Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wehen obwohl der Schleimpropf noch da ist und die Fruchtblase ist auch noch heile?????

Wehen obwohl der Schleimpropf noch da ist und die Fruchtblase ist auch noch heile?????

17. Juli 2008 um 22:34


Hallo Mädels!

Bin jetzt in der 40SSW mein ET ist am Montag und seit ein paar Tagen habe ich manchmal (vor allem abends) leichte unterleibsschmerzen und auch ein leichtes ziehen in der Steißbein gegend!

Nachdem ich heute mit meinem Mann geschlafen habe ( um endlich mal was in Bewegung zu setzen) habe ich wieder dieses Ziehen im Rücken nur intensiver als sonst! Es ist aushaltbar nur ich frage mich sind das eventuell Wehen?
Also meine Fruchtblase ist noch heile und meinen Schleimpropf habe ich auch noch nicht verloren, glaube ich!

Kann mir jemand weiter helfen?

LG
maus2102

Mehr lesen

17. Juli 2008 um 22:38

Habe
meinen sp erst kurz vor der geburt verloren. meien fb war auch noch zu, wehen hatte ich nciht nicht mal unter der geuburt! hatte nämlich eine traumgeburt!

lg jenny mit niklas 38 tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 22:39

Trimona
und wie hast du dann gemerkt das es losgeht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 22:39

............
Weder die Fruchtblase muss vor den Wehen platzen noch der Schleimpfropf abgegangen sein.
Das mit der Fruchtblase wird einem durchs Fernsehen irgendwie so vermittelt. Alle denken, die Geburt beginnt mit dem Platezn der Fruchtblase. Habe aber mal gelesen, dass es viel häufiger vorkommt, dass die Fruchtblase erst während der Geburt platzt oder von der Hebamme gesprengt wird.
Der Schleimpfropf muss auch nicht unbedingt vorher abgehen, kann auch erst unter der Geburt passieren.

LG
und alles GUte für die Geburt!!!

Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 22:44
In Antwort auf acacia_12342498

............
Weder die Fruchtblase muss vor den Wehen platzen noch der Schleimpfropf abgegangen sein.
Das mit der Fruchtblase wird einem durchs Fernsehen irgendwie so vermittelt. Alle denken, die Geburt beginnt mit dem Platezn der Fruchtblase. Habe aber mal gelesen, dass es viel häufiger vorkommt, dass die Fruchtblase erst während der Geburt platzt oder von der Hebamme gesprengt wird.
Der Schleimpfropf muss auch nicht unbedingt vorher abgehen, kann auch erst unter der Geburt passieren.

LG
und alles GUte für die Geburt!!!

Kathrin

Noch was:
Mit dem Herzeln um Wehen anzuregen wäre ich vorsichtig....
Auf jeden Fall wenn der Muttermund schon fingerdurchlässig ist.

Es ist zwar nicht bei jeder so, aber einige (so wei ich ) reagieren sehr stark auf die Prostaglandine, die im Sperma enthalten sind, und die ja auch bei einer Geburtseinleitung verwendet werden.

Bei mir gings nach 2x herzeln (war 1 Woche überfällig und hatte absolut keine Lust mehr gg) nämlich so richtig heftig und ohne Vorwarnung los und ich hatte dann Wehen ohne Wehenpausen..... Es war der Horror! Echt schlimm.
Beim nächsten Kind werde ich auf keine Fall versuchen, es auf diese Art und Weise dazu zu bewegen, raus zu kommen!!

Aber wie gesagt, es reagieren nicht alle so darauf und der Muttermund muss eben auch schon etwas offen sein.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 22:44

Ich
musste eingeleitet werden war ständig am ctg keine wehen und irgenwann hat die hebi nahgeschaut und da war meine muttermvoll geöffnet sie hat mir dann die fruchtlase geöffnet und ich habe in noch nicht einmal 2,5 std meinen sonnenschein bekommen. ihne schmerzmittel ohne pda ect. ich könnte dir nicht mal den unterscheid zwischen einer wehe und einer presswehe sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 22:48

Hallo Katrin
als ich letzte Woche beim FA war meinte sie das noch alles zu ist!
Hab morgen wieder einen Termin und werd sie dann auch mal fragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 22:49

Danke
für eure antworten

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 22:55

Hatte
übrigens stundenlang vor der geburt ziehen imunterleib und im rücken was immer schlimmer geworden ist aber es war uszuhalten vieleicht waren ja das meine wehen wer weiß alles gute wünsch ich dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen