Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was tut ihr gegen Geburtsangst?

Was tut ihr gegen Geburtsangst?

7. Juni 2010 um 0:06

Hi!

Ich bin jetzt seit ca 3 Wochen zu Hause.
Und irgendwie hat man jetzt plötzlich Zeit über die Geburt nachzudenken.
Wie wird sie sein?
Wird der Schmerz auszuhalten sein?
Ist mit dem Kind alles in Ordnung?
Was ist, wenn was passiert?

Oh Mann....hab irgendwie voll schiss...
Gehts euch da auch so?
Man hat ja aber keine andere Wahl...als es durchzustehen...das Kind muss ja irgendwann raus...
Vielleicht macht mir zudem auch der Gedanke Angst, dass man keine andere Wahl hat, als es durchzustehen....
Ich würde von euch gern wissen, was ihr gemacht habt um euch zu beruhigen oder zu ermutigen.
Mir fehlts da grad ein bisschen...es meinen auch immer wieder irgendwelche Freunde, mir allemöglichen Horrorgschichten über Geburten erzählen zu müssen...da gehts einem dann gleich noch viel schlechter.
Klar, ist eine Geburt kein Zuckerschlecken...aber was tun, wenn einem die Angst übermannt...

Danke fürs lesen...
Hummelchen 36+3 mit Schnucki

Mehr lesen

7. Juni 2010 um 0:32

Hi
Hummelchen, ein süßer Name

Also, ich hatte GsD nie Angst, meine dritte Geburt steht mir bevor und ich freu mich drauf. Endlich wieder frei bewegen und meinen kleinen Krümel in den Armen halten und sie auch mal ablegen können

Ich war vor der ersten Geburt in einem Geburtsvorbereitungskurs. Der hat mir sehr geholfen vieles zu verstehen. Ich habe auch viel gelesen. Angst hatte ich ja nie, aber danach hatte ich überhaupt nix mehr, nur noch Vorfreude

Wie ich denke wird das deine erste Geburt. Und weißt du was? Gerade bei der ersten Geburt, da dauert es meistens echt ein wenig länger(bei mir 21 Stunden) und da kann man gleich ne PDA verlangen und es ist wunderschön das alles fast ohne Schmerzen mitmachen zu dürfen..
Ich habe nach 9 Stunden eine verlangt

Meine zweite Geburt war auch der Horror, na und?? Ich lebe noch und mein Kleiner ist so ein süßer Giftzwerg, das ich es jeden Tag wieder für ihn mitmachen würde.
Und jetzt bekomme ich meine erste Tochter, dafür mache ich auch alles

Ich mache lieber ne Geburt als zum Zahnarzt zu gehen.

Immer positiv denken, dann wird die Geburt auch schön.

Ich wünsche dir alles alles Gute und das es wunderwunderschön für dich wird und dieses "Wunder" genießen kannst

LG Tsandy ET-3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 0:37


Ich hab ja vor 3 jahren schon eine geburt hinter mich gebracht. Ganz ehrlich: ich hab keine berichte oder so gelesen, aus der nummer kommst du nun eh nicht mehr raus ich bin total unvorbereitet aber total gespannt zur geburt gefahren, laut hebamme das beste was man tun kann. Sie meinte die frauen, die sich alles vorher bis ins detail überlegen und lesen, die verkrampfen nur weil vielleicht doch nicht alles so ist wie sie vorher dachten.

Ich hab übrigens auch keinen gvk gemacht.

Tja, nun bin ich wieder schwanger und so langsam erinnere ich mich, dass es docj bissl weh tat. Andererseits aber eben nur kurz und dann danach ist eh alles vergessen.

Also cool bleiben und nicht zu viel lesen und nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 1:50

Danke!!!
Danke für die schnellen Antworten.
Da gehts mir gleich etwas besser.
Werde mir auch eine PDA geben lassen, wenn ich es nicht mehr aushalte.
Bin auch froh, dass es heutzutage die Möglichkeit dazu gibt.
Vielleicht habt ihr ja recht und mal liest zu viel....macht sich zu viele Gedanken wie alles abläuft...

@Tapout: Wann hast du denn deine Kleine bekommen?
Dir erstmal noch Herzlichen Glückwunsch!
Ich danke dir für deinen langen Beitrag...er beruhigt mich echt ein bisschen. Vor der PDA habe ich auch weniger Angst....einfach viel mehr wegen dem ganzen drum rum...
Und man bekommt ja auch was schönes dafür, wenn man es geschafft hat

@inamuddi:
Du hast recht...vielleicht ist es wirklich schlauer es auf sich zukommen zu lassen. Besuche zwar einen Kurs, konnte aber nicht regelmäßig hingehen...habe viel Schicht gearbeitet.
Werd versuchen nicht sooo viel zu lesen

@tsandy80:
Ich finde es super, zu lesen, dass du dich auf die Geburt freust! Hoffe das kann ich auch mal sagen..
Ja...es ist mein erstes Kind...und ich freu mich ja auch gaaaaanz doll auf die Kleine.
Hört die PDA nach so langer Zeit nicht irgendwann auf zu wirken? Also...wenn ich da an 21 STUNDEN ( ) denke....Oh Gott...
Aber ich freu mich auch schon,wenn ich nicht mehr so schwerfällig bin...mich wieder auf den Bauch legen kann...


Danke, jetzt gehts mir ein bisschen besser!
Lg
Hummelchen (das nicht schlafen kann) mit Schnucki 36+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 10:20

Einfach durch....
Ich bin heute schon ET+11 und würde mich echt freuen wenn es endlich los gehen würde.

Klar weiss ich, dass die Geburt selber nochmal richtig schmerzhaft sein wird, aber da muss ich einfach durch - denk ich mir. Was anderes bleibt mir ja einfach nicht übrig.

Ich denke auch einfach an den Moment wo der Kleine auf meiner Brust liegen wird und wir ihn willkommen heissen können. Das muss ein wahnsinns Moment sein, der mir helfen wird die Schmerzen auszuhalten.

LG, Vicky und Paul (inside) ET+11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club