Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Was zahlt ihr für euren Zuckertest?

Was zahlt ihr für euren Zuckertest?

19. Februar 2009 um 20:28 Letzte Antwort: 23. Februar 2009 um 15:18

Muss am 30.3 zum Zuckertest, habe gleich mal gefragt was der Kosten wird und bin erschrocken. Der kostet 18
Vor 2 Jahren hat der noch 10 gekostet, was ich noch im Rahmen finde.

was kostet der bei euch?

gruß

Lisette

Mehr lesen

19. Februar 2009 um 20:33

Nüscht,
barmer übernimmt die kosten ...

Gefällt mir
19. Februar 2009 um 20:33


ich musste bereits 2mal zum Zuckertest während meiner Schwangerschaft und musste bisher noch garnichts zahlen!!!

Gefällt mir
19. Februar 2009 um 20:36

Danke
dann werde ich morgen mal bei der ikk anrufen. Ob die das auch übernehmen!

Gruß

Lisette

Gefällt mir
19. Februar 2009 um 21:02

Hi
Wir haben 15 bezahlt und selbst diesen Saft gekauft

Gefällt mir
19. Februar 2009 um 23:54

Musste
nichts zahlen. Habe den Diabetes-Test bereits in der 8. Woche machen lassen, da mein Bruder mit Anfang 3 an Diabetes erkrankt ist. Ich denke, die Kasse hatte die Kosten übernommen, da bei mir dadurch ein gewisses Risiko bestand!? Letztendlich hatte ich dann eine Glukose-Toleranzschwäche und habe auch das Testgerät und die Teststreifen bezahlt bekommen.

Viele Grüße,
Sabbelchen75 mit Lilia Amina*07.09.2007

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 8:38

Hallo,
Bei der ersten SS habe ich 17,50 selbst zahlen müssen hatte dann auch Diabetes
und bei dieser SS muss ich ihn nicht mehr machen da ich Diabetikerin bin
(ist bei mir geblieben zum Glück ohne spritzen nur mit Diät).

Lg wunsch5

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 9:16

...
Also ich habe gestern meinen Test gemacht. Brauchte nur die Flüssigkeit bezahlen und sonst nichts weiter.
Habe den Test in Absprache mit meiner FÄ von meiner Hebamme machen lassen.

LG Pebbles ( 26.SSW)

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 9:45

Zuckertest
Ich hab meinen Zuckertest nächste Woche und zahle 15 Euro dafür.

Also mal ehrlich....die 8 Euro mehr, find ich nun auch nicht weltbewegend und ausserdem scheint da jeder Arzt seine eigenen kleine Preisunterschiede zu haben.

Ich hätte auch 35 bezahlt, schliesslich geht es um das Wohl meines Kindes. Andere bezahlen 100 von Euros für 3D-Ultraschall-Untersuchungen, da sind doch wohl knapp 20 Euro für etwas wichtiges dabei

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 10:34

Frag deine Krankenkasse wegen der Übernahme!
Ich war letzte Woche bei meiner FA, diese teilte mir mit, dass es einige Krankenkassen gibt, die die Kosten für diesen Zuckertest übernehmen. Habe daraufhin meine Krankenkasse angerufen, die zahlen den Test bis zu einer Höhe von 19,90 EUR. Also probiers doch einfach mal!

LG Sophie (18+1 SSW)

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 12:01

Ich
habe für den Test im Januar 10 Euro bezahlt.. LG

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 12:14

Nichts gezahlt
Das macht schlimmerweise jeder Arzt anders.

Ich hab mir das Zeug aus der Apotheke geholt, es mit zum Arzt genommen und hatte so keine weiteren Kosten.

Gruß
Kamarc

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 13:34

.....
Die Barmer ist die einzige Krankenkasse, die den Test übernimmt (wurde mir zumindest bei FA erzählt),
ansonsten soll der Test 18.- kosten!

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 15:13

Hmm ist es nicht so
das wenn es medizinisch notwendig ist der zuckertest komplett kostenlos ist ???

SO WAR ES VOR 2 jahren bei mir erst sollte ich ihn bezahlen
dann meinte ich der arzt wollte aber das ich ihn mache
dann meinte sie ok dann ist es kommplett frei

erkundige dich noch mal bei den helferinen vom arzt beim arzt selbe rund bei der krankenkasse

grüßle shay
http://shayenneartdesign.blogspot.com /

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 15:17

Gar nichts
Hab für den Zuckertest gar nichts bezahlt! Bin bei der Barmer versichert! Ich bin auch vorbelastet da meine Oma und Mutter Diabetes haben! Frag doch mal deine Krankenkasse!

Lg

Gefällt mir
20. Februar 2009 um 16:48

Ikk
So habe gerad bei der IKK angerufen. Das hätte ich mir auch sparen können.

Es ist sinnlos Freitag nachmittag bei der Ikk anzurufen.
Das könnte sie mir net sagen und das wäre wahrscheinlich eine Igel-Leistung und, ja ich soll mich informieren!
Ja das hab ich ja aber sie konnte mir nix sagen . Ich meinte dann, ich zahle jedes Quartal 10 und er macht auch jedes mal US: und da muss ich auch nix zahlen. und dann soll der Zuckertest net dringlich für mich sein.
Also machen die Ärzte damit nur Profit? Weil in der ganzen Familie hat niemand Diab. und bei meiner letzten SS kam auch nix raus. und bei meiner Grossen gabs so komische Zuckertest noch garnet.

ach und dann habe ich gleich noch gefragt, wegen der Rufbereitschaft von meiner Hebamme. Die haben die damals auch gezahlt.
Die Dame meinte dann: Das kann sie mir sooo net sagen. Das wüste sie net.!!!!

Werd am Montag nochmal mein Glück versuchen. und mich nun net mehr so reinsteigern. Werd sonst noch kirre.. und dreh durch. Kopfschüttttttelllllll

gruß

Lisette

Gefällt mir
21. Februar 2009 um 7:07
In Antwort auf tove_12545977

.....
Die Barmer ist die einzige Krankenkasse, die den Test übernimmt (wurde mir zumindest bei FA erzählt),
ansonsten soll der Test 18.- kosten!

...die TK zahlt auch
LG Sophie

Gefällt mir
21. Februar 2009 um 11:07

Sagen wir mal so
man mus den test nicht machen, kann man selbst entscheiden.
ich hab 2007 16 euro für den test bezahlt, aber die quittung nie eingereicht...

Gefällt mir
21. Februar 2009 um 14:57

nix
hallo musste gar nix bezahlen warum du denn? lg jay und deshawn 37 weeks inside

Gefällt mir
23. Februar 2009 um 11:14
In Antwort auf nolene_11933039

Ich
habe für den Test im Januar 10 Euro bezahlt.. LG

Nichts
Ich hatte vor 3 Wochen einen gemacht und musste nur für den Saft aus der Apotheke bezahlen.

LG finne

Gefällt mir
23. Februar 2009 um 15:18

Da ich mir jetzt nicht alle Beiträge durchlesen will,
schreib ich einfach mal ins Blaue hinein, was ich dazu weiß!
Erstmal vorab: Ich weiß nicht, ob es einen Unterschied gibt zwischen einem Zuckertest und einem Blutzuckerbelastungstest (wo du ca. 2-3 Stunden lang deine Werte gemessen werde und du vorab eine Zuckerlösung trinken musst). Letzterer ist nämlich meines Wissens (vielleicht auch Unterschiede in den Bundesländern??) nicht bei der Standarduntersuchung dabei.
Ich habe von anderen Schwangerern aus meinem Bekanntenkreis gehört, dass man den Test auch über die Hebamme machen lassen kann. Man muss dann nur rund 10 Euro für die Zuckerlösung zahlen und den Rest kann die Hebamme "irgendwie" abrechnen. - So wollte ich es auch machen, allerdings habe ich das Glück, dass meine Krankenkasse (Barmer) diesen Test bezahlt! Meine FÄ meinte auch, dass das bis jetzt die erste Krankenkasse ist, von der sie in ihrer Preis weiß/mitbekommt, die diesen Test bezahlt!
Aber wie gesagt, ansonsten frag mal deine Hebamme!
Ist ja beim Toxo-Test genauso... Musste für den ersten bei der FÄ ca. 30 Euro bezahlen - da ich negativ bin und noch 2 weitere fällig sind, habe ich (wieder über Bekannte erfahren), dass auch den Toxotest die Hebamme machen und abrechnen kann, sodass du nichts bezahlen musst. - Den zweiten habe ich also bei der Hebi gemacht - umsonst!
Ich muss übrigens am Mi zum Blutzuckerbelastungstest (der wird auch frühstens ab der 24. SSW gemacht - also so viel nochmal dazu, ob es evtl. einen Unterschied zum "normalen" Zuckertest gibt - weil hier auch jemand geschrieben hat, ihre FÄ macht 2x den Test während der SS).
Nagut, ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

Lg
Katharina 25. SSW

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers