Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Wassereinlagerungen in den Füßen

2. Juni 2009 um 7:13 Letzte Antwort: 2. Juni 2009 um 9:15

Guten Morgen,
seit ein paar Tagen ist es bei uns richtig heiß und dadurch habe ich (37. wo) leider extreme wassereinlagerungen in den Füßen bekommen (Knöchel ist nicht mehr vorhanden)
Füße hochlegen, kalte Umschläge, viel trinken bringen nur ganz kurzfristig was - hat jemand den ultimativen Tipp zur schnellen Linderung?
(Bitte kein Wort über Stützstrümpfe, die krieg ich schon lange nicht mehr an )

D A N K E!


Mehr lesen

2. Juni 2009 um 8:02

Hallo......
......habe gerade genau das gleiche Problem wie Du und bin jetzt in der 38SSW, meine Hebamme hat mir zu Maisgriffel-Tee geraten der soll gut entwässern, den trink ich jetzt seit seit ein paar Tagen bzw. bei Bedarf, dem entsprechend muss man dann öfter zur Toilette aber damit kann man es einigermaßen ertragen und natürlich Füße hochlegen und die Füße kalt abduschen

Wir haben es ja bald geschafft.....
liebe Grüße und eine schöne Restschwangerschaft
Braut08

Gefällt mir

2. Juni 2009 um 9:05


Frag mich mal...
Meine Füße sehen aus wie Klumpen
Und in den Waden hab ichs auch.. ganz ganz schlimm und unangenehm..

Ich hab mal im Kreißsaal angerufen als ichs das erste mal so schlimm hatte und hab gefragt weil ich voll schiss hatte, kannte das ja nicht und sie meinte man soll viel trinken, kalt abduschen, hochlegen also alles was du auch schon weist und wenns schmerzhaft wird soll man lieber mal zu nem Arzt gehen oder ins KH kommen dann können die mal was mit Akkupunktur probieren hat sie gesagt.. Und wenns mal ganz schlimm is sollte man den Blutdruck ab und zu mal messen!!!

Ich quäle mich auch schon Wochen damit rum und hatte mich so auf den 27.Mai gefreut denn da war ET ja und heute bin ich schon 6 Tage drüber *heul.. und die Füße werden immer dicker

Gefällt mir

2. Juni 2009 um 9:15


guten morgen! oje, iich befürchte ja, dass mir auch solche "elefantenfüße" drohen. es gibt ein paar yoga übungen, die den lymphfluss begünstigen oder du lässt dir akupunktur machen...

Gefällt mir