht schmerzempfindlich, aber diese Schmerzen alle 5 Minuten und das nun mittlerweile fast 12 Stunden. Zwischen den Wehen ist es echt okay, da bin ich fast schmerzfrei.

Ich weiß nicht, was ich machen soll. Wie lange soll man denn das aushalten, wenn nichts passiert? Ich kann doch nicht Nächtelang nicht schlafen. Ich bin jetzt schon völlig kaputt.

Gefällt mir
11. Januar 2010 um 6:22

Oh man Rahel
Wnn die Wehen jetzt so heftig sind, dann muss es bald losgehen!
Ich drücke dir die Daumen das du es bald geschaff hast. Alles gute!

Gefällt mir
11. Januar 2010 um 6:45


Danke,
aber ich weiß garnicht was ich jetzt machen soll Man sagt doch immer, man merkt wann es losgeht, aber anscheinend merke ich es nicht. Ich war nicht einmal in der SS im Krankenhaus oder habe einen Arzt oder sonstwen angerufen. Und nun, wenn man wirklich Schmerzen hat, sitzt man hier und weiß nicht wie man die wegbekommt- so lächerlich es klingen mag.

Ich wünschte, es würde einfach aufhören, was würde ich dafür geben, ein paar Minuten zu schlafen. Ich bin so müde. Aber sobald ich liege, wird alles viel schlimmer, als wenn es einen zerreißt. Ich könnt heulen.

Oder einfach nicht so schlimme Schmerzen, dann könnte man vielleicht auch schlafen.

Gefällt mir
11. Januar 2010 um 7:32

Hattest du eine PDA
geplant? Ich würde zurück ins KH gehen und mir eine geben lassen.
Denk daran, wenn es überstanden ist bist du MAMA

Gefällt mir
11. Januar 2010 um 11:07


Ich geh jetzt erst nochmal in die Klinik und lass mich ans CTG anschließen, zumindest möchte ich wissen ob es dem Kleinen gut geht.
Wehen habe ich noch aber unregelmäßiger, mal auszuhalten, mal wieder richtig schmerzhaft. Aber ich mache mir das erste Mal Sorgen um mein Baby- da ist es mir sicherer in der Klinik.

Gefällt mir
11. Januar 2010 um 20:15

Also,
Rahel ist meine Schwester und sie ist noch im KH, wir haben noch nicht wieder was von ihr gehört, außer dass der Kleine jetzt wieder richtig liegt und der MuMu aufgeht. Das ist aber schon einige Stunden her, vielleicht bin ich auch schon Tante

Gefällt mir
11. Januar 2010 um 20:31

Hallo
effi: hast du guten kontakt zu deiner sister?

würde mich echt schon intressieren wie es ihr geht!!!

ich drück ihr ganz toll die daumen!!!

lg nina + tatjana inside

Gefällt mir
11. Januar 2010 um 20:59

Nix neues
Laut unserer Mom hat sich nichts mehr getan und sie ist ganz schön fertig. Wenn ich das richtig verstanden habe hat sie ja schon seit 16uhr gestern Wehen... Die Arme kleine Maus!

Gefällt mir
11. Januar 2010 um 21:10

Ach
mensch das tut mir leid für sie ich drück ihr ganz fest die daumen!!! und hoffe das sie es bald geschafft hat


lg

Gefällt mir
12. Januar 2010 um 8:32

Also ,
Emil kam heute morgen gegen 4:30 Uhr auf die Welt und soweit gehts allen Beteiligten gut. Alles weitere wird mein Schwesterchen wohl selbst berichten, wenn sie dazu noch Zeit hat
LG

Gefällt mir
12. Januar 2010 um 9:36


herzlichenglückwunsch der kleine ist da wird auch zeit.

Gefällt mir
12. Januar 2010 um 18:35

Herzlichen glückwunsch
alles liebe und gute euch!!!!

Gefällt mir
12. Januar 2010 um 18:55


Alles alles gute, hatte mitgelesen und gezittert.
kannst dich ja melden, wenn du aus dem KH wieder da bist.

LG aengl18 + püppi 26+1

Gefällt mir
15. Januar 2010 um 11:13

Wir sind zurück!
Ja nun kann ich mich endlich auch als Mami outen.
Die Geburt war stressig und hätte wahrscheinlich wesentlich kürzer dauern können als fast 36 Stunden, wenn man zumindest unterstützend eingegriffen hätte, denn 2 Nächte ohne Schlaf und dann noch eine Geburt- das ist wirklich anstrengend.

Die Geburt ansich war am Ende echt doof, weil ab 1 Uhr Geburtsstillstand war bei geöffneten Muttermund. Also Dammschnitt und Saugglocke. Dennoch lag ich fast 3 Stunden in den Presswehen, die mit Wehentropf verstärkt wurden. 2 Ärzte waren zur Entbindung direkt dann auch anwesend. Genäht haben sie 1,5 Stunden mit 7 Nähten. Es tun aber nur die Dammschnitte weh.

Seit es mir besser geht und vor allem der Kreislauf wieder mitspielt, kann ich aber auch sagen, dass man die Schmerzen verdrängt, allerdings nicht vergisst.

Mein mann hat mich toll unterstützt, aber ich selbst hätte bei meiner Geburt nicht dabei sein wollen. Er hat das super gemacht.

Einen ausführlicheren Geburtsbericht werd ich vielleicht noch schreiben, allerdings weiß ich selbst noch nicht alles genau, weil ich die letzten Stunden nicht mehr wirklich und nur schemenhaft wahrgenommen habe.

Mein Engel wog 3820 Gramm, war 52 cm lang und hatte einen Kopfumfang von 37 cm.

LG Rahel
mit Emil Tamino 3 Tage alt

Gefällt mir
15. Januar 2010 um 11:16
In Antwort auf jia_12037861

Wir sind zurück!
Ja nun kann ich mich endlich auch als Mami outen.
Die Geburt war stressig und hätte wahrscheinlich wesentlich kürzer dauern können als fast 36 Stunden, wenn man zumindest unterstützend eingegriffen hätte, denn 2 Nächte ohne Schlaf und dann noch eine Geburt- das ist wirklich anstrengend.

Die Geburt ansich war am Ende echt doof, weil ab 1 Uhr Geburtsstillstand war bei geöffneten Muttermund. Also Dammschnitt und Saugglocke. Dennoch lag ich fast 3 Stunden in den Presswehen, die mit Wehentropf verstärkt wurden. 2 Ärzte waren zur Entbindung direkt dann auch anwesend. Genäht haben sie 1,5 Stunden mit 7 Nähten. Es tun aber nur die Dammschnitte weh.

Seit es mir besser geht und vor allem der Kreislauf wieder mitspielt, kann ich aber auch sagen, dass man die Schmerzen verdrängt, allerdings nicht vergisst.

Mein mann hat mich toll unterstützt, aber ich selbst hätte bei meiner Geburt nicht dabei sein wollen. Er hat das super gemacht.

Einen ausführlicheren Geburtsbericht werd ich vielleicht noch schreiben, allerdings weiß ich selbst noch nicht alles genau, weil ich die letzten Stunden nicht mehr wirklich und nur schemenhaft wahrgenommen habe.

Mein Engel wog 3820 Gramm, war 52 cm lang und hatte einen Kopfumfang von 37 cm.

LG Rahel
mit Emil Tamino 3 Tage alt

Na dann sag ich mal
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Gefällt mir
15. Januar 2010 um 12:15
In Antwort auf jia_12037861

Wir sind zurück!
Ja nun kann ich mich endlich auch als Mami outen.
Die Geburt war stressig und hätte wahrscheinlich wesentlich kürzer dauern können als fast 36 Stunden, wenn man zumindest unterstützend eingegriffen hätte, denn 2 Nächte ohne Schlaf und dann noch eine Geburt- das ist wirklich anstrengend.

Die Geburt ansich war am Ende echt doof, weil ab 1 Uhr Geburtsstillstand war bei geöffneten Muttermund. Also Dammschnitt und Saugglocke. Dennoch lag ich fast 3 Stunden in den Presswehen, die mit Wehentropf verstärkt wurden. 2 Ärzte waren zur Entbindung direkt dann auch anwesend. Genäht haben sie 1,5 Stunden mit 7 Nähten. Es tun aber nur die Dammschnitte weh.

Seit es mir besser geht und vor allem der Kreislauf wieder mitspielt, kann ich aber auch sagen, dass man die Schmerzen verdrängt, allerdings nicht vergisst.

Mein mann hat mich toll unterstützt, aber ich selbst hätte bei meiner Geburt nicht dabei sein wollen. Er hat das super gemacht.

Einen ausführlicheren Geburtsbericht werd ich vielleicht noch schreiben, allerdings weiß ich selbst noch nicht alles genau, weil ich die letzten Stunden nicht mehr wirklich und nur schemenhaft wahrgenommen habe.

Mein Engel wog 3820 Gramm, war 52 cm lang und hatte einen Kopfumfang von 37 cm.

LG Rahel
mit Emil Tamino 3 Tage alt


Herzlichen Glückwunsch! Schön, dass es euch gut geht. Gan viel Spass mit deinem Kleinen

Gefällt mir
23. Januar 2010 um 11:06

Schieb

Gefällt mir
25. September 2016 um 23:12

Wahnsinn
... Und jetzt ist der Knopf ein Schulkind... Die Zeit vergeht so schnell.

Gefällt mir
25. September 2016 um 23:12

Wahnsinn
... Und jetzt ist der Knopf ein Schulkind... Die Zeit vergeht so schnell.

Gefällt mir
26. September 2016 um 18:12
In Antwort auf jia_12037861

Wahnsinn
... Und jetzt ist der Knopf ein Schulkind... Die Zeit vergeht so schnell.

Ohja..
Meiner ist jetzt auch 5 1/2.. kommt mir vor als wäre es gestern gewesen..

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers