Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was war bei eurer Geburt im nachhinein am peinlichsten???

Was war bei eurer Geburt im nachhinein am peinlichsten???

30. März 2008 um 12:02

Ich bin heute vormittag super gut drauf. Mein Mann kümmert sich um unseren Sohn und ich kann hier rumstöbern.
Oft geht's hier um Wissenswertes, was toll ist- und nun wollte ich mal eine lustige Gesprächsrunde eröffnen.

Also ich weiss jetzt dass mir während der Geburt nichts peinlich war und davor hatte ich ja so Angst.

Meine Peinlichkeit:
Ich habe am 01.01.08 entbunden und davor natürlich noch schön ins Neue Jahr gefeiert, viel Gegessen... .
Dann morgens die Eileitung im Kh. Ich wollte natürlich einen Einlauf, da ich auf keinen Fall während der Presswehen noch andere Dinge verlieren wollte .

Von dem Einlauf bekam ich dann super Durchfall.
Beim Hinsetzten aufs Klo sprenkelte ich die ganze Klowand und alles was einen halben Meter im Umkreis davon stand "Hilfe"!!!
Mir war das schon peinlich, also PUTZTE ICH alles, aber der Gestank blieb. ich schön dabei, da klopft es an der Türe "Schatz, alles ok?".
Mein Mann sich erstmal tierisch amüsiert.

Als es später dann zu den Presswehen kam, merkte ich schon wieder...
Mein Mann hielt mir dann eine Spukschale unter den Po, da wars mir dann aber egal, da die Schmerzen schon so groß waren.

So, das einzig tolle an der ganzen Sache ist, dass mir vor meinem Mann seitdem nichts mehr peinlich sein muss .

So nun legt ihr mal los, bin gespannt wer sich hier traut!

Lg

Mehr lesen

30. März 2008 um 12:06

Oh Gott..
Ich glaube ich wäre im Boden versunken vor Scham, machen die immer nen Einlauf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 17:10

Hoppla hatte es gerade in den falschen thread gestellt
bei meiner Tochter hatte ich keine Schmerzmittel und man kann sich vorstellen wie das mit den Wehen dann abging
Jedenfalls hab ich echt ziemlich geschrieen in der Austreibungsphase was mir auch sowas von wurscht war

Ca. eine Stunde nachdem meine Tochter dann da war,kam meine Hebamme und erzählte mir das im Zimmer nebenan eine Frau am CTG war deren MUMU erst 3 cm auf war. Die hat anscheinend mein Geschrei mitangehört und die totale Panik bekommen,hat sich vom CTG "losgerissen" und ist kreidebleich raus und hat auf ein KS bestanden. Die Ärzte konnten sie dann aber überzeugen das sie ihr eine PDA legen....man wie peinlich mir das war.... die arme Frau

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 19:32

Super geschichte!
bei der geburt meines sohnes ist mir zum glück nichts peinliches passiert
aber man hört ja wirklich viel...
irgendjemand hier im forum hat auch mal geschrieben,dass sie die ärztin angefurzt hat,als diese den dammriss nähte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 20:59

Von namzimzim
"namzimzim" hat vor vielen Monaten einen Thread zu dem Thema eröffnet.
Ich hab mich damals so "scheckich" gelacht, dass ich mir das als Link gespeichert hab.

LG,
Dana 12 Tage bis ET


Hier ihr Text:

________________________________________________

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich grad ein Lob für einen meiner Beiträge bekommen habe, will ich nun allen werdenden Mamis die "vielleicht aufkeimende Angst vor Peinlichkeiten während der Geburt" nehmen.

Ich hab so ziemlich alles Peinliche erlebt, was ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen hätte können:

Alles im Dezember letzten Jahres-

während den ganzen Wehen hab ich ganze 3 mal geko***- einmal aufn Boden, einmal ins Waschbecken und einmal inne Mülltüte, die mir die Hebi schnell übern Kopf gezogen hat.

Dann sollte ich mir selber ein Zäpfchen reinschieben- nee danke, hab ich verweigert. Pfui Deibel. Hab aber dann unter bösen Blicken einen Handschuh bekommen und mußte doch. Das Ding war nach langem Suchen kaum drin, mußte ich schon aufs Klo rennen und es wieder rausk***en.

Irgendwann bekam ich dann eine PDA und wollte mich dann "hinten" mal kratzen, weils so "gebrizzel"t hat. Auf einmal hab ich was in der Hand- warm und weich:ein Kacke-Knödel *öööörks*
Das ging dann solange, bis Romeo mit seinem Köpfchen den Darm ausgequetscht hatte
Hebi wischte immer nur ohne Worte- tja, ein Einlauf hätte vorher Schlimmeres verhindert

Dann kam der Kleine dann mit Dammschnitt. Bevor sie ihn bei mir ablegen konnten, meine Frage:
"Können Sie den mal bissi abwischen?" Blöd geschaut haben alle, war mir aber wurscht.

Beim Dammschnittnähen hab ich der jungen, netten Ärztin zur Krönung dann noch voll ins Gesicht gepupt (naja...lang gefurtzt triffts wohl eher), weil sich bei mir drin (Organe) wieder alles "sortiert hat"

Allen haben total laut gelacht, ich fands suuuuuuuuuuuuper-peinlich.

Jetzt lach ich auch drüber und erzähle das gern.

Viele Grüße,
Namzimzim, die aber nix Ekliges gerochen hat, nur gesehen und in der Hand gehabt.

Vielleicht haben ja andere "Schon"-Mütter auch ähnliche Erlebnisse und wollen sie hier niederschreiben.
Mir hats vorher geholfen, einfach um zu wissen, was kommen kann- aber nicht muss.

Euch allen eine tolle Kugelzeit und noch viel Spaß in diesem hoffentlich witzig werdenden Thred

Nam, die wieder schwanger ist und sich auf die Geburt freut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 0:45
In Antwort auf mert_12881225

Oh Gott..
Ich glaube ich wäre im Boden versunken vor Scham, machen die immer nen Einlauf?


Also, ich bin Hebamme und begleite sehr viele Geburten, und kann Euch alle beruhigen. Jede Hebamme hat schon oft mit Ausscheidungen aller Art zu tun gehabt. Für uns ist es was ganz Normales. Wenn eine Frau während der Presswehen Stuhl absetzt, oder brechen muss, ist das für uns Hebammen überhaupt kein Problem. Man kann doch eine Po schnell saubermachen, oder eine Brechschale vor den Mund halten, auch wenn was daneben geht, wird es von uns weggemacht. Das sind ganz natürliche Dinge. Auch wir Hebammen gehen aufs Klo, oder müssen ab und zu ko...... Also bleibt ganz locker.
Ich erwarte selbst in drei Wochen mein zweites Kind. Natürlich wäre es mir peinlich, wenn mein Chef gerade vor mir sitzt um eine Dammverletzung zu nähen und in dem Moment würde ich furzen. Aber was solls????

Liebe Grüße
Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 9:44

So ein cooler thread!
super beiträge )
also ich habe vor einem jahr auch schon entbunden. hatte auch vor sämtlichen peinlichkeiten schiss! mir ist aber wirklich nichts schlimmes passiert. zumindest hab ich es nicht gemerkt! und es ist tatsächlich so, dass man wirklich jegliches schamgefühl verliert.

schreibt trotzdem noch fleissig weiter, lese gerne noch weitere lustige beiträge! )

Alisa 17. ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2008 um 22:05

Ja
das ist echt peinlich, aber ich hätte mich bestimmt anschließend totgelacht, in solchen Momenten, besser als sich in Grund und Boden zu schämen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2008 um 9:44

Au ja
ich kann mitreden..

hab mein söhnchen am 30.12.07 02:52 Uhr bekommen. wehen hab ich fast gar net mitbekommen, im kh angekommen war mein mumu 4 cm offen. zeit für nen einlauf war nicht mehr. leider hehe... nach ner stunde veratmen und geschrei (meinerseits) machten sich die presswehen breit und auch die gefüllte paprika, die ich mittags gegessen hatte. superpeinlich vor meinem schatz...aber die hebi hat versucht, alles wegzuwischen und unter tüchern zu verstecken. glaub ich bin nicht nur vom pressen hochrot angelaufen. mein schatz hat erst mal gar nichts mehr gesagt. (nein, die super sprüche kamen einen tag später, nachdem er das ganze verarbeitet hat) naja, im endeffekt war es mir doch alles egal und lachen kann ich auch drüber. ist nun mal so und ich brauch mich vor meinem mann bei nix mehr zu schämen.

lg claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2008 um 21:11
In Antwort auf saara_12698616

Au ja
ich kann mitreden..

hab mein söhnchen am 30.12.07 02:52 Uhr bekommen. wehen hab ich fast gar net mitbekommen, im kh angekommen war mein mumu 4 cm offen. zeit für nen einlauf war nicht mehr. leider hehe... nach ner stunde veratmen und geschrei (meinerseits) machten sich die presswehen breit und auch die gefüllte paprika, die ich mittags gegessen hatte. superpeinlich vor meinem schatz...aber die hebi hat versucht, alles wegzuwischen und unter tüchern zu verstecken. glaub ich bin nicht nur vom pressen hochrot angelaufen. mein schatz hat erst mal gar nichts mehr gesagt. (nein, die super sprüche kamen einen tag später, nachdem er das ganze verarbeitet hat) naja, im endeffekt war es mir doch alles egal und lachen kann ich auch drüber. ist nun mal so und ich brauch mich vor meinem mann bei nix mehr zu schämen.

lg claudi


ich bin echt froh, dass ich nicht spucken musste, Wehen und dann noch Übelkeit, stell ich mir schrecklich vor.
Aber schön, werden ja immer mehr Geschichten erzählt.
Weiter so.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2008 um 22:06

Hab in größter Presswehennot
die Hebamme angeschrien, ob sie überhaupt selbst schon mal Kinder entbunden hat, wenn sie hier alles besser weiß. Ich war nach 15 Stunden so fertig und entnervt und hab die Hechel-Befehle einfach nicht mehr auf die Reihe gekriegt. Weil ich völlig durcheinander geatmet und an den falschen Stellen gepreßt habe, wurde die Gute etwas hektisch und hat mich permanent im Feldwebelton drangsaliert. Nach meiner Frage, soviel habe ich im Delirium noch mitgekriegt, ist sie total rot geworden, und meinte, sie hätte keine Kinder (sie war mindestens schon 45). Danach war sie dann ganz nett zu mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2008 um 8:44

Nein
ein Einlauf ist nicht peinlich. Das geht schnell und ist nicht unangenehm. Ich wollte einen, da ich während den Presswehen Kopffrei sein wollte.
Manche Frauen wollen wenns darauf ankommt nicht richtig pressen, da sie Angst haben es kommt was mit, was ja auch logisch ist, da das Köpfchen alles platt drückt.
Aber bei mir hats eben nicht so die Wirkung gehabt, hatte wahrscheinlich am Silvesterabend zu viel gegessen .

Einen Blasenschlauch bekommt man ja nicht immer.
Nur bei einer PDA und einem Kaiserschnitt, habe ich gehört.
Da ich Beides nicht hatte, kann ich nicht mitreden.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2008 um 11:57

*g*
Hat noch jemand ein paar Geschichten von seinen Erlebnissen??? Das ist echt der Hammer!!! *schmeissunterntisch*
Bin echt mal gespannt wie es bei mir wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook