Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wasser/Tee für Baby???

Wasser/Tee für Baby???

1. Mai 2013 um 16:25

Hi ihr Lieben,

Meine Tochter ist 11 Wochen alt bzw. korrigierte 5, da sie bei 34+0 geboren wurde.

Sie bekommt Muttermilch, allerdings fast ausschließlich abgepumpt, da das mit dem Stillen (noch) nicht richtig klappt.

Nun weiss ich, dass es grundsätzlich nicht nötig ist andere Flüssigkeit zu geben für den Durst. Jedoch ist es so dass ich nicht übermäßig viel Milch habe und wenn sie (in den letzten Tagen war es schon ziemlich heiss) nur durstig ist, trinkt sie max 40ml.
Da ich ihr aber immer so 90-100 anbiete (für den Fall dass auch hunger dabei wäre) dann muss ich den Rest wegschütten, da man mir im KH gesagt hat wenn die Milch einmal aufgewärmt war, darf man sie nicht mehr kühl stellen da sie dann verdirbt...

Kann ich ihr also Leitungswasser geben? Muss man das abkochen oder reicht es wenn man die Leitung 1,2 min laufen lässt? (Wir haben hier sehr gute Wasserqualität)

Oder Tee? Wenn ja welchen? Fenchel? Gibt es "Babytees"?

Würde mich über Tipps freuen!


Lg Insularis mit Schluckspecht Olivia <3

Mehr lesen

1. Mai 2013 um 16:27

...
hätte das eigentlich im Babyforum posten sollen... Naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 18:42

Ach was
passt auch hier, kommt ja auf uns alle irgendwann zu.

ich hab meiner großen (flaschenkind) zwischendurch immer abgekochtes wasser angeboten. abkochen ist schon wichtig. auch wenn die wasserqualität gut ist.
fencheltee gab es nur bei bauchschmerzen.

die kleine wurde gestillt. bei ihr musste ich kein wasser zusätzlich geben. sie hat bei ''nur durst'' eben nur kurz an der brust getrunken.
allerdings ist sie auch im september geboren.
im folgenden sommer gabs dann natürlich schon beikost und eben auch getränke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 19:27

Schuzzeli
Ich hab die Milch eh immer im Kühlschrank, da ich nach jeder Mahlzeit für die Nächste abpumpe. Meinst du dass ich ihr die kalte Milch geben kann!?

Ich wärm sie immer im Fläschchenwärmer bevor sie sie bekommt, dass sie zumindest lauwarm ist.

Ja ich hab morgen meinen 3. Termin bei der Stillberaterin. Die meinte ich soll sie konsequent anlegen (daweil noch mit Stillhütchen, weil ohne fast unmöglich...) und nur zur Not pumpen und per Fläschen, denn nur so lernt sie, dass sie sich anstrengen muss um satt zu werden und dann werde es über kurz oder lang auch ohne Stillhütchen klappen.

Es ist eben nur so, dass ich etwas in Not gerate wenn sie Tage hat wo sie viel Hunger hat (abends teilweise alle 2 Stunden) und dann bekomm ich nur ca 60 ml aus der Brust raus oder beim Anlegen ist sie ungeduldig...

Wir hatten was das Stillen angeht leider einen schlechten Start...
Meinst du, dass wir das noch hinbekommen können? Es wäre toll, weil alles in Allem hänge ich über den Tag 3-4 Stunden an der Pumpe und das schlaucht, vor allem nachts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 21:31
In Antwort auf dee_986241

Schuzzeli
Ich hab die Milch eh immer im Kühlschrank, da ich nach jeder Mahlzeit für die Nächste abpumpe. Meinst du dass ich ihr die kalte Milch geben kann!?

Ich wärm sie immer im Fläschchenwärmer bevor sie sie bekommt, dass sie zumindest lauwarm ist.

Ja ich hab morgen meinen 3. Termin bei der Stillberaterin. Die meinte ich soll sie konsequent anlegen (daweil noch mit Stillhütchen, weil ohne fast unmöglich...) und nur zur Not pumpen und per Fläschen, denn nur so lernt sie, dass sie sich anstrengen muss um satt zu werden und dann werde es über kurz oder lang auch ohne Stillhütchen klappen.

Es ist eben nur so, dass ich etwas in Not gerate wenn sie Tage hat wo sie viel Hunger hat (abends teilweise alle 2 Stunden) und dann bekomm ich nur ca 60 ml aus der Brust raus oder beim Anlegen ist sie ungeduldig...

Wir hatten was das Stillen angeht leider einen schlechten Start...
Meinst du, dass wir das noch hinbekommen können? Es wäre toll, weil alles in Allem hänge ich über den Tag 3-4 Stunden an der Pumpe und das schlaucht, vor allem nachts

Mal so nebenbei
ich finde es nicht ungewöhnlich, wenn ein kind alle 2 stunden an die brust will.
war bei uns auch nicht anders.
nahrungsaufnahme ist ja kein leistungs sport, bei dem eine gewisse menge zu ganz bestimmten zeiten aufgenommen werden muss.
manche kids saugen eben viel auf einmal, andere etappenweise.
das ist wie mit dem durchschlafen. die einen tun es, die anderen nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 21:34
In Antwort auf aischa_12352273

Mal so nebenbei
ich finde es nicht ungewöhnlich, wenn ein kind alle 2 stunden an die brust will.
war bei uns auch nicht anders.
nahrungsaufnahme ist ja kein leistungs sport, bei dem eine gewisse menge zu ganz bestimmten zeiten aufgenommen werden muss.
manche kids saugen eben viel auf einmal, andere etappenweise.
das ist wie mit dem durchschlafen. die einen tun es, die anderen nicht.

Oh... vergessen
du kannst abpumpen und stillen auch nicht vergleichen.
beim pumpen kommt in der regel weniger milch, als beim stillen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 21:40

Hey
Ich würde kein tee oder wasser geben,denn
Reine still kinder trinken mal nur 40ml und mal 100!
Du musst versuchen von der Flasche weg zu kommen umd vom
Abpumpen,da dadurch erst recht die milch weniger wird!
Was ist denn
Dss genaue Problem ohne hütchen?
Klar,.,sie muss es ersr lernen,ich denke nicht,dass es an deiner brustwarze liegt,es gibt so viele,die sogar mit schlupfwarzen stillen!
Mach es wie deine still beraterin sagt,lege sie sooft wie möglich an,auch wenn
Sie umgeduldig ist und motzt ,das schafft ihr zwei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 22:05

Eben
und wenn es wirklich mehr durst als hunger ist, dann reichen die 40ml auch.
merkst ja vielleicht auch beim abpumpen, daß die ersten tropfen sehr hell und eben ''wässrig'' sind.
also genau das richtige in dem moment.

und wenn der ''hunger'' dann schon eine halbe stunde später kommt, ist es völlig in ordnung dann eben schon wieder die brust zu geben.
das muss nicht nach zeitplan laufen.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper