Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was tun gegen Schnarchen?

Was tun gegen Schnarchen?

17. Januar 2008 um 10:26 Letzte Antwort: 12. März 2018 um 9:46

Guten Morgen Ihr Lieben,

ein kleines bisschen peinlich, aber vielleicht habt Ihr ja Tipps.
Ich habe immer schon ein bisschen geschnarcht. Vor ein paar Jahren habe ich meine Nasenscheidewand begradigen lassen, weil der HNO-Arzt meinte, ich würde schlecht Luft bekommen (selber merkt man das ja gar nicht so, weil man es ja gewohnt ist). Hinterher war mein Schnarchen zwar nicht ganz weg, aber deutlich besser.
Seit der Schwangerschaft ist es aber anscheinend total schlimm. Mein Mann dreht noch durch und ich gleich mit, weil er mich immer nachts anstubst und ich selber dadurch schlecht schlafen kann.

Ich weiß ja, dass in der SS die Schleimhäute besser durchblutet werden und daher anschwellen, auch dass die Muskeln schlaffer werden. Das alles begünstigt natürlich das Schnarchen.

Aber hat jemand einen Tipp - außer getrennte Schlafzimmer ?


ks79, SSW 33+0

Mehr lesen

17. Januar 2008 um 10:32

Für Deinen Mann
Oropax oder/und für Dich Nasenpflaster.

mein Schnarchen zwar nicht ganz weg, aber deutlich besser. <<<< deutlich lauter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2008 um 11:48

Plaster für die Nase
Hallo,

habe gerade gestern im Fernsehen gesehen, dass es ein bestimmtes Pflaster gibt, was man sich auf die Nase kleben kann, so dass man besser atmen kann. Vielleicht ist da was für Dich. Keine Ahnung ob das funzt, aber doch ein Versuch wert oder?

LG Sternschnute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2008 um 12:06

Ohrstöpsel
Hab' seit der 13.SSW ständig eine dicke Nase und auf Dauer hilft gar nichts. Jetzt in der 26. SSW wird's langsam besser, yippie! (Schöne, daß während einer SS auch mal 'was BESSER wird)... Jedenfalls schläft mein Mann seit Monaten mit Ohrstöpseln und das bekommt uns beiden gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2018 um 9:46
In Antwort auf hanaa_12345180

Guten Morgen Ihr Lieben,

ein kleines bisschen peinlich, aber vielleicht habt Ihr ja Tipps.
Ich habe immer schon ein bisschen geschnarcht. Vor ein paar Jahren habe ich meine Nasenscheidewand begradigen lassen, weil der HNO-Arzt meinte, ich würde schlecht Luft bekommen (selber merkt man das ja gar nicht so, weil man es ja gewohnt ist). Hinterher war mein Schnarchen zwar nicht ganz weg, aber deutlich besser.
Seit der Schwangerschaft ist es aber anscheinend total schlimm. Mein Mann dreht noch durch und ich gleich mit, weil er mich immer nachts anstubst und ich selber dadurch schlecht schlafen kann.

Ich weiß ja, dass in der SS die Schleimhäute besser durchblutet werden und daher anschwellen, auch dass die Muskeln schlaffer werden. Das alles begünstigt natürlich das Schnarchen.

Aber hat jemand einen Tipp - außer getrennte Schlafzimmer ?


ks79, SSW 33+0

Wenn man ziemlich starkes Schnarchen hat gibts schon eine tolle Hilfe, hab lange gesucht aber endlich etwas gefunden das das Schnarchen echt blockiert: Schnarchblocker

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram