Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was tun bei Wadenkrampf

Was tun bei Wadenkrampf

8. Mai 2007 um 12:45

hatte letzte Nacht ein ganz gemeinen Wadenkrampf. Was kann man dagegen tun?

Für Ratschläge wäre ich dankbar.

LG
Sonnenblume176 14SSW

Mehr lesen

8. Mai 2007 um 12:47

Hatte ich auch schon mal..
tat echt weh..meine FA hat mir Magnesium verordnet..

LG Steffi
33SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2007 um 12:55

Hat ich auch
vor en paar Wochen blieb aber bei dem einen deshalb hab ich dann doch mal noch nichts zu meinem FA gesagt wegen Magnesium. Aber heftig war er, hatte noch nie zuvor so einen heimtückischen und schmerzhaften Krampf der mich im Schlaf überrascht hat. War wohl ganz witzig für meinen Schatz. Ich hatte schon geschlafen und er war noch wach und gerade im Bad als ich anfing zu blasen. Er hat ne ganze Zeit gebraucht bis er geblickt hat, dass ich das bin und dann hat er sich nicht mehr bekommen fängt heut immer noch davon an. Ich saß wohl im Bett und hab geschnauft wie wenn ich schon mitten in den Wehen wäre. War furchtbar der wollt auch gar nicht mehr aufhören. Man soll wohl sofort auf den Fuß drauf stehen wenns los geht das wusst ich auch nicht. Hatte die nächsten zwei Tage noch Schmerzen in meinen Waden. Schokolade soll auch gut sein, da ist auch recht viel Magnesium drin.

L.G. Heike 23. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2007 um 12:56

Bekomme ich auch ab und zu
vorallem nach dem Sport.
Seit dem ich Magnesium nehme hatte ich keinen mehr. Ich nehme nur eine Tablette am Abend und das scheint schon zu reichen.

Ansonsten hilft: das Bein strecken und den Fuss nach oben Richtung Kopf ziehen, oder fest auftreten, auch wenns schmerzhaft ist...

LG!
Eva + Mia (34. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2007 um 14:06

*aua*
ja das kenn ich. Hatte das mal ne zeitlang jeden Morgen. Manchmal sogar beidseitig. Ich hab Magnesium genommen und viele Bananen gegessen. Also das Magnesium hat super dagegen geholfen. Hcohleistungssportler nehmen das auch gegen Wadenkrämpfe

lg
Evy
hat Samstag ET

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2007 um 20:14

Wadenkrampf ade
Hallo, ich hatte in der ersten Schwangerschaft fast jede Nacht Wadenkrämpfe. Gegen Ende war es so schlimm, dass ich oft nicht mehr schlafen konnte. Magnesium hat egal in welcher Dosierung überhaupt nichts geholfen.
In meiner zweiten Schwangerschaft ging es wieder genauso los. Zusätzlich bekam ich noch Krampfadern. Deshalb verschrieb mir meine Frauenärztin Kompressionsstrümpfe. Diese sind aber furchtbar schwer anzuziehen und total unbequem. Dann hat mir meine Homöopathin gesagt ich soll es mit Stützkniestrümpfen versuchen. Ich hab mir in der Apotheke solche besorgt mit Kompressionsklasse 1. Es gibt sie in reiner Baumwolle oder mit Synthetikbeimischung. Nachdem ich diese Kniestrümpfe jeden Tag von morgens bis abends anhatte, bekam ich keinen Wadenkrampf mehr. Und am Ende der Schwangerschaft waren alle Krampfadern weg. Probiers aus, ich wäre sehr froh gewesen, wenn auch nur einer früher auf diese Idee gekommen wäre.
Grüße Medea137

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 11:45

Wadenkrämpfe...
habe ich auch fast jede Nacht und ich stehe immer gleich auf und belaste meinen Fuß und laufe etwas herum. Danach ist es sofort weg. Früher hatte ich auch noch tagelang die Wadenkrämpfe zu spüren gehabt aber seitdem ich den Fuß gleich belaste, habe ich dann nichts mehr. Magnesium nehme ich auch aber hilft bei mir anscheinend nicht.

Grüße,
Manuela (25.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen