Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wechseljahre mit 31

Wechseljahre mit 31

20. Oktober 2003 um 20:07 Letzte Antwort: 22. Oktober 2003 um 9:09

hallo,
habe im juni die pille nach 14 jahren abgesetzt und immer noch keine blutung. mein FA sagt meinem Hormonspiegel nach sei ich in den wechseljahren. kann das sein mit 31 ??? habe auch ziemlich haarausfall. ich möchte doch noch schwanger werden...
wer hatte ähnliche problem und kann mir weiterhelfen ?
danke
bille

Mehr lesen

21. Oktober 2003 um 12:46

Danke
hallo Solanazea,

vielen Dank für deine Antwort.
Wegen des Haarausfalls hab ich einen Termin bei einem guten Heilpraktiker/Homöopat ausgemacht, vielleicht kann der mir weiterhelfen. Und morgen werde ich meinem FA klar machen, daß ich keine Hormone mehr schlucken werde.
Den Frauenarzt hab ich insgesamt (auch umzugsbedingt) 4 mal gewechselt und jeden hatte ich gefragt, ob ich nicht mal die Pille absetzen sollte. Jede(r) hat es verneint - deshalb hatte ich nicht mit solchen Problemen gerechnet.

Glücklicherweise hab ich einen sehr verständnisvollen Freund, der mit seelisch zur Seite steht...

Vielen Dank nochmals
Grüße von Bille

Gefällt mir
21. Oktober 2003 um 19:07
In Antwort auf pru_12878025

Danke
hallo Solanazea,

vielen Dank für deine Antwort.
Wegen des Haarausfalls hab ich einen Termin bei einem guten Heilpraktiker/Homöopat ausgemacht, vielleicht kann der mir weiterhelfen. Und morgen werde ich meinem FA klar machen, daß ich keine Hormone mehr schlucken werde.
Den Frauenarzt hab ich insgesamt (auch umzugsbedingt) 4 mal gewechselt und jeden hatte ich gefragt, ob ich nicht mal die Pille absetzen sollte. Jede(r) hat es verneint - deshalb hatte ich nicht mit solchen Problemen gerechnet.

Glücklicherweise hab ich einen sehr verständnisvollen Freund, der mit seelisch zur Seite steht...

Vielen Dank nochmals
Grüße von Bille

Sch... pille
so sorglos erscheint einem alles mit der pille, nix kann "passieren", und wenn wir dann schwanger werden wollen, fangen wir plötzlich an, darüber nachzudenken, was wir unserem körper angetan haben. über 10 jahre lang. ich bin auch so ein fall. im frühjahr habe ich die pille abgesetzt, und bin seitdem ein anderer mensch aber ich habe aufgehört, auf eine schwangerschaft zu warten, das endetet sowieso jeden monat mit einer enttäuschung. jetzt habe ich mich erstmal beruflich verändert, denn der körper braucht bestimmt noch lange, um wieder zu sich selbst zu finden. mann, hätte ich mir diese gedanken bloß ein paar jahre früher gemacht...

Gefällt mir
22. Oktober 2003 um 9:09
In Antwort auf an0N_1296032599z

Sch... pille
so sorglos erscheint einem alles mit der pille, nix kann "passieren", und wenn wir dann schwanger werden wollen, fangen wir plötzlich an, darüber nachzudenken, was wir unserem körper angetan haben. über 10 jahre lang. ich bin auch so ein fall. im frühjahr habe ich die pille abgesetzt, und bin seitdem ein anderer mensch aber ich habe aufgehört, auf eine schwangerschaft zu warten, das endetet sowieso jeden monat mit einer enttäuschung. jetzt habe ich mich erstmal beruflich verändert, denn der körper braucht bestimmt noch lange, um wieder zu sich selbst zu finden. mann, hätte ich mir diese gedanken bloß ein paar jahre früher gemacht...

Mal andere Erfahrungen
Hallo,

klar ist es nicht so toll, wenn man über Jahre oder Jahrzehnte die Pille nimmt. Aber ich denke es gibt auch Frauen, die das ohne Probleme überstehen. Ich bin ein solcher Fall, habe 13 Jahre die Pille genommen, danach 1,5 Jahre das Implanol. Vor einem Jahr hab ich es entfernen lassen, bekamm gleich nach ca. 30 Tagen meine erste Mens wieder und bin jetzt im 7. Monat schwanger.
Also ich glaube da eher an die Natur, dass sie sich von selbst hilft und wieder regeneriert und da bin ich sicher kein Einzelfall. Kenn echt viele, die nach eine langen Pilleneinnahme gleich (3-6 Monante)schwanger wurden. Ich denke eher das ist eine Kopfsache.
Und zu dir Yassi im Frühjahr hast du die Pille erst abgesetzt, das ist doch noch keine Zeit, versteif dich nur nicht zu sehr aufs schwanger werden, dass du dich beruflich verändert hast find ich gut, denn das ist doch schon der erste Schritt nur an das eine zu denken. Seht es doch locker, ich weiß dass das schwer ist, wenns klapp ists gut und wenn nicht, hat das Leben doch auch noch andere schöne Seiten.

Wünsch euch viel Glück
Claudi

Gefällt mir