Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wassergeburt ja oder nein?

Wassergeburt ja oder nein?

10. Juli 2007 um 10:52 Letzte Antwort: 11. Juli 2007 um 11:07

Hallo ihr lieben,

ich habe grade erfahren das in meinem KH auch die Wassergeburt angeboten wird und nun wollte ich mal Fragen wie die Erfahrungen damit sind? Möchte meine kleine schon gerne ohne PDA oder sonstiges bekommen und trotzdem etwas "erleichterung" haben.

Wäre euch über viele antworten sehr dankbar.

LG Sandra + JoJu inside 28. SSW

Mehr lesen

10. Juli 2007 um 11:50

Für mich
gibts nix Besseres als im Wasser meinen Zwerg zu bekommen und da ich Zuhause entbinde, steht das Planschbecken schon aufgepumpt bereit. Im warmen Wasser kann ich viel besser entspannen und die Wehen sind viel erträglicher als an Land. Bei mir zumindest. Finde es selber heraus und ab in die Fluten. An Land klettern kannst du ja immer noch, falls es dir nicht gefällt.

Liebe Grüße,
Stademama
40. SSW

Gefällt mir
10. Juli 2007 um 13:00

HI
Das solltest du auf dich zukommen lassen. Es gibt Frauen die wollen unbedingt in die Wanne und finden es dann ganz schrecklich wenn sie drin sind.
Ich wurde bei meiner Geburt in die Wanne gesteckt zur Wehenförderung, durfte auch gleich in die grosse Wanne und am Anfang war es schhön aber leider ging mein Mumu nicht auf und fand es daher schrecklich bei den Wehen in der Wanne. Somit bin ich wieder raus und hab "normal" entbunden.
lg Caro

Gefällt mir
10. Juli 2007 um 13:17

Ich werde nicht
in der Wanne entbinden, das Wasser ist mir mit 30 Grad ehrlich gesagt zu kalt, da ich ja sowieso schon eine Frostbeule bin.

Aber wenn Du das für Dich in Erwägung ziehst, dann kläre vorher im Krankenhaus ab, ob die eine Bescheinigung brauchen über HIV, Hepatitis A und B. In dem Krankenhaus, in dem ich entbinden will, braucht man die nämlich extra zur Absicherung des Personals.

LG, Annett
33+2

Gefällt mir
10. Juli 2007 um 13:19

Hi...
Wollte auch ne Wassergeburt machen, sprach auch nix dagegen und da ich mich sowieso in der Wanne sehr wohlfühle, fand ich es eine schöne Idee...
Doch als ich drin saß, war mir garnicht mehr danach...
Ich wusste nicht mehr wie ich sitzen, liegen oder sowas machen sollte, also wieder raus und ins Bett und ich fand es um länger besser...
Aber das muss man selber herrausfinden, wie man es lieber mag und wie nicht...
Wünsche dir viel erfolg und noch viel spaß beim Kugeln...

Lg sissco (27+3)

Gefällt mir
10. Juli 2007 um 14:18

Ich hab
am donnerstag im wasser entbunden und ich fand es schön. An land hab ich mich nicht wohl gefühlt und im wasser konte ich die temperatur (du schwitzt wärend der geburt total doll) super ausgleichen. Außerdem ist mein damm dadurch nicht gerissen und ich war hinterher gleich "sauber".

lg, nancy und samuel milo 5 tage alt

Gefällt mir
10. Juli 2007 um 21:37

Habe

ich nur gutes gehört. Leider durfte ich in meiner ersten SS nicht in die Wanne, weil ich eine Allergie hatte. Bei meiner zweiten Entbindung wollte ich auch doch leider hat sich mein Mumu zu schnell geöffnet, das ich leider wieder keine machen konnte. Nun hoffe ich, schnell wieder schwanger zu werden und vielleicht klappt es dann.

kris2381

Gefällt mir
10. Juli 2007 um 21:56

Auch nur Gutes gehört...
meine Freundin meinte,wäre super gewesen...sie konnte in der Wanne sehr gut entspannen,leider aber die Geburt dort nicht zuende bringen,wegen Kompikationen. Ich durfte auch nicht in die Wanne,wegen PDA (obwohl ich auch keine wollte)...aber erst wenn man unter der Geburt ist,kann man sagen,ob man eine will oder nicht. Vorher halte ich für naiv! Der Wehenschmerz kann doch sehr schlimm sein und je nachdem wie lang die Geburt dauert (bei mir 12Std.)...ist es doch eine Erleichterung. Und man braucht ja am Ende auch noch Kraft zum pressen...das ist sehr anstrengend.

lg
Evelyn+Nico*8Wochen

Gefällt mir
10. Juli 2007 um 21:57

Hey Sandra...
kann ich nur empfehlen, mir hat es vor 13 Tagen super geholfen die Wehen zu überstehen.
Die ersten 2 Stunden Wehen habe ich auf nem Bett gelegen oder mich hingesetzt und dann kam das Angebot von meiner Hebi in die Wanne zu gehen, und super, die Wehen waren auf ein mal nicht mehr sooooooo schmerzhaft und ich konnte super entspannen... nach 2 Stunden in dem warmen Wasser war meine Kleine da.

Also nur empfehlenswert ( habe vergleich, da ich meinen Sohn normal auf einem Bett geboren habe )

LG Sylvia + Soraya 13 Tage alt

Gefällt mir
11. Juli 2007 um 10:28

Hallo
ich glaub, du bist da ein bißchen falsch informiert.

Es kann sein, dass, wenn Du Wehen hast, das Wasser vielleicht 38 hat, aber in der Geburtswanne ist das Wasser tatsächlich nicht wärmer als max. 32. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied. Kannst es ja mal unter der Dusche ausprobieren, fühlt sich meiner Meinung nach ziemlich kühl an. Außerdem ist die Geburt keine so blutige Angelegenheit, wie Du meinst.

Natürlich muss das jeder für sich selbst entscheiden, wie er gebären möchte. Ich möchte auch nicht in die Wanne, da bin ich ganz ehrlich, meine Hebi vom GVK sagte auch, dass die wenigsten tatsächlich in der Wanne gebären.

LG, Annett
33+3

Gefällt mir
11. Juli 2007 um 10:40

@stademama
Hallo,
ich möchte auch zu Hause entbinden und meine Hebi meinte, das geht auch in einer normalen Wanne, wobei unsere noch eine der großen ist. *freu*

Macht ihr das mit dem Planschbecken, weil ihr keine Wanne habt, oder ist eure vielleicht zu klein? Wie macht ihr das mit der Temperatur???

Und worauf steht das Becken?

Hast du schonmal zu Hause entbunden? Wenn ja, wie war's?

Fragen über Fragen.

LG Ute, 21. SSW

Gefällt mir
11. Juli 2007 um 11:07

Hätte gerne eine Wassergeburt gehabt,
allerdings sobald ich in der Wanne lag wurden meine Wehen dermassen schlimm, dass die Herztöne meiner Kleinen in den Keller gingen. Ich sollte dann schnell wieder raus und 10 Minuten später war sie dann da. Ich bin aber froh, dass ich im Krankenhaus war, da mit der Saugglocke geholfen werden musste. Da hätte ich daheim wohl dumm dagestanden, obwohl wenn alles glatt läuft eine Hausgeburt natürlich auch schön ist.

Gruß Jessy und Mia Sophie
Album: "unser Küks"

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers